Peavey Classic 30

von Nilas, 30.12.03.

  1. Nilas

    Nilas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    15.04.11
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.03   #1
    Moin!
    Ich habe vor, mir einen neuen Verstärker zu kaufen, und zwar den Peavey Classic 30. Ich habe ihn noch nie gespielt und wollte daher wissen, ob mir jemand sagen kann, ob es sich lohnen würde, sich diesen Verstärker anzuschaffen. VIELEICHT HAT JA AUCH JEMAND EIN SOUND

    SAMPLE VON DIESEM VERSTÄRKER, DEN ER MIR SCHICKEN WOLLEN WÜRDE. (nmal13@t-online.de)

    Vielen Dank schonmal im Vorraus.[/b]
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 30.12.03   #2
    Hallo Nilas...

    was fuer Musik spielst du denn und was fuer Amps hast du denn schon gespielt?
     
  3. Nilas

    Nilas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    15.04.11
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.03   #3
    Ich habe bis jetzt den CUBE 15 von ROLAND gespielt. Nur jetzt will ich in ner bandmitspielen und da brauch ich nen lauteren und vor allem einen mit besserem klang. wir wollen Punk und Metal spielen. Zwar nicht so'n knallharten Metal wie Cannibal Corpse aber ungefähr so wie Metallica. Natürlich weiß ich, adss ich den Gitarrensound erstmal nicht hinbekommen werde.
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 30.12.03   #4
    Hm, ich denke fuer den Musik-Bereich eignet sich der Peavey-Classic nicht... der geht doch eher Richtung Blues.

    Und hier wieder ein alter Tipp: nehme dir einen Tag Zeit und fahre in ein (groesseres) Musik-Geschaeft und teste verschiedene Amps an, auch solche die du dir nicht leisten kannst!!!

    Fuer die Musik die du spielen willst versuche halt mal Mesas und Peaveys, ENgls, oder den MF von Marshall.

    Achja, und tu dir und vor allem den Angestellten im Musikladen einen gefallen und versuche NICHT staendig die Amps mit 'Nothing Else MAtters' und 'Enter Sandman' zu testen... man wird dir dankbar sein ;)
     
  5. Nilas

    Nilas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    15.04.11
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.03   #5
    ok! thx
     
  6. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 30.12.03   #6
    Hab das Teil schon gespielt. Dafür eignet es sich wie Lenny schon sagte absolut nicht. Das ist ne Bluesrock Combo.
     
  7. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 30.12.03   #7
    Geb den Vorschreibern recht.. mein gitarrist hat den Peavey classic 50.
    Guter Amp, aber nix für High Gain Metal u.ä.
     
Die Seite wird geladen...

mapping