Peavey Classic 30/50 - Sammel- & Userthread

von confussion-train, 03.02.07.

Sponsored by
pedaltrain
  1. adola

    adola Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.11
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    3.170
    Erstellt: 24.06.14   #281
    dito

    Könnte mir vorstellen, dass ein V30 den Peavey Classic-Sound vll. etwas ´vergewaltigt´. Würde nicht versuchen etwas aus dem Amp zu machen, was er nicht ist. Einen T75´er könnte ich mir da schon eher vorstellen, wenn überhaupt.
     
  2. coolaclark

    coolaclark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.09
    Zuletzt hier:
    11.07.16
    Beiträge:
    2.672
    Ort:
    Mülheim a. d. Ruhr
    Zustimmungen:
    3.041
    Kekse:
    27.288
    Erstellt: 24.06.14   #282
    ich habe den C30 und den 50 schon öfter mal mit Celestion Cabs betrieben und das hörte sich sehr lecker an. Wenn man die t75 reinmacht, könnte man meinen, das gehört sich so, aber letztens Endes ist es nicht besser sondern nur etwas anders. Mit den V30 hört er sich ganz anders an. Warm und sehr kräftig in den Mitten, aber es ist dann nicht mehr mein C50, das knackige und evtl. auch das Differenzierte, das letztere kann ich nicht abschließend beurteilen, dafür waren die nicht lange genug drin, geht ihm verloren. Ich hatte erst die 30er und dann die T75 drin, der Wechsel war dann entspannend, der erste Eindruck war, das ist ja leiser als bei den 30 und lauter als bei originalen, das stimmte aber nur bedingt, im wesentlichen drückt er nicht in den Mitten und ist über das gesamte Klangbild brauchbarer vor allen Dingen geht das Knackige nicht verloren. Da ich viel mit alten Fuzzes spiele, war der V30 auch mit Kompromissen für mich gar nicht zu gebrauchen. Nach einigen geschmacklichen Ausbrüchen bin ich nun der Überzeugung, dass sowohl an den Röhren als auch an den Lautsprechern nichts geändert werden sollte, beim 30er vielleicht aber beim 50er nicht.
     
  3. Myxin

    Myxin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Beiträge:
    16.441
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    8.185
    Kekse:
    51.520
    Erstellt: 19.07.15   #283
    Mal ein gutes Demo Video vom neuen Classic Mini Head:

     
  4. Austin.Powers

    Austin.Powers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.08
    Zuletzt hier:
    24.11.19
    Beiträge:
    8.369
    Ort:
    Sarkasmus an der Grenze zu Ironien
    Zustimmungen:
    6.247
    Kekse:
    61.284
    Erstellt: 19.07.15   #284
    Oh gott wird ja immer besser also muss ich auf beide sparen den 6505 mini und den Classic dann hab ich alle drei XD
     
  5. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    6.12.19
    Beiträge:
    20.853
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.464
    Kekse:
    115.616
    Erstellt: 19.07.15   #285
    Janz schön fetter Kurs für'n Kathodenbias EL84 20 Watt Head....
    Mit einer halbwegs ordentlichen 112er Box ist man locker bei einem Kilo Euro.
    Ich seh den eher bei etwa 350-400 Euro. Es ist schließlich ein China-Peavey.
    Komische Preisgestaltung...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Myxin

    Myxin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Beiträge:
    16.441
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    8.185
    Kekse:
    51.520
    Erstellt: 19.07.15   #286
    Da bin ich ganz bei dir. In den Staaten kostet der genauso wie der 6505 MH auch nur 499 Dollar.
    Die deutsche UVP von 773 Euro ist echt lächerlich.
    499 Euro fänd ich noch ok.

    Klingen tut der kleine aber nicht schlecht wie ich finde! : )
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Austin.Powers

    Austin.Powers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.08
    Zuletzt hier:
    24.11.19
    Beiträge:
    8.369
    Ort:
    Sarkasmus an der Grenze zu Ironien
    Zustimmungen:
    6.247
    Kekse:
    61.284
    Erstellt: 19.07.15   #287
    Da könnte mann ja mal drauf achten wenn in den Staaten wieder Black Friday is dann bekommt mann die bestimmt unter 400 Dollaros und dann is mann doch unter der 400 Euro Zoll Grenze oder ?
     
  8. Myxin

    Myxin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Beiträge:
    16.441
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    8.185
    Kekse:
    51.520
    Erstellt: 19.07.15   #288
  9. Austin.Powers

    Austin.Powers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.08
    Zuletzt hier:
    24.11.19
    Beiträge:
    8.369
    Ort:
    Sarkasmus an der Grenze zu Ironien
    Zustimmungen:
    6.247
    Kekse:
    61.284
    Erstellt: 19.07.15   #289
    Naja kommst aber trotzdem günstiger als wenn du sie hier kaufst natürlich nur wenn de am Black Friday nen Schnapper machst!

    Wer den Black Friday in Amiland nicht kennt, allein dafür würd ich als Gearfreak egal ob TV/Hifi/HAndy umziehen :) Auch viele Musikalienhändler sind inzwischen dabei, is quasi wie der Thomann Flohmarkt XD nur noch etwas crazyer mit vorm Geschäft campen und so :D

    https://de.wikipedia.org/wiki/Black_Friday
     
  10. adola

    adola Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.11
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    3.170
    Erstellt: 19.07.15   #290
    Ich finde die Preisentwicklung vom Classic 30 völlig indiskutabel (den kleinen kann ich nicht beurteilen) und stimme Rockin´Daddy da scheinbar zu.

    Mein Classic 30 hat 2008/2009 (?) 550€ gekostet und jetzt 1000€. Für mehr als 800 Öcken würde ich mir definitiv einen anderen Combo kaufen.

    Auch wenn ich jetzt von der Preissteigerung profitiere, hab ich schonmal überlegt ihn gegen einen anderen Amp zu tauschen, :eek: denn sooo toll ist er auch wieder nicht... (gut isser natürlich schon).

    LG
     
  11. Paco Poncho

    Paco Poncho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.16
    Zuletzt hier:
    10.06.19
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Niedernhausen
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    40
    Erstellt: 31.05.16   #291
    WOW! Ist zwar schon ein knappes Jahr alt, der letzte Eitrag hier, aber ich bin erst seit einem knappen Monat beim Board dabei und fresse mich so langsam durch die für mich interssanten Themen...
    Die Preisentwicklung bei den Classics is in der Tat der Knaller!
    Ein 50er mit zwei 12er heute knapp 300 Tacken teurer, als meiner damals 2003 - das ist schon derb.
    Zumal da meines Wissens, außer an der Optik, technisch nicht viel passiert ist, das das rechtfertigen könnte.
    Aber geile Amps sind´s allemal immer noch.
    War bis jetzt nur einmal was dran und das war auch nix wildes.
    Die Blue Marvels, die da drin sind, fand ich auch schon immer gut und sah keinen Anlass da was zu tauschen.

    Haben die einen schlechten Ruf?
    Meines Wissens nach werden die Blue Marvels von Eminence für Peavey hergestellt und sind wohl an einen der Legends angelehnt.

    Das einzige, was ich mir mal habe machen lassen, ist ein Kanal- und Reverbumschalter mit LEDs, weil es von Peavey da keinen
    gab und auch nicht gibt. Hab ich von SOMO Pedals aus Berlin. Sehr zu empfehlen...
     
  12. Schneider

    Schneider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.09
    Zuletzt hier:
    6.12.19
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    1.628
    Erstellt: 09.12.16   #292
    Ich glaube das mit den Blue Marvels bzw. Eminence-Speaker ist auch Geschmacksache. Den Classic habe ich jetzt auch mal wieder vom "Boden" geholt, da ich für ein neues Bandprojekt einen weiteren Amp benötige. Ich hatte damals vor Jahren den Blue Marvel rausgenommen und einen Celestion ...T75 eingebaut. Das passt zusammen besser mit dem Bugera V22, bei dem ich auch den Speaker gegen einen alten Greenback ausgetauscht hatte. Das gibt für mich zusammen mit einem Digitech RP1000 den Vintagesound, den ich bevorzuge. Ich kann mich aber auch errinnern, dass der Blue Marvel laut gespielt astrein klang, wirklich gut. Nur leise war der mir zu mittig, zu amerikanisch weich bei den Proben, nicht marshallmäßig genug im Sound. Ich spiele allerdings alle Amps (auch meine Marshalls, Fender etc.) nur clean und hole mir die Sounds sozusagen aus dem Digitech.
     
  13. Paco Poncho

    Paco Poncho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.16
    Zuletzt hier:
    10.06.19
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Niedernhausen
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    40
    Erstellt: 21.12.16   #293
    Spiele im Augenblick hauptsächlich einen Laney VC50 Combo, den ich mit zwei Veteran 30s von WGS gepimpt habe.
    Allerdings steht der Classic 50 im Proberaum direkt daneben und ich schwanke etwas zwischen den beiden.
    Der Laney hat insgesamt, auch aufgrund der Röhren, die drin sind bei gleicher Wattzahl deutlich mehr "Rumms"
    und unten rum dickere Eier, dafür hat der Peavey diese gewisse Schippe mehr Dirt im Leadkanal...

    Dass der Classic (speziell im Clean-Channel) einen ordentlichen Tritt in der Lautstärke braucht ist in der Tat ein Manko,
    das ins Auge/Ohr fällt. Werde testweise, evtl. die Blue Marvels mal ebenfalls gegen ein Paar Veterans oder V30s tauschen.
    Vielleicht kommt er dann etwas "schneller" aus der Hüfte...
     
  14. MrKnister

    MrKnister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.12
    Zuletzt hier:
    6.12.19
    Beiträge:
    3.412
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    1.057
    Kekse:
    8.456
    Erstellt: 05.07.19   #294
    Da bald 3 Jahre Funkstille herrscht, klopfe ich mal vorsichtig an... :thumb_twiddle:.. Noch jemand mit Classic 30 hier?

    Habt ihr externe Lautsprecher angeschlossen? Ich verstehe das mit der Impedanz nicht so recht :embarrassed:
     
  15. MrKnister

    MrKnister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.12
    Zuletzt hier:
    6.12.19
    Beiträge:
    3.412
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    1.057
    Kekse:
    8.456
    Erstellt: 06.07.19   #295
    Alles gefunden :D
     
  16. Dr_Martin

    Dr_Martin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.17
    Zuletzt hier:
    6.12.19
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    929
    Kekse:
    4.643
    Erstellt: 22.10.19   #296
    Hab einen kleineren Nachfolger für meinen Peavey Bandit gesucht und gefunden.
    Hab vor 2 Tagen diesen schönen Peavey Classic 30 (altes Modell von 2004).
    Gestern musste er gegen den Rest meiner Band bestehen (lauter Drummer, Ampeg Bassamp und er andere Gitarrist spielt einen höllisch lauten 60 W Supro Thunderbolt+).

    Kein Problem für den kleinen Peavey, der hält locker mit und schneidet sich locker durch den Bandmix.
    Der Sound geht in Richtung Fender Tweed mit einem Anteil von Vox.

    Hat schon seinen eigenen Charakter, der mir aber sehr gefällt.

    Peavey-Classic-30_1200px.jpg
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    7.844
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    11.538
    Kekse:
    15.663
    Erstellt: 22.10.19   #297
    und was ist jetzt deine Frage?
    oder wolltest du uns nur mitteilen, dass du einen neuen Amp hast :confused:
     
  18. Dr_Martin

    Dr_Martin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.17
    Zuletzt hier:
    6.12.19
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    929
    Kekse:
    4.643
    Erstellt: 22.10.19   #298
    So ist es.
    Falsches Forum? Dann bitte verschieben.
     
  19. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    7.844
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    11.538
    Kekse:
    15.663
    Erstellt: 22.10.19   #299
    weiß ich nicht, es gibt sicherlich ein Unterforum Peavey 30
     
  20. MrKnister

    MrKnister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.12
    Zuletzt hier:
    6.12.19
    Beiträge:
    3.412
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    1.057
    Kekse:
    8.456
    Erstellt: 22.10.19   #300
    Was steht denn hier im Titel?
     
Die Seite wird geladen...

mapping