Peavey Classic 30/50 - Sammel- & Userthread

  • Ersteller confussion-train
  • Erstellt am

confussion-train
confussion-train
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.10
Registriert
06.10.06
Beiträge
557
Kekse
324
Ort
.at
the flix
the flix
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
27.06.22
Registriert
13.11.05
Beiträge
5.571
Kekse
46.997
Ort
Weissach im Tal
Schöne Idee und auch sehr gute Umsetzung, das mit den Links.
Bin überzeugter Classic 30 Spieler.
 
P
PietB
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.15
Registriert
24.10.05
Beiträge
210
Kekse
6
Ja. Gute Sache das.
Hoffe dass hier echt ab und an mal was zu lesen ist :)
Bin ebenfalls seit über nem halben jahr sehr zufrieden mit dem amp :)
Piet
 
knybbis
knybbis
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.06.22
Registriert
22.05.06
Beiträge
214
Kekse
198
Ort
München
postet doch mal eure ungefähren soundeinstellungen :)
 
NOMORE
NOMORE
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.22
Registriert
23.12.04
Beiträge
3.148
Kekse
20.666
Ort
Wien
Feine Sache :great: ich werde mir bald einen C30 zulegen und suche noch Infos !thx

lg,NOMORE
 
P
PietB
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.15
Registriert
24.10.05
Beiträge
210
Kekse
6
Wegen Soundeinstellungen :
Ich spiele den amp bisher mit meiner Ibanez :

Pregain ca 13
Bass ca 6-7
Middle ca 10-11
Treble ca 7

Middle Boost AN

Reverb so auf 4, benutz ich aber nicht so oft.

Mit meiner neuen Strat sind die Höhen noch etwas scharf , mal seen ob ich das am amp oder am tonepoti der gitarre löse.

Piet
 
Crestfallen
Crestfallen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.02.12
Registriert
13.10.05
Beiträge
1.014
Kekse
3.589
Ort
Linz
sind das "uhrzeit"-einstellungen, oder "strich"-einstellungen?
 
knybbis
knybbis
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.06.22
Registriert
22.05.06
Beiträge
214
Kekse
198
Ort
München
spiele mit ibanez rg 350...

bass: ca 6
middle: 10-11
trebble: 10

pre gain: 8-9

post: je nachdem, meisten komme ich eh net über 2 lol

reverb: je nach lust und laune, meistens aber so um die 10 :)

sind alles "stricheinstellungen"


Wegen Soundeinstellungen :

Middle Boost AN

Piet

middle boost? wie alt ist dein classic ? ich habe nur einen boost für alles hm
 
the flix
the flix
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
27.06.22
Registriert
13.11.05
Beiträge
5.571
Kekse
46.997
Ort
Weissach im Tal
Meine Einstellungen:

Clean:
So dass was rauskommt, also knapp unter 2, sonst wird es zu Hause zu laut, beim Proben so 2,5 bis 3

Verzerrt:
Pre Gain 3,5
Post Gain 3, beim Proben so 4 bis 4,5

EQ:
Bass 5
Middle 7
Treble 6,5

Reverb: 4,5

Boost: aus, sonst wird es zu laut

Skala geh von 1 bis 12.
 
P
PietB
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.15
Registriert
24.10.05
Beiträge
210
Kekse
6
Auch meine Einstellungen waren an der Skala des amps orientiert. Meine Pregain Einstellung war natürlich Kappes, pregain hab ich auf 8-9 meistens, 13 gibts ja nich, war wohl schon etwas spät gestern.
Ich meine den ganz gewöhnlichen Boost, dachte das wär ein Mittenboost, wie auch immer, ich finde dass der Sound dann nicht mehr so dünn klingt.
Ich hatte den ursprünglich auch immer aus, weil der Amp mit Ohrschutz und aufm Boden stehend schon dumpf genug klang, aber als ich mir den amp mal auf Kopfhöhe vorgenommen hab, klang mir das viel zu schrill. Seitdem hab ich auch die mitten so hoch und treble relativ gering eingestellt.

@theflix : Wow, du benutzt ganz schön wenig gain !? Was für Musik macht ihr ?
 
ikarus2228
ikarus2228
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.22
Registriert
16.01.06
Beiträge
636
Kekse
4.662
Ort
Wien
hi,folks!

ich spiele auch schon seit längerer Zeit mit dem Gedanken mir den Classic 30 zu kaufen, deshalb hab ich ein paar fragen:

Bei mir in der Nähe gibt es kein Musikgeschäft -> ich kann ihn nicht einfach testen.
Deshalb wollte ich wissen ob er ungefähr meinem Sound entspricht.
Ich bin eher so der Rocker d.h. ich brauch keinen metal-high gain sound.
eher so Led Zeppelin, AC/DC und so alternative kram wie Strokes und so.
(Ich spiele eine Epiphone Les Paul Standard)

1) Kann ich den amp auch zuhause spielen oder ist er zu laut dafür?
Muss man den voll aufdrehen um einen guten sound zu bekommen`?

2) Wenn ich das Zoom G2 in den Effektweg hänge, muss ich es immer aufdrehen oder kann ich auch nur Gitarre -> amp spielen.
Wenn ich bei meinem alten Verstärker Gitarre -> zoom -> amp spiele muss ich es immer einschalten und auf bypass schalten und das nervt mit der zeit.

3) Ich habe einen Ibanez tubescreamer und überall lese ich, das der bei Röhren amps total abgeht. gibt es da irgendwelche besonderen Einstellungen? Clean oder Crunch Kanal?
 
Crestfallen
Crestfallen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.02.12
Registriert
13.10.05
Beiträge
1.014
Kekse
3.589
Ort
Linz
1) Kann ich den amp auch zuhause spielen oder ist er zu laut dafür?
Muss man den voll aufdrehen um einen guten sound zu bekommen`?
der classic 30 ist schon hart an der grenze. man kann ihn zwar leise auch betreiben, und er klingt dabei echt gut, jedoch wird er bei höheren lautstärken schon besser vom sound her! voll aufdrehen ist glaub ich unmöglich, da zerplatzt dir vorher das trommelfell
Sunrise_ schrieb:
3) Ich habe einen Ibanez tubescreamer und überall lese ich, das der bei Röhren amps total abgeht. gibt es da irgendwelche besonderen Einstellungen? Clean oder Crunch Kanal?
ich hab selber eine zeitlang mit dem ts-7 gespielt, und da kriegt man schon einiges an guten sounds hin! z.b. mode auf ts-9 gestellt, gain ca. 12:30, tone 11:00-11:30, level wie mans braucht... im clean kanal hab ich da mit meiner strat ganz gute crunch-sounds rausgekriegt. wenn du dann auf den crunch-kanal des amps schaltest, den pre-level regler dosiert einsetzt, wird das zu einer art lead-kanal.

was mir persönlich am classic 30 nicht gefällt ist die ampinterne zerre alleine, die klingt bisschen zu... wie sagt mans auf englisch ... "way too harsh". es gibt jedoch einige mods die das ändern sollen, hab sie aber noch nie probiert. das ist aber wohl eh meine rein persönliche meinung, den meisten hier im forum gefällt die zerre glaub ich.
 
the flix
the flix
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
27.06.22
Registriert
13.11.05
Beiträge
5.571
Kekse
46.997
Ort
Weissach im Tal
@theflix : Wow, du benutzt ganz schön wenig gain !? Was für Musik macht ihr ?
Tja, eine gute Frage...
Im Moment spiele ich hauptsächlich in unserer Abiband und da meistens clean. Nur bei "Slippin´and Slidin´" und bei "Let me entertain you" brauche ich die Zerre. bei ersterem ist ein dreckig angezerrter Sound genau richtig. Bei letzterem habe ich PostGain dann aber auch eher Richtung 5.

Mit ein paar Kumpels, mit denen hin und wieder zusammenspiele, spiele ich auch meist clean, oder eben so angezerrt.

Allgemein hängt mein niedriger Gainpegel auch mit meiner Gitarre zusammen. Die PUs sind doch recht leistungsstark, daher brauche ich nicht viel Gain. Mit dem Steghumbucker und Gain auf 4 bekomme ich einen recht guten AC/DC-Rhythmussound hin.
Außerdem liebe ich es, wenn man bei wenig Gain alleine mit der Anschlagstärke zwischen clean und verzerrt wechseln kann.

1) Kann ich den amp auch zuhause spielen oder ist er zu laut dafür?
Muss man den voll aufdrehen um einen guten sound zu bekommen`?
Zu erstere: Ja.

Zu letzterem: Nein. Ich habe ihn aber auch noch nie voll aufgedreht. Schon bei halb hatte ich Angst um meine Ohren.

Bei den anderen Fragen kann ich nicht helfen.

Edit:
jedoch wird er bei höheren lautstärken schon besser vom sound her!
Was ja nicht unbedingt mit dem Amp zusammenhängen muss, sondern eher mit dem Hörverhalten des menschlcihen Ohres.

was mir persönlich am classic 30 nicht gefällt ist die ampinterne zerre alleine, die klingt bisschen zu... wie sagt mans auf englisch ... "way too harsh".
Kann ich sogar teilweise nachempfinden. Wenn es jedoch darum geht, sich in einer Band gegen die anderen durchzusetzen, kann ein bisschen "harshness" nicht schaden. Was bei mir ganz gut dagegen hilft, ist den Volumenregeler an der Gitarre etwas zurückzudrehen.
 
J
Jimi.Hendrix
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.03.11
Registriert
01.07.06
Beiträge
153
Kekse
41
@Sunrise_
Led Zeppelin, AC/DC bekommt der spielend hin:great:
Bisher habe ich meinen fast nur Zuhause gespielt und der klingt super.

Zu Effekten kann ich nichts sagen; ich hab nur ein Wah-Wah vorgeschaltet.


Meine Einstellung:

Clean:
1,8

Verzerrt:
Pre Gain 8
Post Gain 2

EQ:
Bass 10
Middle 12
Treble 7,5

Reverb: 7,8

Boost aus
 
ikarus2228
ikarus2228
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.22
Registriert
16.01.06
Beiträge
636
Kekse
4.662
Ort
Wien
habt ihr auch eine Lösung für mein ZoomG2 Problem?

Schadet es dem Amp, wenn ich ihn mehrmals täglich an und aus schalte bzw. nur 10 min spiele?
 
R
Reaper's Ballz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.03.08
Registriert
07.05.05
Beiträge
411
Kekse
202
Ort
kuhkaff
Hab ebenfalls den Classic 30.
Den Cleankanal fand ich von anfang an sehr sehr geil, kann man tolle Sachen mit Sachen.
Den Zerrkanal fand ich anfangs auch bisschen "harsh" und so hab ich davor früher mein billiges Zoomfx geschaltet (jaja ich weiß, schande über mich).
Neulich ging mir dann ne Steckerleiste kaputt und ich hatte erstmal keine stromversorgung mehr für's fx...war das beste was mir passieren konnte!!
Seitdem benutze ich ausschließlich Gitarre (Ibanez Rg370) + Amp!
Besonders beim Solospielen isses einfach genial wie man den Dynamikumfang des Amps nutzen kann, wenn so ein verdammtes billig fx nich alles verschandelt.
Man spielt im Zerrkanal, aber mit fast ganz zugedrehtem Poti und lässt die Töne schön langsam summen, schön sanft.
Dann irgendwann Poti auf, StegPickup an und dann: let her scream!
Für's solospielen finde ich den Sound fast schon ideal.
Für punkige/rockige Rhythmussachen auch sehr geil, clean isser eh ideal, aber was das i tüpfelchen ist was fehlt is ein bisschen schmatzenderer Sound, für schmatzende Palmmutes.
Deswegen suche ich jetzt nach nem Zerrpedal, womit das zu bewerkstelligen ist.
Am besten fände ich's die Amp interne Zerre soweit boosten zu können, dass es in den Highgain bereich geht, aber ich weiß nicht in wie weit das möglich ist.
Vorschläge?
 
Crestfallen
Crestfallen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.02.12
Registriert
13.10.05
Beiträge
1.014
Kekse
3.589
Ort
Linz
Was ja nicht unbedingt mit dem Amp zusammenhängen muss, sondern eher mit dem Hörverhalten des menschlcihen Ohres.
das kann natürlich auch sein, aber mir kommt er lauter halt offener vor. ... schon mal probiert, boost reinzuschalten und clean aufreissen? .... einer der geilsten sounds überhaupt. leider absolut nicht band- oder ohrentauglich :D
the flix schrieb:
Wenn es jedoch darum geht, sich in einer Band gegen die anderen durchzusetzen, kann ein bisschen "harshness" nicht schaden.
ich spiel in ner band mit nur einer gitarre (mir)... da kommt mir keiner in meine frequenzen, somit ist das kein problem.. aber bei mehreren gitarre kanns gut sein dass du recht hast.

@jimi.hendrix: so viel pre-gain? :eek: machst du metal oder so?

@sunrise: ich weiß nicht so recht, wie du das mit dem zoom-problem meinst ... ist doch klar, dass du das ding in bypass-schalten musst, wenn du es grad nicht verwenden willst, oder? :confused:
 
J
Jimi.Hendrix
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.03.11
Registriert
01.07.06
Beiträge
153
Kekse
41
@Crestfallen
nö, kein Metal, eher in Richtung Vai, Satriani. Da bekommt man dann schön viel Sustain und nen sahnigen Sound. Das Problem ist nur, dass das zuviel Gain für Powerchords ist, da klingt es dann wirklich nach Metal:D
In naher Zukunft muss also noch ein Volume Pedal her.
 
the flix
the flix
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
27.06.22
Registriert
13.11.05
Beiträge
5.571
Kekse
46.997
Ort
Weissach im Tal
schon mal probiert, boost reinzuschalten und clean aufreissen? .... einer der geilsten sounds überhaupt. leider absolut nicht band- oder ohrentauglich
Hatte ich noch nicht die Möglichkeit dazu. Vielleicht bei der nächsten Probe mal, hätte richtig Lust darrauf.

ich spiel in ner band mit nur einer gitarre (mir)... da kommt mir keiner in meine frequenzen, somit ist das kein problem.. aber bei mehreren gitarre kanns gut sein dass du recht hast.
Tja, ich muss mich gerade mit einem Engl Sreamer, einem Markbass, Klavier und teilweise noch Saxophon auseinandersetzen, ein bisschen Konkurrenz also!
 
ikarus2228
ikarus2228
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.22
Registriert
16.01.06
Beiträge
636
Kekse
4.662
Ort
Wien
Etwas unglaublicher ist passiert: ich geh heute in den Gitarrenladen meines Vertrauens und wer steht da, der Classic 30. Das lustige ist, dass die da nur etwa 10 verschiedene Verstärker haben. ;) -> ich werde morgen anspielen gehen.

1) Ist es wichtig, dass ich meine Gitarre nehme oder reicht es, wenn ich dort eine Epiphone Les Paul Standard nehme.

2) Sollte ich auf irgendetwas besonders achten? z.B. Röhren rasseln?

3) Nur um nicht umsonst zu fahren: Der hört sich schon sehr viel anders an als mein Marshall MG 15 oder? ;)



@crestfallen: ich mein damit ob es so funktioniert wie bei meinem Tubescreamer (warscheinlich geht das bei allen Bodentretern), wenn ich den nicht brauche muss ich ihn auch nicht abstecken oder so. Das Signal läuft einfach durch.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben