Peavey Dynabass QT 4???

von HerrDer4_Saiten, 27.05.06.

  1. HerrDer4_Saiten

    HerrDer4_Saiten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    21.11.06
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.06   #1
    ich hätte gern mal eure meinung zu diesem bass gehört.

    vielen dank schon mal
     
  2. Trayconf

    Trayconf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    3.517
    Erstellt: 27.05.06   #2
    Hi!
    Den Bass habe ich (Erstbass); ich berichte dann mal kurz:

    Gut verarbeitet und gut bespielbar; ist bei Peavey eigentlich häufiger so das man in den unteren Preisklassen solides bekommt... Ausser vom Sound her -> Die Pickups sind nicht das wahre. Für den Einstieg ins Bassspielen sollten sie reichen, aber mehr ist da auch nicht drin.
    Der DynaBass ist relativ Soundflexibel (daher der Name). Ich wusste als ich den Bass kaufte nicht genau was für Mucke ich genau machen wollte. Der Dynabass kann alles, aber eben nicht richtig. Ist aber ganz gut um sich auf einen Sound festzulegen und dann später eben ein entsprechend (für persönlichen Gebrauch) besten Sound bei einem neuen Bass zu bekommen.

    Ich finde ihn persönlich gut genug, um ihn mit neuen Pickups auszustatten, wie oben erwähnt, Bespielbarkeit und Verarbeitung sind echt in Ordnung für den Preis.
    Das is so alles was ich dazu sagen kann!

    MfG
     
  3. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 28.05.06   #3
    der absolut beste bass seiner klasse.war auch mein erster bass. schlanker hals, top zu bespielen und wunderhübsch anzusehen. rundum einfach geil. hat 2 humbucker, so dass ich auch immer einen druckvollen Sound hatte, auch konstrunktion und mechaniken haben mich überzeugt.
     
  4. HerrDer4_Saiten

    HerrDer4_Saiten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    21.11.06
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.06   #4
    wie würdet ihr den peavey im vergleich zum yamaha rbx 374 und dem rockbass streamer standart 4 von warwick sehen??
     
  5. Trayconf

    Trayconf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    3.517
    Erstellt: 28.05.06   #5
    Ich finde das ist vorallem geschmackssache.. Auf jeden Fall ist der Yamaha RBX wesentlich flexibler durch seine aktive Elektronik; besser klingen tut er auch und die Bespielbarkeit ist auch gut... Der RBX374 ist hier im Forum ein wirklich sehr gut angesehenes Einsteigerinstrument, bei dem du nix falsch machen kannst...
    Über den Warwick kann ich dir nix berichten, da können dir aber sicherlich andere helfen!

    Zwischen Peavey und Yamaha würde ich definitiv den Yamaha nehmen, der ist echt schon anständig :D


    MfG,
    Trayconf
     
  6. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 28.05.06   #6
    ja- da soll man halt anspielen- der rbx is ja auch viel teuerer.
     
Die Seite wird geladen...

mapping