PEAVEY GPS 3400 für zwei B&C Woofer.

S

stini

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.07
Mitglied seit
18.09.03
Beiträge
85
Kekse
0
Wäre die PEAVEY
GPS 3400 mit 3500W/RMS/4 Ohm für zwei B&C TBX46 geeignet?

Hätte die genug DRUCK :?:
Danke...
 
LSV Hamburg

LSV Hamburg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.06
Mitglied seit
12.08.03
Beiträge
3.865
Kekse
799
Ort
Hansestadt Hamburg
Hey,
die Peavey GPS-3400 leistet 2 x 1200 W/4 Ohm, das währen dann je TBX46 600W, dann kannst Du besser je TBX46 eine gebrückte Crown XLS 602 nehmen, die leistet dann 1200W/8Ohm und das ist auch nicht teurer aber Du hast dann die doppelte Leistung je Speaker.
 
S

stini

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.07
Mitglied seit
18.09.03
Beiträge
85
Kekse
0
Nein nur für zwei TBX46 Die Peavey!

Also zwei der Endstufen für 4xTBX46.

Je TBX46 1750W/RMS.

Also zwei TBX46 Parallel auf die gebrückte Peavey!

Peavey gehören bzw. sind CREST Audio!

CREST ist sicher nicht schlecht!
 
LSV Hamburg

LSV Hamburg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.06
Mitglied seit
12.08.03
Beiträge
3.865
Kekse
799
Ort
Hansestadt Hamburg
Hier sind die Leistungsdaten der Peavey GPS-3400 :
2 x 1700 W/2 Ohm, 2 x 1200 W/4 Ohm, 2 x 750 W/8 Ohm.
Wenn Du jetzt die Peavey brückst und mit zwei TBX 46 belastest muß jeder der beiden Kanäle an nur 2Ohm arbeiten, das macht dem Amp zwar nichts aus, aber der Dämpfungsfaktor geht dermaßen in die Knie das nur noch ein un(kaum)kontrolierter Baß rauskommt !
Daher kann ich dir nur den Rat geben, gleich wie hochwertig der Amp ist, diesen nie unter 4Ohm zu belasten.
Die Peavey ist ein guter Amp, doch dein Vorhaben ist schlecht, sowas macht man aus den o.g. Grund nicht !
 
S

stini

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.07
Mitglied seit
18.09.03
Beiträge
85
Kekse
0
Danke für den Tip!

Findest du das die Crown XLS 602 oder die Yamaha P4500 oder die Yamaha P5000 besser gebrückt für einen TBX wär?

Die Crown dabei wäre die schwächste!
 
LSV Hamburg

LSV Hamburg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.06
Mitglied seit
12.08.03
Beiträge
3.865
Kekse
799
Ort
Hansestadt Hamburg
Wenn ich mich endscheiden müßte würde ich die Crown nehmen, da die Yamaha Amp´s die ich bis jetzt in Händen hatte mir gerade im Baßbereich nicht gefallen haben, sie klangen alle zu weich und unkontroliert.
Aber das ist meine pers. Meinung, du solltes es dir ruhig mal selber anhören und dir deine eigene Meinung bilden, es geht hierbei ja auch um einen Haufen Geld und die Geschäcker sind verschieden!
 
toeti

toeti

Keys
Moderator
Zuletzt hier
04.03.21
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
14.674
Kekse
21.374
Ort
Herdecke
Mahlzeit.
Da muss ich Paul mal wieder zustimmen. Die alte P-Serie war im Bass wirklich nicht der Hammer. Wir haben die mal gegen die QSC RMX 1850 HD (auch kein Top Amp) laufen lassen und da kam es sehr deutlich rüber.
Die Crown habe ich noch nicht gehört, würde mich da aber auf Paul's Meinung verlassen.
Aber ich glaube die neue Yamaha Serie hat er auch noch nicht gehört. Wäre also mal ein Versuch wert.
mfG
 
S

stini

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.07
Mitglied seit
18.09.03
Beiträge
85
Kekse
0
@Paul

Hätte mehrere möglichkeiten mit den Endstufen:

1xCrest P8001
1xCrest CA6 (gebrückt für einen TBX)
1xCrown VZ5000
1xQSC PL-4.0

Welche Endstufe würdest du da nehmen und wieviele für sagen wir 4Stk. TBX46 :?:

Das würde mich von einem Fachmann wie von dir interessieren!

Die QSC PL-9.0 findet man nirgenst Gebraucht und neu ist mir zu teuer, so habe ich das Geld auch nicht!

Danke für deine Antwort im vorraus!
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben