Peavey Pro12 mit ProSub für Bass ?

von bullschmitt, 11.09.06.

  1. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 11.09.06   #1
    Ich bin absoluter Anfänger auf diesem Gebiet und bitte schonmal im Voraus um Verzeihung für "dumme" Ausdrücke :o

    Wir haben als kleine Band einen Powermixer und die Peavey Pro 12. Für den Probenraum und 2-3 Auftritte (ca.100) völlig ausreichend. Der Bassist (Ich) spielt über ein eigenes Fullstack.
    Wenn wir jetzt die passenden Sub's (Peavey Pro-SUB Messenger 300W/4Ohm, Subwoofer 15" Musicstore)
    dazunehmen, könnte der Bassist dann mit über die Anlage spielen :confused:
     
  2. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 11.09.06   #2
    Das sollte funktionieren, aber ich vermute das der Powermixer dann evt. schwächelt.
    Was habt ihr denn für ein Teil ?
    Oder willst du für die Subs auch eine eigene Endstufe anschaffen ? Dann wäre alles im grünen Bereich.
     
  3. bullschmitt

    bullschmitt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 11.09.06   #3
    Hallo Jürgen !
    Was machen meine Altec Lansing Monster-Trümmer :confused: :D

    Unser Powermixer hat 2x250W rms und war bei unserem letzten Konzert zu 60% aufgedreht (kleiner Saal / 100 Leute)
    Brauchen wir ansonsten einen zus. Amp ?
     
  4. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 11.09.06   #4
    Ich hätte gesagt/geschrieben es reicht nicht,aber wenn Jürgen meint das reicht dann ist das o.K
    Auf jeden Fall würde ich aber eine separate Endstufe für die Subs einplanen,ebendso würde ich Sie aktiv trennen.
     
  5. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 11.09.06   #5
    An 4 oder an 8 Ohm ? Schreib' doch mal genauen Typ.

    Ich würde dieser Boxenkombination schon 2 x 500 Watt anbieten, erstens um das Potential gegebenenfalls auch ausnutzen zu können, zum zweiten aus Gründen der Betriebssicherheit.
    Die Leistung eines Amps sollte im PA Bereich immer deutlich über dem liegen, was die Boxen können.

    Denen geht's wieder gut. War ein ziemlicher Aufwand, hat sich aber gelohnt :great:
    Der Haken an der Sache: Meine Frau will sie nicht in's Wohnzimmer lassen :mad:
     
  6. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 11.09.06   #6
    Deshalb ja mein Vorschlag mit der zweiten Endstufe.....
    Mit "funktionieren" meinte ich eigentlich nur, das der Bass dann mit seinem gesamten Frequenzspektrum hörbar rüberkommt, unabhängig von der Lautstärke.
     
  7. bullschmitt

    bullschmitt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 11.09.06   #7
    An 4ohm
    Ist ein "Hausmodell" vom Store in Köln

    Aus meiner langjährigen Erfahrung kann ich dir sagen : Frauen UND große Boxen GEHT NICHT !
     
  8. bullschmitt

    bullschmitt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 11.09.06   #8
    Wenn ich aber so anfange, brauche ich nicht die Peaveys mit eingebauter Weiche - Dann kann muss nur wissen, wie das mache ?
    Also vom Powermixer zur Weiche / zum Amp / zum Sub :confused: :confused:
     
  9. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 11.09.06   #9
    Damit bist du schon auf dem richtigen Weg.
    Um das genaue und optimalste Anschlußschema festzulegen fehlen aber noch Details zum Powermixer.
    Hat dieser Masterinserts ? Oder kann man die eingebaute Endstufe evt. direkt ansteuern ?
     
  10. bullschmitt

    bullschmitt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 22.09.06   #10
    Es ist ein MIX-1250 von Music Store. Er hat einensog. Main Loop (in dem hängt zur Zeit ein FBdestroyer) und er hat noch einen Effekt Loop. Ein Monitorausgang ist vorhanden (unverstärkt).
    Mittlerweile ist auch eine Frequenzweiche (CX3400 Super X Pro) vorhanden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping