Peavey Studio Pro 112 bzw. Bandit für SEHR vielseitigen Sound??

von nigs, 24.07.04.

  1. nigs

    nigs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    836
    Ort:
    Amoltern - Kaiserstuh
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    12
    Erstellt: 24.07.04   #1
    Ich brauch solangsam einen Neuen Amp(im Moment hab ich einen Marshall15Watt, hat nen ziemlich be***** sound, da spiel ich lieber mit den 7€-aldi-kopfhörern ;) ).
    Der Amp sollte 100% Bandtauglich sein(spiel zwar noch nich in ner Band, aber der Amp sollte für die nächsten Jahre halten).

    In dem Musik-geschäft meines Vertrauens habe ich den Marshall-MG-30DFX und den Peavey Studio Pro 112 ausgiebig bespielt, und bin zu dem ergebnis gekommen das sich der Marhsall wie nen altes Küchenradio angehört hat -> Der Cleansound war so "synthetisch" und leer, und überhaupt nicht "wärmevoll".
    Bei Distortion hat es sich angehört als hätte er nen 1,5" Lautsprecher...... Die Effekte waren daran ganz ok.
    Der Studio Pro hat sich GANZ anderst angehört...... Erstmal war der Klang viel "breiter" d.h. es ging dir richtig ins knochen-mark ;) Der Cleansound war wirklich SEHR warm und voll und ÜBERHAUPT nicht angezerrt(was man von meiner 15watt-kiste nicht sagen könnte... da hört sich das Nothing-Else-Matters-intro Nirvana-mäsig an...).
    Ich konnte reinhauen wie ich wollte, der Studio Pro brachte seinen Cleansound rüber...... Der HiGain Kanal(hies der so?!) hat sich schön trashig angehört, und der ModernHiGain schön Maiden-mäsig ;)
    Was mir auch noch gefiel war dass man die Endstufe des Amp aufdrehen und runterreglen konnte, also von Glas-klar zu Crunchy.

    Aber ich weiß nicht ob ich mir den StudioPro kaufen soll, denn für meinen Geschmack mus er SEHR flexobel sein, er mus aufjedenfall Hendirx-sound rüberbringen, richtig mülligen ramones+nirvana-sound, GANZ glasklaren Nothing-else-matters-sound und natürlich richtig trashigen Metallica-Master-of-Puppets-Brett-sound(natürlich mus er das alles nich selber amchen, dafür habe ich nen POD und div. Tretminen, er mus nur den Sound gut verstärken und rüberbringen).....

    So lang hab ich den nicht den auch wieder nicht getestet, und deshalb wollte ich die PStudioPro besitzer unter euch fragen, ob der Amp diese Bandbreite abdeckt???? UND: ob der Bandit viel lauter ist(hat ja 100Watt, aber einer hier sagte das ein MicroCube blaa mit 2watt das 4tel der lautstärke eines 200Watt-stacks bringt :eek: , also nur rein ohr-technisch, das in dem 200Wding ganz andere säfte durchlaufen ist mir klar..)
     
  2. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.04   #2

    Wenn du deinen POD verstärken willst, solltest dir ne Endstufe kaufen.

    Die Transtubes sind außerdem viel zu gut, als dass man sie mit nem veralteten Digi-Teil verfälscht.

    Das mit der Lautstärke-Leistungsbeziehung kommt so in etwa hin, aber 200Watt bringen auch mehr Bässe, die du vom Gehör her nicht wirklich so wahrnimmst, aber spürst.
     
  3. nigs

    nigs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    836
    Ort:
    Amoltern - Kaiserstuh
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    12
    Erstellt: 24.07.04   #3
    Naja... Ich finde das POD bringt ganz ordentliche Recti-sounds....... wenn man ein bißchen rumdreht kommt man dem "Metallica-sound" ziemlich nahe. Und POD werde ich dann sowieso nurnoch als Kompressor, oder ggf. Delay oder Noise Gate benutzen(für den Recti-sound bruacht man beim StudioPro eigentlich garkeinen Fußtreter.....). Die ganzen Effekte find ich sowieso zum kotzen.... Verzerren etc. ist ja gut, Wha, Fuzz, Reverb gehören auch noch zu den "guten" aber Flanger etc. ist einfach nicht mehr so das wahre(ganz witzig um einfach 10sek zu gocken wie es sich anhört.) :/
    Und für ein Wah, Kompressor, Fuzz und natürlich Zerre find ich keinen Amp zu schade(Noise Gate kann auch u.u. stören z.B. bei gewollten rückopplungen ) ;)
    Beim kauf des PODs erhoffte ich mir den "klang" meines verstärkers "aufzumutzen" was auch funktioniert hat(60% davon hat das Noise-gate gemacht, denn vorher connte man mit S.-Coils und verzerrung nicht mehr spielen, da das rauschen unerträglich war)
     
  4. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.04   #4

    tja, das is das Kreuz mit den SCs ;)
    Aber wenn du die Vorstufe eh bügelst, solltest ne Endstufe nehmen. Fertig, aus.
     
  5. nigs

    nigs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    836
    Ort:
    Amoltern - Kaiserstuh
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    12
    Erstellt: 24.07.04   #5
    Ich will aber nicht immer das POD etc. mitschleppen..... der StudioPro hat wirklich gute kanäle..... und wieviel kostet überhaupt ne endstufe und die passende Box???
     
  6. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 24.07.04   #6
    mhhh..

    schlecht isser nicht.
    aber wenn er dir so gefällt warum kaufst du ihn dann nicht einfach ? :confused:


    MfG
     
  7. nigs

    nigs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    836
    Ort:
    Amoltern - Kaiserstuh
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    12
    Erstellt: 24.07.04   #7
    Hmmm, Ich glaub das mach ich auch..... THX für die Hilfe
     
  8. nigs

    nigs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    836
    Ort:
    Amoltern - Kaiserstuh
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    12
    Erstellt: 24.07.04   #8
    Der "VOX AD30VT angekommen - erste Eindrücke"-Thread hat mir ganzs chön Lust auf den Vox AD30VT gemacht..... Ich denke ich teste ihn mal im Musik-laden und wenn er so ist, wie im Thread beschrieben nehm ich ihn mit....... Auch wenn er nicht 100%-bandtauglich ist :o
     
Die Seite wird geladen...

mapping