Peavey ValveKing 212

von meats, 07.07.06.

  1. meats

    meats Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    23.04.08
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.06   #1
    Hallo,

    bin grad am überlegen ob ich mir diesen AMP kaufen soll.
    Hat jemand von euch diesen AMP oder hat ihn jemand schon einmal getestet?
    Was haltet ihr von diesem AMP , Preis/Leistung, Qualität, Sound ...
    sagt mir alles ;) danke ;)

    https://www.thomann.de/de/peavey_valve_king_212.htm
     
  2. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 07.07.06   #2
    In anbetracht der Konkurrenz, gut.
    Beides kacke.


    Für das Geld bekommt man auch gebraucht auch qualitativ bessere Verstärker.
    Als Anfängeramp ist der Valveking Ok, aber durch die Qualität vll. auch nicht der beste Anfängeramp.
    Falls Probleme auftauschen sollten, kann es z.B. sehr schnell passieren dass man gar nicht mehr weiter weiß. etc.
     
  3. metal-rider

    metal-rider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.06
    Zuletzt hier:
    6.09.10
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.06   #3
    MESCHUGGE???:screwy: ... beides kacke? :rolleyes: Hast du den schonmal angetestet, wenn ja wie lange? Junge, ich spiele seit 8 Jahren Gitarre, und der klingt einfach nur geil...
    @Threadersteller: SUFU!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! es gibt 4275438734562767865763986798367268925763 Threads übern valve king!!! aber achte auf die schreibweiße-------> 1.valve king oder 2. valveking;)
     
  4. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 07.07.06   #4
    Gegenfrage ? Selbst Meschugge ? :rolleyes:
    Lange genug, Junge......
    Dann gratuliere ich dir, dass dir der VK deinen Ansprüchen gerecht wird.
    Meinen Ansprüchen genügt der VK eben nicht.
     
  5. L-O-K-I

    L-O-K-I Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Abensberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    66
    Erstellt: 07.07.06   #5
    Also hab den VK noch nicht angespielt, aber ich denke, dass sich viele einfach drauf stürzen, weils n röhren amp ist, aber Transen müssen nicht unbeding schlecht sein und röhren-amps müssen auc nicht zwingend besser sein, als transen, ich hab den peavey surpreme, aber halt als top und bin recht zufrieden, aber ich kann dir nicht sagen, bei welchem Sound dir einer abgeht, also, in den Laden gehen, ALLES anspielen und dann nach sound und nicht nach Aussehen, marke, etc kaufen
     
  6. ZiONNOiZ

    ZiONNOiZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.05
    Zuletzt hier:
    31.08.09
    Beiträge:
    1.012
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    251
    Erstellt: 07.07.06   #6
    ich glaub es gibt hier im board sehr viele bestätigungen das der peavey vk gut,geil,geil,geil und ähm geil ist:D für den preis einen so hohen qualitativen röhrenamp zu bekommen der meiner meinung nach besser klingt als manch andere 1000 euro amps... aber das is natürlich alles geschmackssache also testen gehn und nicht auf unclereaper hören der meiner meinung naach mist erzählt....:screwy: dann sag mir mal was am peavey qualitativ so schlecht ist für 550 euro????
     
  7. L-O-K-I

    L-O-K-I Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Abensberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    66
    Erstellt: 07.07.06   #7
    Also ich z.B. finde den Klang des PowerBalls auch ned so toll....
     
  8. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 07.07.06   #8
    Jetzt mal eine Frage an euch zwei stolzen VK Besitzer. (Da ich ja soviel Mist erzähle..)
    Habt ihr jemals einen anderen Verstärker intensiv gespielt (noch besser im Besitz gehabt) der mehr als 1000-1500 Euro kostet / gekostet hat ?
    Der Valveking ist ein genau kalkuliertes Gerät. In vielen Punkten nur noch den Roststift angesetzt und bewusst einen großen Ansturm bei allen Anfängern verursacht,
    die unbedingt einen Röhrenamp haben wollen. Ungeachtet dessen, dass Qualität Geld kostet und ein guter Verstärker nunmal nicht durch Röhren in der Schaltung definiert werden kann.
    Ich ebenso nicht, aber hier gibt es qualitativ hochwertigere (Verarbeitungs-)Merkmale.
     
  9. L-O-K-I

    L-O-K-I Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Abensberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    66
    Erstellt: 07.07.06   #9
    am geilsten ist immer noch MARKE EIGENBAU ^^
     
  10. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 08.07.06   #10
    Da weiß man wenigstens, was man drinnen hat. ;)
     
  11. L-O-K-I

    L-O-K-I Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Abensberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    66
    Erstellt: 08.07.06   #11
    Jop und man kann reperaturen selber durchführen, ohne auf Garantie oder sonstiges achten zu müssen
     
  12. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 08.07.06   #12
    Praktisch ist es. Aber man muss es halt können, damit auch was brauchbares herauskommt. ;)
     
  13. pyro.mntc

    pyro.mntc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    26.06.16
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Vienna/Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.06   #13

    Hmmm irgendwie logisch das ein Amp der das dreifache kostet auch mehr bietet.... Für den Preis finde ich den Valveking mehr als ok. Ich spiele ihn grösstenteils auch nur aus finanziellen Gründen - aber ich bin mit dem Sound für das Geld sehr zufrieden!

    Ich mein - wie immer gilt antesten - aber meiner meinung nach lohnt er sich auf jedenfall!
     
  14. tylerhb

    tylerhb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.604
    Zustimmungen:
    508
    Kekse:
    2.959
    Erstellt: 08.07.06   #14
    Moin,

    ich hatte mir den VK eigebtlich mehr so als Amp zum in den Proberaum stellen geholt, weil mir meine Hauptamps (2 Marshalls, 1 Rivera, und ein paar Rack Preamps) im Studio dafür zu schade waren bzw. zu schwer zum transportieren. Hatte vorher auch zwischenzeitlich mal nen Engl860 und testweise nen Recto.

    Der VK hat mich voll umgehauen. Meine Marshalls versägt das Ding soundmässig in jedem Fall. Bei der Ausstattung muss man natürlich Abstriche machen. "Nur" zwei Kanäle (dafür aber richtig gute mit dem besten EQ den ich bislang hatte - alle Regler auf 12 Uhr klingt wirklich geil), kein Mastervolume im Clean Kanal (damit dort also kein Crunch möglich), das Reverb ist ziemlich unbrauchbar und die Effektschleife ist halt nur seriell. Zudem ist das Ding nicht so "stylisch" wie das ganzen modernen High Gain Amps, die eh alle vom Recto agegeuckt sind.

    Wen das nicht stört, der sollte das Ding auf jeden Fall mal antesten. Ich jedenfalls sehe keinen Grund, das Ding als "Einsteigeramp" abzutun.

    Gruss Tyler
     
  15. grommit

    grommit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.06
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Reutlingen, BaWü
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    398
    Erstellt: 08.07.06   #15
    Ich hab den Valveking mal in einem persönlichen Test gegen den Ibanez Thermion TN120 (den wollte ich eigentlich mal anhören) antreten lassen. Der Clean Kanal klingt definitiv schöner beim Valveking. Und mit Overdrive klingt der Peavey auch wärmer.
    es mag bessere Amps geben, aber ich glaube nicht, dass sie in der gleichen Preisklasse liegen.

    Mir persönlich gefällt der VK Sound und daher werde ich mir wohl auch einen anschaffen.
     
  16. skunkjem

    skunkjem Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    635
    Erstellt: 08.07.06   #16
    Der Valveking ist wirklich ein sehr sehr guter Allroundamp!!!!
    Jeder der hier das gegenteil meint weiss nicht von was er redet punkt.
    Für 500€ bekommt man kein besseren Verstärker, da ich jetzt schon 13 Jahre mihc damit ausgiebig beschäftige und schon sehr viele Verstärker hatte bzw hab kann ich den Amp nur empfehlen .
    @Uncle Reaper
    Zu sagen der Verstärker ist vom Sound her mist kann ich überhaupt nicht teilen, aber vor allem nich verstehn!!!!

    Gruß Keep on Rockin
     
  17. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 08.07.06   #17
    Ich bin ja froh dass soviele mit dem VK zufrieden sind,
    aber akzeptiert einfach dass ich diese Auffassung (VK=Super Amp) nicht teilen kann.
    Qualitativ ist mir dieser Verstärker einfach zuwider und in zu vielen Punkten eben nicht gut genug.
    Ich habe ja auch mal mit dem Gedanken gespielt mir den VK als günstige Backupmöglichkeit zu holen.
    Das Ergebnis war ernüchternd. Der Sound ist alles andere als "cremig", der Hall ist für die Tonne,
    die Class A/B Sache ist eher durchwachsen und letzten Endes ist das einfach nicht der Qualitätsbereich auf dem ich mich bewege.
    Weswegen mir meine Kritikpunkte schon beim ersten anspielen deutlich aufgefallen sind.

    Für 450 Euro bekommt man schon andere Amps auf einem höheren Qualitätsniveau,
    was sich ebenso auch bei dem Sound bemerkbar macht. Von den Gebrauchtgeräten ganz zu schweigen.
    Jetzt lassen wir mal das gehypte (Boah 450 Euro und 100 Watt Vollröhre-Geil!) weg und
    betrachten den VK als das was er wirklich ist. Ein gut kalkuliertes Paket auf der (marktbezogen)sicheren Röhrenflutwelle,
    zu Preisen die insbesondere Anfänger/Fortgeschrittene in einer absehbaren Zeit anpeilen können.

    Ich habe mich lange genug mit Equipmentfragen herumgeärgert und mittlerweile nunmal auch durch genügend Lehrgeld meine eigenen Vorlieben
    und einen ziemlich, ich würde mal sagen direkten Geschmack entwickelt. Qualität ist für mich das A und O.
    Stimmt diese nicht, dann ist es für mich nicht das richtige Gerät. Sei es eine Gitarre oder ein Verstärker.

    Wer beim VK von guter Qualität spricht (mal ganz unabhängig vom Preis), der weiß meiner Auffassung nach nicht was wirklich gute Qualität bedeutet.
    Für den Neupreis ist der Verstärker in dem Röhrensegment mit Sicherheit als gut einzustufen, aber man bekommt nicht mehr als man zahlt.
    Jeder der mit seinem VK auch auf lange Zeit gesehen glücklich ist, der soll es auch gerne weiterhin sein. Da habe ich nichts gegen.
    Aber ihn als den heiligen Gral der Gitarrenverstärker zu sehen, ist nicht gerade der hilfreichste Weg für Interessenten.
     
  18. SoЯRoW

    SoЯRoW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    645
    Ort:
    pirk
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 08.07.06   #18
    meinst du nur die soundqualität die dir nicht gefallen hat oder konnteste du irgendwelche mängel bei den verbauten teilen feststellen?
     
  19. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 08.07.06   #19
    Der Sound hat mir nicht allzusehr zugesagt, aber das ist einerseits Geschmackssache
    und andererseits werde ich mit dem Klang von Amps ohnehin sehr oft nur sehr schwer warm.
    Viele finden den ENGL Powerball z.B. echt klasse, ich kann mit dem gar nichts so richtig anfangen.

    Ich rede in erster Linie von der Qualität der Verarbeitung und der verwendeten Bauteile.
    Da gab es beim ausgelieferten Amp schon Potikratzen, ein verbogenes Chassis um den Röhrensockel herum und ein herumgeknackse aus dem Verstärker selbst.
    Ich denke nicht, dass dies ein Sound-Feature sein sollte. ;) Aber dass sich es auch nicht gerade positiv auf den Gesamtklang und das Spielgefühl auswirkt,
    wenn mit den Bauteilen und der Verarbeitung auf Sparflamme gekocht wurde, habe ich mittlerweile schon sehr oft festgestellt.

    Deswegen können die Gitarristen die mit ihrem Valveking mehr als zufrieden sind,
    ja auch wirklich zufrieden sein. Ich bin von Ampkombi zu Ampkombi gekrebst,
    um zum Schluß doch festzustellen, dass ich irgendwie immerwieder beim "alten" lande.
    Wenn man da mit hochqualitativen Geräten zu sehr verwöhnt ist und der Geschmacksnerv schon so stark getroffen wurde,
    ist es wirklich nur noch sehr schwierig mit anderen Amps wirklich glücklich zu werden.
     
  20. SoЯRoW

    SoЯRoW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    645
    Ort:
    pirk
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 08.07.06   #20
    jaja der alte eigene geschmack...ist einfach nicht tot zu kriegen. :D die verarbeitungsmängel bei deinem exemplar sind natürlich schon sehr ärgerlich und hoffe doch mal nicht standard. zumindest hat sich bisher hier im forum noch keiner beschwert. sollte mir mal so ein teil in die hände fallen werd ich ihn trotzdem mal antesten. wenn ich die soundsampels der peavey seite höre, ist der klanglich auch nicht mein ding, aber auf solche sampels kann meist nicht viel geben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping