Peavey XXL - Poweramp?

von eierkopf, 06.02.06.

  1. eierkopf

    eierkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.05
    Zuletzt hier:
    28.07.15
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 06.02.06   #1
    Ich habe das Peavey XXL Top.
    Ich habe ein GX 700 und habe alles so verkabelt:

    Gitarre -> "Input GX 700"
    "Send GX 700" -> "Input XXL"
    "PreAmp Out XXL (oder Send XXL)" -> "Return GX700"
    "Output GX700" -> "PowerAmp In XXL (oder Return XXL)"


    Also das müsste alles stimmen. Es funktioniert auch so, wenn ich die "Vorstufe" des XXL verwenden möchte.

    Möchte ich jedoch eine Vorstufe vom GX 700 anstatt die vom XXL verwenden (dh nur den Poweramp vom XXL), dann ist eine gewisse Lautstärke und diese kann ich weder am Master (-> Poweramp), noch an einem Channel (-> Vorstufe) ändern. Es reagiert kein Regler. Aber der vom Master (-> Poweramp) müsste doch zum Regeln sein?!?

    Ist es so, dass der XXL keinen richtigen Poweramp hat?

    mfg
     
  2. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 07.02.06   #2
    Das ist mir auch schon so ungefähr aufgefallen. Weiß auch nicht wodran das liegt. der Master schein irgendwie vor dem FX Loop zu sitzen und das kann eigentlich nicht sein... Musst dann wohl die Lautstärke vom GX700 und dem XXL angleichen und hoffen, dass er dann noch für alles laut genug ist...

    MfG
     
  3. eierkopf

    eierkopf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.05
    Zuletzt hier:
    28.07.15
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 07.02.06   #3
    Aber ich möchte die Lautstärke generell schon am Master regeln können.
    Ist eben schon sehr blöd, wenn ich nur ein paar Effekte mit dem GX700 regeln muss.

    Für was gibt es dann einen extra "PowerAmp In"?!?


    Eine Lösung wär, dass man es anderes verkabelt:

    Gitarre -> GX 700 Input

    GX 700 Output -> XXL Input

    Nur kann man zwei Vorstufen hintereinander stellen? (also eine vom GX 700 und die vom XXL)

    Ein Nachteil wär außerdem auch bei den Modulationseffekten (zB Chorus, Delay, Reverb) festzustellen. Diese sollte man ja nach der Vorstufe hängen....


    Beim Kauf des XXL-Tops hätte ich auf sowas genauer schauen sollen :evil:

    mfg
     
  4. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 07.02.06   #4
    Naja. Versuchen Kannst du es, wird halt nur wahrscheinlich nciht besonders klingen.
    Benutzt du die Vorstufe vom Peavey permanent oder benutzt du ihn nur als Lead kanal zB und sonst die Models aus dem FX?
    wahrscheinlich 2teres, oder? Dann würde ich das wirklich so machen, dass du die Lautstärke für deine gemoddelte Vorstufe eben am FX einstellst und die Lautstärke, wenn du die vorstufe vom Peavey benutzt eben mit dem master. Müsste doch gehen, oder?

    MfG
     
  5. eierkopf

    eierkopf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.05
    Zuletzt hier:
    28.07.15
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 07.02.06   #5
    Ich benutze fast nur die Vorstufe des Peavey (momentan nur Clean Channel -> Distortion kommt vom FX. Lead und Ultra werde ich auch nützen, so bald ich das entsprechende Kabel für die Steuerung des XXL durch das FCB1010 habe)

    Ich wollte jedoch ein paar PreAmp-Simulationen des GX700 (vorallem die 5150) anstelle des XXL-Preamps benützen. Jedoch klappt das wegem dem oben genannten Problem nicht :-(

    Naja. Kann man nichts machen :-(((

    mfg
     
  6. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 07.02.06   #6
    Hast du an deinem FX keinen Lautstärke oder Ausgangspegelregler?
     
  7. derYosh

    derYosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.089
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    843
    Erstellt: 07.02.06   #7
    Das ist bei den meisten Peavey-Transistoren so!
    Da läuft die Endstufe immer auf Volle-Suppe. Das ist nicht regelbar!! Ist zum Beispiel beim Bandit auch so!!

    Was du machen könntest wäre ein "Volume Pedal" zwischen den Output des GX700 und den FX-Return vom XXL hängen, oder einen "Equalizer" (Vorteil: zusätzliche Soundformungen wenn erwünscht) oder einen Seagate Solo-Switch ("scoop!" hier aus dem Forum wird dir nur positives berichten) oder irgendwas anderes welches die Lautstärke runterregelt ohne Höhen zu bedämpfen.
    gruß
    -yosh
     
  8. Reidelrock

    Reidelrock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.03
    Zuletzt hier:
    14.03.14
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    85
    Erstellt: 09.02.06   #8
    Hallöle!

    Du kannst doch an dem GX-700 in den Presets die einzelnen Lautstärken regeln! Warum stellst Du dir die Masterlautstärke des GX-700 Presets nicht so ein, dass es den anderen Lautstärken gleich ist? Also bei mir funktioniert das genauso. Ich kann an meinem Marshall auch keine Lautsärke regeln und benutze den Powerampin, also habe ich alles Presets des GX-700, die ich brauche so eingestellt, dass sie optimale Lautstärke für mich haben! Das sollte doch auch bei nur einem Preset funktionieren oder?

    Kann es sein, dass ich etwas nicht richtig verstehe?

    Gruß
    Marco
     
  9. eierkopf

    eierkopf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.05
    Zuletzt hier:
    28.07.15
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 14.02.06   #9
    Ja, habe ich. Aber für jeden Present extra. Dh Ich müsste für jeden Present extra die Lautstärker ändern -->sehr viel Aufwand.
    Bis jetzt habe ich die "hörbare" Lautstärker immer mit dem Master am XXL geregelt. (Da ich ja mal leiser, mal lauter spielen will zB wenn wir gerade ohne Schlagzeug proben)


    Das wusste ich nicht.

    Ja. das würde gehn. Aber ist trotzdem nicht optimal....


    Ja klar geht das. Nur wie schon gesagt, ist es sehr viel Aufwand immer bei jedem Present die Lautstärker extra zu regeln, wenn ich allgemein mal leiser spielen will/muss :mad:

    naja. kann man eben nichts machen....

    mfg
     
Die Seite wird geladen...

mapping