pedal für das umschalten einer(oder mehrerer) tretmine(n) und ampkanal gleichzeitig

von sic666, 05.06.08.

  1. sic666

    sic666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Emmerich am Rhein
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    359
    Erstellt: 05.06.08   #1
    hallo.

    ich überlege seit längerem mein 19"effekt(g-major) aus meinem equipment zu verbannen. er geht zwar noch(drehregler streiken manchmal) aber ich benutz eh nur noch chorus evtl etwas hall und den kanalumschalter.

    das ist auch das problem,... wenn ich den gmajor nicht mehr hab, müßte ich wieder so einen stepptanz hinlegen wenn ich mal clean mit nem schönen chorus spielen möchte.

    gibts da ein pedal/switcher der sowohl ein loop als auch ein ampchannelswitcher ist???

    bsp: ich spiel im verzerrten immer ohne fx und will in clean mit chorus schalten, chorus pedal hängt zwichen amp und gitarre(im loop von dem gerät das ich suche) und wenn ich auf das gesuchte gerät trete schaltet sich der loop(chorus) ein und der cleankanal wird aktiviert.

    weiß jemand was ich meine???
    gibts sowas? wenn ja bitte auch marke und model nennen...

    greetz
    daniel
     
  2. The LP

    The LP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.07
    Zuletzt hier:
    19.05.10
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.08   #2
    Schönen guten Abend,

    Also, was solche "Doppel" Umschalter anbelangt, gibt es, soweit ich weiß, nichts zu kaufen.
    Wenn du allerdings Löten kannst, hätte ich unter Umständen eine Lösung für dich, die ich mir selbst als 3-Fach Fußpedal gebaut habe, um von Clean auch direkt auf Verzerrt mit Booster schalten zu können, wobei sich das ganze auch für deine Zwecke modifizieren ließe.
    dabei wird einfach ein Doppel ON/OFF Schalter verwendet, um gleichzeitig das Channel-Switch-Relais und den Effekt einzuschalten. In meinem Fall hat das Pedal keinen True Bypass, daher geht's so einfach, bei Effekten die sowas haben, ist das ganze allerdings mit gewissen Komplikationen verbunden.

    Bei Interesse einfach PN, ich schick dir dann den Schaltplan zu...

    Gruß,
    LP
     
  3. Johnny_Virgil

    Johnny_Virgil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.07
    Zuletzt hier:
    28.09.15
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    53
    Erstellt: 13.06.08   #3
    Einen Loop switcher mit dem man auch den Kanal umstellen kann gibts von Wobo (http://www.woboge.com/). Das System funktioniert so dass man jedem Pedal einen Send und Retun in der Patch Bay zuweist und diese und den amp kanal beliebig kombinieren und auf einen Fussschalter legen kann.
    Nohas Arc (http://www.loopersparadise.de/) hat, glaube ich, ein ähnliches System, jedoch nicht so vielseitig, kann allerdings auch sein dass der einfach noch nen kanalswitch mit im gleichen gehäuse hat der aber separat zu bedienen ist.
    Allerdings: Beide Pedale sind sehr teuer und eigentlich dafür konzipiert wirklich zwischen mehreren (frei kombinierbaren) loops hin und her zu schalten, das sind dann meist auch längere effektketten und unterschiedliche kombinationen. Von daher: Überleg dir besser zweimal was du kaufst, von einem Stepptanz zu sprechen wenn du 2 pedale nacheinander drüken musst find ich leicht übertrieben.
     
  4. sic666

    sic666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Emmerich am Rhein
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    359
    Erstellt: 17.06.08   #4
    wie ich mich kenne wirds nicht bei 2 pedalen bleiben ;)

    dann noch ein delay, hall, usw...
    vielleicht bleib ich doch besser beim multi-effekt...
     
  5. Johnny_Virgil

    Johnny_Virgil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.07
    Zuletzt hier:
    28.09.15
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    53
    Erstellt: 17.06.08   #5
    naja, falls du die erwähnten effekte alle für clean brauchen würdest könntest du die mit nem Black Switch (http://www.tone-toys.com/de/The_Black-Switch.html) für ca. 40 € in einen Loop nehmen und würdest dann bei 2 Fusstritten bleiben...
     
  6. sic666

    sic666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Emmerich am Rhein
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    359
    Erstellt: 17.06.08   #6
    2 fußtritte sind schon zu viel...
    ich will mit einem tritt alles so geschaltet haben.

    und analoge tretminen klingen einfach meiner meinung nach viel geiler als die ganze multi-palette...
    der gmajor ist nicht schlecht, aber er hat einfach zu viel zeug an bord was ich nicht brauch, außerdem stört es mich das sich der drehpoti langsam verabschiedet. obwohl ich den schon ewig nicht mehr gebraucht hab, da ich mit den vor jahren eingestellten paar effekten auskomme(chorus mit etwas hall, chorus mit delay, autowah mit octaver-den sound brauch ich aber nicht mehr). mehr hab ich nicht, mehr brauch ich zusätzlich zu dem verzerrten, trockenen ampsound nicht. evtl noch einen tuner, aber das wäre ja kein effekt...
     
  7. Johnny_Virgil

    Johnny_Virgil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.07
    Zuletzt hier:
    28.09.15
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    53
    Erstellt: 18.06.08   #7
    naja, allzuviel analog hast du bei den einzeleffekten (grad delay etc.) heutzutage auch nicht mehr ;)
     
  8. sic666

    sic666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Emmerich am Rhein
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    359
    Erstellt: 20.06.08   #8
    aber analog chorus klingt saugeil...
     
  9. sic666

    sic666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Emmerich am Rhein
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    359
    Erstellt: 19.07.08   #9
    so, hab seit gestern den g-major aus meinem setup verbannt...

    der klang vom amp ist um einiges klare, definierter und durchsetzungsfähiger geworden. es matscht im vergleich zu vorher überhaupt nix mehr.
    ich war ja vorher auch mit dem klang zufrieden, aber jetzt isser noch um einiges besser geworden.

    gmajor färbt doch ziemlich den sound...

    evtl löte ich mir so einen schalter wie ich ihn benötige selber... mal sehen...

    greetz
     
Die Seite wird geladen...

mapping