Pedale und wie ihr sie bedient.....

  • Ersteller marktheshark
  • Erstellt am
marktheshark
marktheshark
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.04.20
Registriert
07.07.06
Beiträge
253
Kekse
1.643
Ort
Seeheim near Frankfurt
Hi Folks,

bin gerade dabei mir mein Pedalboard zusammen zubasteln und hatte jetzt bei den letzten Gigs verschiedene Testaufbauten dabei. Schreib doch mal wie ihr das so löst, vorallem fände ich interessant, was welcher Fuss macht.

So hier mein Aufbau
rechts aussen: Haltepedal für das untere Keyboard. Für die Rhodes und Pianosound. Bedient logischerweise der rechte Fuss, dürfte bei den meisten so sein.

links aussen: Schweller für das obere Keyboard (Hammond Xk3). Dieser Schweller steuert neben der Lautstärke auch die Lesliegeschwindigkeit. Das hat Hammond genial gelöst. Mit einem kleinen Schalter auf dem Pedal kann ich Schweller und Leslie gleichzeitig steuern (Weiss einer ob das bei den clavia nords auch geht).
Das mit dem Schweller links ist halt etwas ungewöhnlich (bei der B3 ist der Schweller ja für den rechten Fuss ausgelegt) aber ich habe mich da umgewöhnt. Das ermöglicht mit mit der rechten Hand unten Rhodes zu spielen (inkl Haltepedal) und mit der linken Hand oben auf der Orgel ne flächige Begleitung zu machen und die mit dem Linken Fuss einzufaden. Blöd ist es wenn ich mal wieder nur Orgel spiele, dann hab ich den Schweller rechts und den Lesliefusschalter (für externes Hohner ORT Leslie) links, aber bei solchen Gigs spiele ich auch ohne Pedalboard.

mitte: Cry baby Wahwah für die Rhodessounds. Das bediene ich meist mit dem rechten Fuss und verzichte dann aufs Sustainpedal. Erstens hab ich das irgendwie immer so geübt, das heiss die Bewegungsmuster sind so abgespeichert und 2.tes legt der Aufbau des Pedalboards das so nahe. Hier bin ich aber immer noch am überlegen ob ich das ändern soll. Wenn ich das Crybaby nach aussen lege kann ich nicht mehr Orgelschweller und Wahwah gleichzeitig nutzen, dafür aber Susain und wahwah. Wie macht ihr das, welcher Fuss ist euer WAHWAH Fuss?

Habt ihr noch andere Fussschalter fürs spielen (Delays etc) Ich denke mal Effekte die man nur ein und ausschalten muss sind unkritisch, interessant wird es bei den Spielhilfen, auf denen man ständig den Fuss hat.

Wenn mein Pedalboard fertig ist, poste ich mal Bilder


Gruss Mark
 
nighthelper
nighthelper
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.11
Registriert
17.06.10
Beiträge
123
Kekse
1.476
Ort
Schleswig
vorallem fände ich interessant, was welcher Fuss macht.
Mein rechter Fuß bedient die beiden Sustain-Pedale für die 2 Keyboards. Ich kann beide gleichzeitig treten, oder (wenn es drauf ankommt) nur eines nutzen, sie befinden sich also direkt nebeneinander.
Mein linker Fuß hat die ungleich wichtigere Aufgabe, mich nicht umfallen zu lassen :D (ich spiele im Stehen)
 
Funkeybrother
Funkeybrother
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
22.06.08
Beiträge
1.663
Kekse
7.029
Ort
Westfalenland
Habe mir unbewusst angewöhnt, das Haltepedal mit links zu drücken, daher habe ich sie links stehen. Expressionpedale kann ich mir mit links nicht vorstellen - insbesondere beim Orgeln. Ich habe rechts drei Expression-Pedale für drei Boards und einen Tap-Taster für die MIDI-Clock (für Arppegiator und Dalay-Effekte). Ein Leslie-Umschalter ist ganz außen links, in der Mitte noch ein Taster für die Aktivierung von Prg-Changes während des Spiels.
 
AbuSimbel
AbuSimbel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.06.21
Registriert
29.04.06
Beiträge
547
Kekse
671
Ort
Raum Stuttgart
Ist bei mir unterschiedlich:
Also zuerst einmal gibt es 2-3 Pedale, Sustain, Expression und ab und zu noch einen Taster...
Das ist per Midi mit den anderen Boards verschaltet, sodass ich da keine anderen brauche.
Beim EXP-Pedal bin ich mir auch immer unsicher ob rechts oder links, habs im Stehen jedoch meistens rechts und wenn ich sitze eher links.
Kommt jedoch auch auf die Musik an...
Wenns orgellastig ist, natürlich rechts...
 
toeti
toeti
Keys
Moderator
Zuletzt hier
20.06.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
14.747
Kekse
21.474
Ort
Herdecke
Im Moment habe ich zwei Sustain und ein Volumen Pedal. Die Sustain stehen ums Stativ rum und ich spiele sie mit dem Fuß der gerade da ist und ;) und das Volumen steht von vorne vor und wird meist mit rechts bedient.

Wenn ich mit zwei Tasten unterwegs bin, habe ich das Volumenpedal rechts und die Sustain beide recht mittig, dass ich mit beiden Füßen hinkomme. Da ich meist im stehen spiele, ist das gar kein Problem.
 
HammondToby
HammondToby
HCA Live-Keys
HCA
Zuletzt hier
17.06.21
Registriert
27.12.07
Beiträge
2.196
Kekse
8.685
Ort
Stuttgart
Momentan hab ich ein Sustain mittig, kann ich also mit dem Fuß spielen, der eben frei ist; ein Expression recht für Orgel und ein Leslieschalter links. Ich spiele so viel Orgel, dass mir da der Standardaufbau wichtiger ist, Haltepedal kann ich so machen, wie ichs brauche und weil ich im Sitzen spiele stelle ich in letzter Zeit häufiger fest, dass ich meine Fußspitze auf dem Pedalbody parke und es mit der Ferse bediene :eek:

Hatte auch schon Zeiten, in denen ich 5 Pedale dabei hatte: v.l.n.r. Schalter (Setups weiter schalten), Expression (Volumes, Fade-ins, Filterkram), Schalter (Leslie oder anderes Setupspezifisches), Expression (Hammond und andere Volumes), Sustain.

Grüße vom HammondToby
 
Distance
Distance
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
13.03.15
Registriert
22.07.05
Beiträge
9.015
Kekse
20.844
Ich benutze im Moment eigentlich nur 3 Pedale, nämlich (v.l.n.r.) Sustain, Expression (für die Orgeln) und Leslie-Switch (momentan steht da noch der Ventilator, will den aber mal durch nen einzelnen Schalter ersetzen). Bedienen tue ich dich Pedale eigentlich alle mit dem rechten Fuß, weil ich auf dem linken stehen muss.
Teilweise sitze ich zwar auch (Barhocker/Stehhilfe), insbesondere wenn viel Sustain-Bedienung ansteht, aber auch dann trete ich normalerweise mit rechts. Wenn ich es irgendwann mal hinkriege, meine Setups sauberer zu strukturieren und endlich mal Midi-Umschaltung zu machen usw. kommt vielleicht wieder nen Taster für Setup-Umschaltung dazu, den würd ich dann links hinsetzen und vermutlich auch mit links bedienen.
 
dr_rollo
dr_rollo
Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
19.06.21
Registriert
26.07.04
Beiträge
12.653
Kekse
59.910
Ort
Celle, Germany
Halte es genau wie Funkeybrother. Schweller-/Controllerpedal muss rechts sein, Sustain war kein Problem auf inks umzugewöhnen. Ja, ein Fuß muss natürlich dafür sorgen, dass ich nicht umfalle, mal der linke, mal der rechte, je nachdem, welcher gerade frei ist. Hab aber auch Situationen, wo ich auf dem Sustain stehe, und zeitgleich ein weiteres Pedal betätige, was deutlich besser im sitzen oder zumindest mit Stehhilfe geht.
In letzter Zeit hatte ich das eine oder andere Mal mein Pedalboard nicht mitgenommen, sondern lediglich je ein Sustain- und ein Controller-Pedal. Ging auch, und am Samstag hab ich auf die Weise sogar einen Gig bestritten. Vielleicht werde ich in Zukunft auch nochmal schauen, ob ich hier was minimieren kann.
Was diese Kombi Schweller/Leslie-Umschalter angeht, da gab es immer schon was von Elka, und sicherlich auch von anderen Herstellern. Ich hab ein original Elka-Pedal, was ich mir vom Original 7pol-Anschluss umbauen lassen hab auf 6,3mm Klinkenbuchsen. Oben an der Fußspitze sind je links und rechts ein Taster, die separat auf je eine Klinkenbuchse führen. Dort kann ich an die Switchanschlüsse eines Keyboards gehen, und umschalten, was ich halt im Keyboard belege. Der Schweller arbeitet mit einer Fotodiode, was auch nicht gerade schlecht ist, weil verschleißfrei. Dafür braucht es leider wieder eine Stromversorgung. Ich hatte es seinerzeit an einer VK1000 betrieben, die separate Switches für Leslie und Distortion hatte. Am PC3 hab ich's mal nur mit Leslie-Umschaltung gehabt. Ich muss noch ein wenig an der Fotodiode schrauben, um den Regelweg zu optimieren. Im Moment hab ich ihn nicht auf meinem Fußboard, weil das Gehäuse ziemlich groß ist. Außerdem versuche ich, jede externe stromversorgung zu vermeiden, wenn möglich. Ich hab aber noch ein anderes Pedal mit Standard-Poti und einem Taster, das deutlich kompakter ist. Nur hier stimmt der Widerstandswert nicht. Muss mal den vom Roland oder Boss auslesen und was vergleichbares dort reinbauen.
Theoretisch - wär mal was für die DIY-Ecke - könnte man mit ein wenig Geschick an jedem beliebigen Controller-Pedal einen oder zwei Taster befestigen. Ist einfach super gerade für Orgeln, wenn der Fuß die ganze Zeit auf dem Schweller bleiben kann, und man nur durch ne kurze links oder rechts Bewegung das Leslie-Umschalten kann.
 
gmaj7
gmaj7
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.10.19
Registriert
24.09.08
Beiträge
1.669
Kekse
4.145
Ort
Gießen
Hut ab Jungs!
Ich nutze "nur" 2 Sustainpedale und bin schon froh, wenn ich nicht das falsche treten. Mir reicht es schon, alle paar Takte in eine neue Zone auf dem Keyboard zu bedienen. :)
Umschalten muss ich während der Songs nie - und wenn doch geht das ja im Fantom unterbrechungsfrei mit einer Taste. Mein Lieblingsorgelklang wird per "Aftertouch" lauter. Echte Organisten würden mich dafür steinigen, aber ich habe noch nie eine "echte" Orgel gespielt :)
 
ProgRog
ProgRog
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.21
Registriert
03.10.08
Beiträge
375
Kekse
802
Ort
Bierstadt Bbg.
Ganz schön interessante Kombis hier, vor allem was die Platzierung angeht! Ich selbst nutz an meinem PC3x drei Pedale, alle rechts (bzw. direkt links neben dem rechten Keyboardbein) damit ich sie schön mitm rechten Fuß bedienen kann. Sustain, einen Switch für das Umschalten der Setups (ganz wichtig) und einen weiteren für ein paar Zusatzgeschichten (Aktivieren einer Zone etc.). Evtl. kommt irgendwann mal ein Schweller, kann man bestimmt gebrauchen.

Was mich stört ist, dass die Pedale nicht in so nem tollen Pedalboard montiert sind und deshalb von Gig zu Gig - mal mehr mal weniger - auf dem Boden rumrutschen und mich teilweise vom Spielen ablenken :bad:
 
Funkeybrother
Funkeybrother
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
22.06.08
Beiträge
1.663
Kekse
7.029
Ort
Westfalenland
Was mich stört ist, dass die Pedale nicht in so nem tollen Pedalboard montiert sind und deshalb von Gig zu Gig - mal mehr mal weniger - auf dem Boden rumrutschen und mich teilweise vom Spielen ablenken :bad:

Man nehme ein Brett (Regalbrett o.ä.) in der passenden Größe, irgendwas Rutschfestes für die Unterseite (z.B. Gummifüße aus dem Baumarkt) und etwas Klettband (1-stelliger Eurobetrag im Baumarkt) um die Pedale auf dem Brett zu befestigen.:great:
 
fly away
fly away
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.03.17
Registriert
08.10.06
Beiträge
668
Kekse
163
Ort
Bayreuth
Mein rechter Fuß bedient die beiden Sustain-Pedale für die 2 Keyboards. Ich kann beide gleichzeitig treten, oder (wenn es drauf ankommt) nur eines nutzen, sie befinden sich also direkt nebeneinander.
Mein linker Fuß hat die ungleich wichtigere Aufgabe, mich nicht umfallen zu lassen :D (ich spiele im Stehen)
Bei mir im Grunde genau so, nur dass ich links ein Volumepedal nutze!
 
Martman
Martman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.06.21
Registriert
14.09.05
Beiträge
4.959
Kekse
21.087
Ort
Hamburg
Ich bin in der glücklichen Situation, ein Hauptkeyboard mit 5 Pedalanschlüssen zu haben, von denen 4 voll programmierbar sind. Wenn das nicht reichen sollte, hab ich auch noch Pedalbuchsen an meiner Rackworkstation...

Aber mal der Reihe nach.

Rechts außen: Expression-Pedal auf P1 (XP-80 - Volume, um das Rumnoisen der Effekte in den Griff zu kriegen; alles, was am MIDI hängt - Expression, weil der Kurzweil bei Volume-Befehlen Zicken macht)
Rechts Mitte: reserviert für zweites Expression-Pedal auf P2
Links innen: reserviert für dritten Fußtaster auf P4
Links Mitte: Fußtaster auf P3 (programmiert je nach Song-Kontext, z. B. Leslie-Geschwindigkeit oder Umschalten eines Bläserterzetts von Oktave auf Durdreiklang)
Links außen: Fußtaster auf Hold (was der hält und was nicht, wird auch je nach Song programmiert)

Volume/Expression brauch ich zum Glück nicht oft, ich spiel nämlich im Stehen, weil ich mich oft und viel bewegen muß. Pedale beidseitig haben außerdem den Vorteil, daß man nicht immer auf demselben Fuß steht.


Martman
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben