• Wegen einer technischen Anpassung wird das Forum am Montag um ca. 9 Uhr für einige Minuten nicht verfügbar sein. Danke für euer Verständnis!

Pedalfreundlich(st)er Amp

  • Ersteller Roli0309
  • Erstellt am
R
Roli0309
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.09.12
Registriert
03.08.08
Beiträge
7
Kekse
0
Hallo,
lange Jahre verwendete ich mehrkanalige Amps.

Seit einier Zeit schätze ich aber die Vorzüge von unterschiedlichsten Pedalen die ich mit einem Midi-Loop-System verwalte.
Das ganze vor einem einkanaligen, relativ clean eingestellten Verstärker bietet mir die Möglichkeit, die zur Situation passenden
Overdrive- und Distoriton-Pedale zu benützen (Dualdrive, Rat, Guv´nor,.....).

Mein Verstärker ist ein Marshall JCM 800 2203, der ja weder einen Einschleifweg hat, noch über einen berühmten Clean-Sound verfügt.
Trotzdem bin ich mit den Ergebnissen sehr zufrieden, da ich finde, dass dieser Amp sehr gut mit den meisten Verzerrern klingt. Selbst
ein Multieffektgerät am Ende der Kette vor dem Amp-Input ist nicht verkehrt. Ich erwähnte, dass der Marshall relativ clean eingestellt ist.

Ich hab auch noch einen alten Marshall 1987. Das ist der 50 Watt Amp mit den 4 Eingängen ohne Master. Erstaunlicherweise haben mir
vor diesem Amp die Pedale nicht so gut gefallen.

Stilistisch bin ich in der Rockmusik zu Hause (mit gelegentlichen Ausflügen in andere Richtungen) ;)


Jetzt möchte ich eure Erfahrungen zu diesem Thema wissen:
Was ist der pedalfreundlichste Verstärker?

Noch einen schönen Sonntag!
Roli0309
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben