Pentatonik - Verschieben...?

von cooldie, 15.10.06.

  1. cooldie

    cooldie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    21.12.14
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.06   #1
    Hi,
    ich hab schon nen bisschen gesucht, aber so ganz schlau raus geworden bin ich leider nicht, wie das mit dem Verschieben der Pentatonik nun geht.

    Also ich kenne die Pentatonik in G:
    3 - 6 ... usw...
    3 - 6 ... usw...
    3 - 5 ... usw...
    3 - 5 ... usw...
    3 - 6 ... usw...


    Nun habe ich einen BackingTrack in E:
    Ich war dann so schlau und hab mir gedacht: "E ist irgendwie im 12. Bund also setze ich da einfach das erste Pattern hin". Ist das so richtig!?
    12 - 15 ... usw...
    12 - 15 ... usw...
    12 - 14 ... usw...
    12 - 14 ... usw...
    12 - 14 ... usw...
    12 - 15 ... usw...


    Ab dem 13. Bund wiederholt sich, ja alles? Ich könnte also auch wieder von vorne anfangen und dann das ganze so spielen, oder?
    12 - 3 ... usw...
    12 - 3 ... usw...
    12 - 2 ... usw...
    12 - 2 ... usw...
    12 - 2 ... usw...
    12 - 3 ... usw...


    Sind die Pattern von der Reihenfolge alle gleich nur das sie wo anders Anfangen? Ich stelle mir das so vor in Tonart G fängt es auf dem 3. Bund an und danach folgen die Patern: 2,3,4,5... In Tonart A fängt es auf dem 5. Bund an und danach folgen wieder Pattern: 2,3,4,5...? Und das die so aussehen als wären sie durcheinander liegt einfach daran das man ab dem 13. Bund wieder von vorne anfängt?

    Ich finde da einfach keine vernünftge Erklärung zu und bevor ich mir was falsches einpräge wäre ich froh, wenn mir da jemand was zu sagen könnte :confused:

    Danke

    Gruß Patrick :great:
     
  2. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
  3. cooldie

    cooldie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    21.12.14
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.06   #3
    Hi,
    so wie ich das beurteilen kann ist das doch dann soweit eigentlich richtig, oder?

    Gruß Patrick
     
  4. JoeCoo

    JoeCoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    23.08.09
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 15.10.06   #4
    jo es ist eigentlich genau so wie du meintest. anstelle von

    12 - 3 ... usw...
    12 - 3 ... usw...
    12 - 2 ... usw...
    12 - 2 ... usw...
    12 - 2 ... usw...
    12 - 3 ... usw...

    würd ich allerdings 0 - 3 und so weiter spielen.
     
  5. Jimmy365

    Jimmy365 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    19.11.13
    Beiträge:
    878
    Ort:
    Schwerin, Germany
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.645
    Erstellt: 15.10.06   #5
    ja 12-3 und 12-2 wär ein wenig weit was hast du denn für finger^^ ne mal bt man kann die pentas eigentlich quer über dias ganze griff brett spielen
     
  6. Para-Dox

    Para-Dox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    19.10.09
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 17.10.06   #6
    12-3 / 12-2 bzw. 2-12 / 3-12 wär wohl noch lustig mit Tapping zu spielen. Werd ich heut abend austesten, denn mir ist der Gedanke gar noch net gekommen.

    Danke :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping