Pentium Core 2 Unterstützung für Cubase SX3, Samplitude V8 ?

von perfect-audio, 16.09.06.

  1. perfect-audio

    perfect-audio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.06   #1
    hallo zusammen,
    hat jemand von euch bereits positive erfahrungen mit dem pentium core 2 prozessor und cubase sx3 bzw. samplitude V8 gemacht ?:rolleyes:

    :great:
    greets
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 17.09.06   #2
    Welchen Prozessor meinst Du? Es gibt nämlcih keinen "Pentium Core 2", sondern nur nur "Core 2" (das ist der neue, den meinst Du wahscheinlich). Das ist quasi der Nachfolger vom Pentium4 bzw D. Den Markennamen "Pentium" gibt es damit nicht mehr.
    Das Ding ist halt einfach der aktuellste und schnellste x86-Prozessor. Spezielle Untersützung seitens der Software ist da nicht nötig. Also Core2 kaufen und glücklich sein :-)
    OK, ich habe kein Benchmarks für speziell diese beiden Programme gesehen. Theoretisch kann es natürlich sein, dass er bei diesen Programmen nicht so überragend ist. Aber ich denke im schlimmst Fall, ist er genauso schnell wie ein gleich teurer Athlon64.
     
  3. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 17.09.06   #3
    Das stimmt so nur halb. Die Programmen werden drauf laufen, dass ist klar. Aber ob sie auch beide Kerne nutzen können hängt davon ab, ob sie dafür vorbereitet wurden. Cubase SE und LE kommen ohne SMP (Mehrprozessor) unterstützung daher. SL und SX kommen mit unterstützung, können also den zweiten Kern nutzen. Wie das bei Samplitude aussieht weiss ich nicht.


    Grüße
    Nerezza
     
  4. perfect-audio

    perfect-audio Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.09.06   #4
    danke euch,,
    da ich eh auf cubase sx umsteige wird wohl der core 2 meine erste wahl sein,,
    bin schon gespannt auf die power.:great:
     
  5. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 17.09.06   #5
    OK, ich dacht nur, es ging speziell um den Core2. DualCore-Unterstützung ist ja nochmal was anderes. Ich bin jetzt eher davon ausgegangen, dass man sich heutztage eh einen Dualcore kauft, und es also hier eher um Penrium D vs. Core2Duo vs. Athlon64 X2 ging.
    Zur DC-Unterstützung von Cubase: Das ist mir letztens auch aufgefallen. Finde es auch eine ziemlich blöde Einschränkung bei den kleinen Versionen.
    Wobei ich das nicht ganz raffe:
    SE unterützt danach Dualprozessor- Unterstützung (inkl. Hyperthreading) aber KEIN Multiprozessor- Unterstützung (inkl. Dual Core und > 2 phys. CPU)
    Eindeutig kann man daraus lesen, dass nur MEHR als 2 kerne nur von SL und SX unterstützt werden. Und wenn dieser Zusatz in den Klammern nicht wäre, würde ich auch sagen, dass es folgendermaßen aussieht:
    LE: nur einen Kern
    SE: Zwei Kerne
    SL, SX: mehr als zwei kerne.
    Woebei es hier egal ist, ob die zwei Kerne auf einer CPU sitzen, oder es zwei phsyikalische SingleCore-Cpus sind. Ich wüsste ehrlich gesagt nicht, wie eine Software da unetrshceiden soll - ausßer in dei "Bereichenung" der CPU zu kucken. Rein vond er datenverwaltung müsste sich beides gelich verhalten.
    Der Zusatz in den Klammern ist entsprechend verwirrden: SE untersützt demnach zwar zwei einzelne SingleCore-CPUs (was sich doch eh kein "Normaluser"= SE-User kauft), aber keine DualCore-CPUs (die ja schon bald Standard sind). Häh?
     
  6. perfect-audio

    perfect-audio Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.09.06   #6
    LE: nur einen Kern
    SE: Zwei Kerne
    SL, SX: mehr als zwei kerne.
    Woebei es hier egal ist, ob die zwei Kerne auf einer CPU sitzen, oder es zwei phsyikalische SingleCore-Cpus sind. Ich wüsste ehrlich gesagt nicht, wie eine Software da unetrshceiden soll - ausßer in dei "Bereichenung" der CPU zu kucken. Rein vond er datenverwaltung müsste sich beides gelich verhalten.
    Der Zusatz in den Klammern ist entsprechend verwirrden: SE untersützt demnach zwar zwei einzelne SingleCore-CPUs (was sich doch eh kein "Normaluser"= SE-User kauft), aber keine DualCore-CPUs (die ja schon bald Standard sind). Häh?[/quote]


    :great: woow !!
    genauer kann manns glaub nicht erklären,,! du schreibst bei sl,sx:mehr als zwei..,,soll das heißen das er 2 erstmal garnicht unterstützt ?oder meinste mindestens 2 und mehr kerne..?
    ich denke das du mind.2 und mehr meinst,,;) oder..?
    gruß
    mj
     
  7. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 17.09.06   #7
    Hm, ist zwar nicht direkt gefragt worden, aber vielleicht hilfts etwas...aus dem SE Handbuch zum Thema:

    "Wenn der Multi-Prozessor-Modus eingeschaltet ist (Standardeinstellung bei einem Hyper-Threading- oder Multi-Prozessor-System - in einem System mit einer einzelnen CPU ist diese Option nicht verfügbar) und mehr als eine CPU in Ihrem System vorliegen, wird die Prozessorauslastung gleichmäßig auf die verfügbaren CPUs verteilt, sodass Cubase SE den vollen Nutzen aus der kombinierten Leistung mehrerer Prozessoren ziehen kann."
     
  8. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 17.09.06   #8
    uuups, da hab ich wohl nicht richtig hingeschaut :(

    Ich dachte eigentlich, dass die zwei kerne eines Dual Core Prozessors als zwei Prozessoren erkannt werden, dann wäre dual core wie mehrprozessorbetrieb, aber warum unterscheiden die das dann? machts doch nen unterschied?

    Grüße
    Nerezza
     
  9. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 17.09.06   #9
    dachte ich ja eben auch, eigentlich ist ein Dualcore-Prozessor ja auch nichts anderes als zwei einzelne CPUs. Aber Cubase SE scheint da ja echt zu unterscheiden, wenn ich den auszug aus dem Handbuch richtig verstehe:confused:

    Zu SL/SX und mehr als 2 Kerne: Klar heitß das "2 kerne und mehr". SE untersützt ja auch nicht nur 2, sondern 1 bis 2 ;)
     
  10. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 18.09.06   #10
    Hm, muss nicht unbedingt sein: es heißt ja "oder". Man könnte also auch sagen, es ist egal welches Prinzip, es wird einfach als "Mehfach-CPU" erkannt...so oder so, in der Tat verwirrend :o
     
Die Seite wird geladen...

mapping