Phantomspannung an Gitarre mit aktiven Pickups

S
Schafschaf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.22
Registriert
19.04.19
Beiträge
18
Kekse
0
Hallo,

ich hätte mal eine Frage zur Phantomspannung: Ich habe ein Steinberg UR22 mkII, da habe ich nur einen Schalter für die Phantomspannung für beide Inputs, also ich kann sie nicht für einen Input einzeln schalten.
Nun habe ich eine halbakustische Gitarre mit aktiven Pickups und würde diese gerne gleichzeitig mit einem Mikrofon, was eine Phantomspannung benötigt, aufnehmen.
Kann ich die Gitarre in das Interface stecken, ohne dass die Pickups bzw, die Elektronik in der Gitarre oder das Interface beschädigt werden?

Gruß Schafschaf
 
Telefunky
Telefunky
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
25.08.11
Beiträge
16.832
Kekse
52.646
Ja, kannst du. Die PS liegt nur auf den XLR pins, nicht auf dem Klinkenteil der Kombibuchse.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
punkadiddle
punkadiddle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
31.12.11
Beiträge
1.889
Kekse
3.172
Ort
moin-Land
hmm... so die Gitarre denn mittels Klinkenkabel angeschlossen wird. Es gibt aber auch "halbakustische", z. B. von der gerade zu Weihnachten gerne bei Lidl angebotenen Marke Axman, die auch über eine XLR-Buchse verfügen. Keine Ahnung, was passiert, wenn das Interface da mal 48 V Phantomspannung draufgibt.
 
Signalschwarz
Signalschwarz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
19.02.11
Beiträge
11.363
Kekse
22.274
Ich hatte letztens Phantomspannung bei einem echt miesen Horrorfilm. Ihr meint bestimmt PHANTOMSPEISUNG.
 
  • Haha
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
punkadiddle
punkadiddle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
31.12.11
Beiträge
1.889
Kekse
3.172
Ort
moin-Land
Naja, Phantomspeisung und -spannung wird ja (auch hier im MB) durchaus synonym verwendet.
 
Signalschwarz
Signalschwarz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
19.02.11
Beiträge
11.363
Kekse
22.274
Wenn manche Leute in die Ecke kacken, heißt das aber noch lange nicht, dass alle das tun sollten.
 
  • Haha
Reaktionen: 2 Benutzer
HIFI-KILLER
HIFI-KILLER
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
05.05.20
Beiträge
786
Kekse
1.850
Ort
Odenwald
die Phantomspannung ist die Spannung der Phantomspeisung!

in einem Satz:
normalerweise kann man mit der Phantomspeisung so ziemlich alles machen, so das die Pantomspannung kurzschlußfest( bei einem Maximalphantomstrom von ca 20 mA ),sogar LED Licht kann.

WICHTIG:
wichtig ist nur, den Eingang zu Muten!!!bevor man stöpselt!!!
(und bei Wackelkontakt echt sch....e!!)

lustig:
Phantomschmerzen, sind nicht die Schmerzen die man verspürt, wenn man an der Phantomspeisung lutscht!

Erklärung:
sch....e! ist die Abkürzung für schlimme Geräusche!
 
Zuletzt bearbeitet:
M
Mister Spock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
21.05.21
Beiträge
648
Kekse
2.033
hmm... so die Gitarre denn mittels Klinkenkabel angeschlossen wird. Es gibt aber auch "halbakustische", z. B. von der gerade zu Weihnachten gerne bei Lidl angebotenen Marke Axman, die auch über eine XLR-Buchse verfügen. Keine Ahnung, was passiert, wenn das Interface da mal 48 V Phantomspannung draufgibt.
So eine Gitarre habe ich (nicht die von Lidl, sondern eine andere mit XLR-Buchse). Die wird regelmäßig an einem Mischpult betrieben, an dem auch Kondensatormikros hängen, und sie hat es bisher überstanden.
Ich hatte letztens Phantomspannung bei einem echt miesen Horrorfilm. Ihr meint bestimmt PHANTOMSPEISUNG.
Da die Phantomspeisung in diesem Fall als Spannung daherkommt (*), ist der Begriff wohl nicht völlig falsch. Im englischen Sprachraum redet man von "phantom power", also Leistung, und meint dasselbe. Solange alle wissen, was gemeint ist, ist es doch eigentlich OK.

(*) Es gibt auch stromgespeiste Mikrofone, die für eine konstante Versorgungsspannung nicht geeignet sind, allerdings weniger in der Ton- und mehr in der Messtechnik (und so mysteriöse Namen wie "Phantom" sind da unüblich). So gesehen hätte der Begriff "Phantomspannung" sogar den Vorteil, dass er besser bei der Abgrenzung hilft als die Verallgemeinerung "Speisung".
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
W
wernerwe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
15.07.19
Beiträge
177
Kekse
6.606
Wer kauft Gitarren bei Lidl? ^^

Die 48V Phantomspeisungen sind recht kurzschlussfest. Elektronisch gesehen ist der Begriff "Speisung" absolut richtig.
Die Gitarre brennt nicht ab dabei. Ich hatte die Kombi beim Behringer UPhoria, den Fishman der Gitarre plus eine Rhode N1 auf der anderen Spur zum gleichzeitig aufnehmen.
Wie Hifi-Killer bereits schrieb, sei nur vorsichtig beim Wechseln und Stecken in das Steinberg Audio Interface.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Hooray
Hooray
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
30.03.06
Beiträge
859
Kekse
1.731
Ort
Bammental
punkadiddle
punkadiddle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
31.12.11
Beiträge
1.889
Kekse
3.172
Ort
moin-Land
Bei dem zweiten EBKA link wird die angesprochene Semiakustik Western angeboten. Ich hatte so eine vor ein paar Jahren mal. Die XLR Buchse und die Klinkenbuchse sind unten in der Zarge in der Nähe des Gurtpins direkt nebeneinander. Ist bei den Fotos nicht zu sehen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
HIFI-KILLER
HIFI-KILLER
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
05.05.20
Beiträge
786
Kekse
1.850
Ort
Odenwald
sei nur vorsichtig beim Wechseln und Stecken in das Steinberg Audio Interface.
genau! am besten vor dem Einschalten fertig verkabeln und nicht einfach rausziehen wens noch an ist!
Kontext scheint das nicht relevant zu sein...
schon aber sehr interesant!!!
ich hab mir in meine Schrubbel(Bastelklampfe)zusätzlich n XLR Ausgang eingebaut!
wenn auch nicht sym. aber wackelkontaktfrei!!! zumal Klinkenbuchsen die letzten 40 jahren sehr an Qualität gelitten haben! die Stecker wurden teilweise Besser, aber die Buchsen sind meist sehr miderwertig!
bei XLR funktioniert das mit dem schlechtesten Billigstecker/buchse meist einwandfrei!
deshalb find ich gut, das es schon/endlichmal Hersteller gibt , die den Klinkenzwang an der Gitarre durchbrechen
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben