Philosophische Frage

von averan, 28.11.06.

  1. averan

    averan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    14.02.13
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Bockhorn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    207
    Erstellt: 28.11.06   #1
    Hi erstmal,

    ich quäle mich mit folgender Frage herum: ich spiele gitarre über ein Multi-FX, mit Pre-Amp und Boxensimulation, deren Klang mir auch gefällt. Somit will ich meinen Gitarrenverstärker gerne gegen Mischpult und Konsorten austauschen, zumal ich mit nem Spezie gerade eine 2-Mann-Band zusammenbastel (2 Gitarren + GEsang) und wir später auch live spielen wollen, ggf. dann auch mit klassischer Besetzung, also noch Bass und Drums dazu.

    Wäre es sinnvoller, zunächst über Mischpult an "herkömmliche Stereoanlage" zu proben (Auftritte sind noch nicht geplant oder in Sicht) und sich dann später Endstufe und Boxen nachzurüsten ? Hätte den Vorteil, dass man erstmal mehr Geld nur in das Mischpult investieren könnte, also ein grösseres nehmen könnte welches man auch für die grössere Besetzung verwenden kann, oder ist es sinnvoller gleich einen Powermixer mit Boxen zu besorgen, bei dem man dann natürlich preislich Abstriche in kauf nehmen müsste :confused:.

    Bin im Moment eher ratlos, und würde mich über Meinungsäusserungen von Euch freuen.:)

    Andreas
     
  2. TheH

    TheH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    14.06.16
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    396
    Erstellt: 28.11.06   #2
    "Mischpult an herkömmlicher Stereoanlage" würde ich von vorne herein knicken! Vor allem mit Gitarren und Gesang auf dem Mix. Das Ding raucht dir schneller ab als du "Sweet Home Alabama" sagen kannst ;-) spätestens beim ersten Feedback!

    Für dein Problem sehe ich momentan allerdings auch keine wirkliche Lösung.
    Hast du schonmal daran gedacht für's erste deinen Gitarrenverstärker zu behalten und über einen aktiven Monitor zu singen (1x Gesang ist doch richtig, oder?). Den kannst du dann später auch an ein Mischpult anschließen und ggf. einen zweiten dazu nehmen.

    Damit hättest du eine erweiterbare Lösung, die erstmal nicht zu viel kostet.
     
  3. ulze

    ulze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.11
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Burghausen/Burgkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    805
    Erstellt: 28.11.06   #3
    also:
    abrauchen wird dir hoffentlich nichts! und wenn dann die box bzw. der verstärker und nicht das pult;

    powermixer würd ich auf keinen fall nehmen wenn du dann noch boxen dazukaufenwillst oder dein system erweitern willst

    meine frage: was ist euer budget?
    am besten wäre natürlich mixer und eine bis 2 boxen (zb. basic von db)
     
  4. averan

    averan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    14.02.13
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Bockhorn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    207
    Erstellt: 28.11.06   #4
  5. averan

    averan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    14.02.13
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Bockhorn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    207
    Erstellt: 28.11.06   #5
    meinst wenn ich später auf Aktivsystem umsteige, weil ich dann keine verstärkung mehr brauche ?


    das müssen dann aber Aktivboxen sein, oder ?

    Tja, Budget weiss ich selber noch nicht so genau, auch wenns etwas nach :screwy: klingt ;-) Aber ich denk mal max 500,-- so in der Ecke
     
  6. ulze

    ulze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.11
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Burghausen/Burgkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    805
    Erstellt: 28.11.06   #6
  7. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.669
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 28.11.06   #7
    Bitte erklär' doch mal, wieso man ein System mit Powermixer nicht erweitern kann. :rolleyes:
     
  8. ulze

    ulze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.11
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Burghausen/Burgkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    805
    Erstellt: 28.11.06   #8
    ja ok... :D i meint man wird nicht unendlich viele lautsprecher anstecken können- außer natürlich an den mainouts.... aber dann is ja wiederum der powermixer sinnlos...

    oder was meinst du? -jürgen?
     
  9. MetalBeast666

    MetalBeast666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    226
    Erstellt: 28.11.06   #9
    Ob Powermixer oder nicht ist mal wieder die typische Philosophische Frage :D
    Passend zum Threadtitel ;)

    Wenn der Dynacord PM bei eBay billig weggeht, würde ich den nehmen und noch Boxen dazu kaufen, wenn nicht ist die Lösung vom ulze wahrscheinlich eine der besten...
     
  10. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 28.11.06   #10
    @ulze: Wenn ich mich mal einmischen darf... wer braucht "unendlich viele" Lautsprecher... :confused:

    Wenn man später aufrüstet, können die Endstufen im Powermixer wunderbar auf 2 passive Monitore geroutet werden - genau die Monitore die man sich, so lange man eine 2-Mann-Band ist als Tops gekauft hat :great:.
     
  11. ulze

    ulze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.11
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Burghausen/Burgkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    805
    Erstellt: 28.11.06   #11
    wie ihr meint...
    ich bin trotzdem für die aktive box... ;)

    wie scho gesagt rein philosophisch
     
  12. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.669
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 28.11.06   #12
    Das kann man an einer "normalen" Endstufe auch nicht.

    Bei vielen Powermixern kann man die internen Amps auch auf die Aux-Wege für's Monitoring legen. Oder man verwendet ihn nur für die Topteile und erweitert das System später mal mit einer externen Endstufe mit Subwoofern.
    Dem einzigen Punkt im Bezug auf "unflexibel" sehe ich darin, das man einen PM nur sehr umständlich um einige Kanalzüge erweitern kann. Deshalb sollte man sich vor dem Kauf darüber im Klaren sein, wieviele Kanäle man letztendlich benötigt.

    Andererseits läßt sich ein gepflegtes Markengerät auch immer wieder für gutes Geld verkaufen, wenn's denn mal zu klein wird.
     
  13. ulze

    ulze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.11
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Burghausen/Burgkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    805
    Erstellt: 28.11.06   #13
    jo alles natürlich richtig...
    und wie scho gesagt wenn des angebot bei ebay stimmt natürlich zugreifen
    und das ich gegen powermixer bin is aus erfahrung bzw. wegen schlechten erfahrungen damit-
    und wenn nicht schreib nochmal ansonsten sind ma fertig ;)
     
  14. averan

    averan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    14.02.13
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Bockhorn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    207
    Erstellt: 29.11.06   #14
    Thx erstmal für die Anregungen, ich denke gerade über eine "Zwischenlösung" nach, nämlich den Kauf von 1 oder 2 "hochwertigeren" Aktivboxen mit 12"/1" Bestückung.

    Ansteuerung der Boxen dann zunächst direkt aus dem Multi, soll angeblich funzen (siehe auch hier:https://www.musiker-board.de/vb/amp...inem-multifx.html?highlight=aktivbox+multi-Fx

    Bei der oden Boxen dachte ich dann an sowas:

    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-Peavey-Pro-12-P-Messenger-powered-prx395747560de.aspx

    Hat jemand praktische Erfahrung mit dem direkten Anschluss MultiFX an Aktivbox ?
     
  15. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 29.11.06   #15
    "Peavey-Pro" und "hochwertig" in einem Atemzug zu nennen erfordert Mut und ein gerüttelt Maß an Selbstbewußtsein. ;) Wenngleich Peavey durchaus gute Gitarrencombos und Amps baut - nimm lieber so was BASIC in der Art; ist besser und preisgünstiger.

    Ja, funktioniert. Dafür sind die Aktivboxen gebaut.

    Ja. Überhaupt kein Problem.
     
  16. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.669
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 29.11.06   #16
    Eine Anmerkung zu der aktiven Peavey Messenger:
    Diese klingt deutlich besser und ausgewogener als ihre passive Schwester und spielt lauter als die kleine Basic ;)
     
  17. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 29.11.06   #17
    Gut, wie Witchcraft mit seinem Röntgenblick messerscharf durchschaut hat ("witchcraft" eben :D ), muß ich zugeben, daß ich mich in Fragen des Klangerlebnisses auf die Peavey-Passivbox beziehe und das war unerhört "Daumen-nach-unten" :( .
     
Die Seite wird geladen...

mapping