"Picken" lernen!?

von Der Chief, 17.01.04.

  1. Der Chief

    Der Chief Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.08
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 17.01.04   #1
    Mahlzeit,

    ich wollte mal so fragen wie lang ihr gitarre gespielt habt als ihr angefangen habt das picken von saiten zu lernen!?meint ihr mit 3 monaten spielerfahrung könnte man sich da schon ranwagen!?wie lang habt ihr so gebraucht bis ihr diese spieltechnik gut beherrscht habt!?

    würde mich auf eure erfahrungsberichte freuen,
    der chief
     
  2. krankman

    krankman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.04
    Zuletzt hier:
    1.01.13
    Beiträge:
    171
    Ort:
    nähe Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.04   #2
    Meinst du jetzt finger-picking oder alternate?
     
  3. TheSleeper

    TheSleeper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    26.04.05
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.04   #3
    Was meinst du genau mit "picken von Saiten"? Einfach einzelne Saiten spielen oder die Saiten mit dem Fingern anschlagen oder das alternate Picking?
     
  4. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 17.01.04   #4
    ich denke mal dass er einfach lernen will mit pick zu spielen...

    ich habs von anfang an versucht, gescheitert, nach drei monaten versucht, jetzt spiel ich nicht mehr ohne ;)
     
  5. Der Chief

    Der Chief Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.08
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 17.01.04   #5
    also ich kannte bis jetzt nur "picken"...was alternate picking is weiß ich nicht.also was ich schon mit picken spielen kann ist sowas wie dies hier:

    [code:1]e|------0------------------|
    B|-1------0---1-0----------|
    G|----------------2---1-2--|
    D|-------------------------|
    A|-0--------------------0--|
    E|--------3-------1---0----|


    RIFF A (end of Riff A)
    e|------------------------|---------0-----1-0---0----|
    B|-----0h1-0-1-0----0-----|-----0h1---1-0-----3---1-0|
    G|-2--------------2---1-2-|-2------------------------|
    D|------------------------|---------2-----3----------|
    A|-0--------------------0-|-0-------------------3---2|
    E|---------3------1---0---|-------------------3------|


    e|------------------------|---------0-----1-0-------|
    B|-----0h1-0-1-0----0-----|-----0h1---1-0-----3-1---|
    G|-2--------------2---1-2-|-2-----------------------|
    D|------------------------|---------2-----3---------|
    A|-0--------------------0-|-0-------------------3---|
    E|---------3------1---0---|-------------------3-----|


    [/code:1]

    (das geht dann halt immer so weiter)

    ich meine aber das dies nicht das "orginal" picking ist.also ich meine das wo man einen akkord greift aber den halt so spielt indem man die saiten einzelnd mit dem finger spielt.diese form des picking will ich lernen. mit welchem lied sollte man da am besten anfangen zu üben!?
    falls ihr lust habt könnt ihr mir ja auch nochmal die unterschiede zwischen picking und alternate picking erklären.
    sind die tabulaturen die ich beigelegt habe vielleicht alternate picking?!

    gruß,
    der chief
     
  6. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 17.01.04   #6
    alternate picking = abwechselnder auf- und abschlag des picks, damit erreicht man ne hohe geschwindigkeit......

    was du meinst ist wohl das fingerpicking. da gibts genug songs, z.b.
    stairway to heaven - led zepplin
    tears in heaven - eric clapton
    change the world - eric clapton
    nothing else matters - metallica
     
  7. Matkra

    Matkra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    1.447
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    448
    Erstellt: 17.01.04   #7
    Klar kann man sich da nach 3 Monaten ranwagen... :D
    Eigentlich sollte man mit sowas anfangen,denke ich.
    Für den Anfang ist "Nothing else Matters" ganz gut,
    ist auch ein schöner Song,obwohl er von Metallica ist.

    Matkra
     
  8. Der Chief

    Der Chief Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.08
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 18.01.04   #8
    jau danke ich werd dann wohl mit stairway to heaven von led zepplin anfangen, find ich persönlich besser als nothing else matters :rolleyes:
    werd meinen lehrer am montag gleich mal drauf ansprechen!

    Danke das wird drüber gesprochen haben,
    eine gute nacht wünscht der chief
     
  9. moo

    moo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    7.04.08
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 18.01.04   #9
    Fuer Stairvay etc brauchst du nichts besonderes, faengst einfach an und es kommt mit der Zeit. Allerdings wenn man in der Gitarrenwelt ueber "picking" spricht, geht es meistens um den Chet Atkins und Merle Travis Style, da spielt der Daumen mit einem speziellen Plek die Basslinie und die restlichen Finger die Melodie. Dies ist schon fast ein anderes Instrument von der Technik der rechten Hand her, du musst geziehlt darauf ueben, da auch nach 10 Jahren Gitarre man bei diesem Stil praktisch als Anfaenger dasteht wenn man sich nicht damit beschaeftigt hat. Hier ein kleines aber klares Beispiel fuer den Stil:
    http://perso.wanadoo.fr/d.moo/picking.mp3
    Sollte dich dies da interessieren, kann ich dir eventuell einpaar Tipps und Tabs geben, kommst aber nur schwer ohne einem Lehrer der darauf spezialsiert ist aus.
     
  10. schrummel-klaus

    schrummel-klaus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    13.07.14
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 19.01.04   #10
    Hi moo,
    warum ein spezielles Plek, meinst Du dieses Metallringplek für
    den Daumen? Konnte ich mich nie dran gewöhnen.
    Ich nehm einfach meinen Daumen(nagel) für die Basssaiten.

    Übrigens ein starkes .mp3 Stück, kannte ich noch garnicht.


    Gruss
    Klaus
     
  11. Der Chief

    Der Chief Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.08
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 19.01.04   #11
    ich würd auch sagen der daumen bzw dessen nagel (sofern nicht abgeschnitten) tuts auch!
     
  12. moo

    moo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    7.04.08
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 20.01.04   #12
    Ich kann euch nur sagen wie es geht, weil ich es weiss. Wenn ihr meint ihr wisst es besser, dann bitte sehr...
     
  13. zocker07

    zocker07 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.03
    Zuletzt hier:
    3.03.15
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.04   #13
    @moo

    Hey... immer logger bleiben :D
    ... Dir wollt doch hier keine an den "Karren fahren "
    Wir sind Dir doch alle für Deine Info dankbar.. OK ??
    Grüßchen
     
  14. moo

    moo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    7.04.08
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 20.01.04   #14
    - ein Daumen-Plek, schon wegen der Fingerhaltung um sowas ueberhaupt spielen zu koennen
    -weil du mit dem Daumen nie diesen Sound rauskriegst
    -es gibt nur 1 Modell mit dem praktisch alle spielen, hier kannst du es dir ansehn: http://www.jimdunlop.com/site/products/herco/guitar/
    Es sind die als FLAT/THUMBPICK bezeichneten vielfarbigen. Es gibt sie nicht ueberall und sind teurer als normale. Fuer's Picking brauchst du Heavy oder Extra Heavy (Geschmacksache). Die gaengigen, schmalen, egal woraus sind Muell.
    Und: es gibt warscheinlich noch 'npaar mehr solcher MP3's die du nicht kennst...auch wenn du ein Fan von diesem Stil sein solltest...
     
  15. Tobi Wan Kenobi

    Tobi Wan Kenobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.04
    Zuletzt hier:
    9.03.08
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 22.01.04   #15
    Wie ist das eigentlich - um jetzt mal über das Fingerpicking zu reden, greife ich die tiefe e, a und d mit dem daumen oder nur die tiefe e und a ?
     
  16. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 22.01.04   #16
    GREIFEN tust du überhaupt nicht mitm daumen :p anschlagen der saiten: baßsaiten = damen, alle anderen = zeige-, mittel-, ring- und kleiner Finger :)
     
  17. Tobi Wan Kenobi

    Tobi Wan Kenobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.04
    Zuletzt hier:
    9.03.08
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 22.01.04   #17
    welche sind genau als Basssaiten definiert ?
     
Die Seite wird geladen...

mapping