Pickhaltung und aus dem Handgelenk spielen

von VitoCalzone, 28.01.07.

  1. VitoCalzone

    VitoCalzone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    25.05.11
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Honstetten, eines der ältesten Dörfer ganz BADENS,
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    179
    Erstellt: 28.01.07   #1
    Hallo, ich bringe mir nun seit ca. 2 jahren gitarre selbst bei. ich habe bis jetzt eigentlich nur immer powerchorde gespielt und melodie stimmen. ich wollte mir jetzt mal n paar akkorde reinhauen, was eigentlich auch wunderbar funktioniert. was aber garnicht funktioniert ist die rechte hand. mir fällt es ungeheur schwer über alle 6 saiten zu "schrubben", ohne dabei den arm zu bewegen! die bewegung aus dem handgelenk will einfach nicht. und dann rutscht mir dabei fast immer das pick aus den fingern. mach ich was falsch? wie lange habt ihr gebraucht, bis ihr das schrubben gut konntet? hattet ihr die gleichen probleme?

    mfg david
     
  2. Quirrel

    Quirrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    27.02.10
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 28.01.07   #2
    Hmm wenn du einfach nur akkorde schrubbst (1 oder 2 b? -.-) dann kannste das doch ausm Arm machen, wozu haste den denn. Als beste Lösung würde mir jetzt nen Lehrer einfallen, aber das steht ja sonst schon überall, also wenn du das aus dem Handgelenk machen willst, dann üb es doch einfach!

    So long
    Quirrel
     
  3. Dawni

    Dawni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.05
    Zuletzt hier:
    1.08.08
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Bessungen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 28.01.07   #3
    Beim ganz normalen Akkordspiel wird auch nicht nur aus dem Handgelnk gespielt. Schau dir am besten mal Gitarristen dabei an. Die bewegen ihren Arm natürlich dabei. Das mit nur aus dem Handgelenk gilt eher für das Anschlagen von nur einer Saite...
     
  4. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.456
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.471
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 29.01.07   #4
    Ich spiele so viel aus dem Handgelenk wie möglich. Normal bewegt sich mein Arm auch beim Schrubben nicht, außer wenn's notwendig ist. Wenn die Saiten per Handgelenksbewegung nicht mehr erreichbar sind, dann kommt ein klein wenig Bewegung des Armes dazu.
     
  5. Dawni

    Dawni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.05
    Zuletzt hier:
    1.08.08
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Bessungen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 29.01.07   #5
    Allein aus dem Handgelenk allein kann man doch gar kein richtig betontes Akkordspiel machen, wo 5 oder 6 Stimmige Akkorde gespielt werden. Den Unterarm bewegen ist da ganz normal. Hier die von Porcupine Tree machen es schon richtig...

    YouTube - Porcupine Tree - Trains
     
  6. VitoCalzone

    VitoCalzone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    25.05.11
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Honstetten, eines der ältesten Dörfer ganz BADENS,
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    179
    Erstellt: 29.01.07   #6
    ich kenn n paar lete, die können das nahezu perfekt aus dem handgelenk!
     
  7. Quirrel

    Quirrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    27.02.10
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 29.01.07   #7
    Können die dir auch den Vorteil gegenüber dem ausm Handgelenk spielen nennen? Würd ich gern wissen ^^

    Quirrel
     
  8. VitoCalzone

    VitoCalzone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    25.05.11
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Honstetten, eines der ältesten Dörfer ganz BADENS,
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    179
    Erstellt: 29.01.07   #8
    weiß net.............aber ich könnts mir denken...........
     
  9. Chris_Briese

    Chris_Briese Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.07
    Zuletzt hier:
    8.12.11
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.07   #9
    @VitoCalzone: was für musik spielst du denn?
    wenn du schrammelst wirst du wohl eher nicht alles aus dem handgelenk spielen, sondern wie schon erwähnt den rest des armes mitbewegen.
     
  10. jimmypage_Rocks

    jimmypage_Rocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    761
    Ort:
    ~Karlsruhe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.697
    Erstellt: 30.01.07   #10
    am geeignetsten ist eine mischung aus der bewegung von handgelenk und arm. also beide gleichzeitig, das handgelenk natürlich schneller als der arm.
     
  11. nettman42

    nettman42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    12.01.12
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 30.01.07   #11
    @VitaCalzone

    Zieh dir mal bei der Tube ein paar live-Auftritte der "Who" rein. ;)
     
  12. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.456
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.471
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 30.01.07   #12
    Die Hand hat weniger Masse als der (Unter-)Arm plus Hand. Nur, bzw. hauptsächlich die Hand zu bewegen, geht also ermüdungsfreier und schneller.
    Ohne Bewegung des Handgelenkes geht bei mir sowieso nichts, da ich mit hartem Schlagblatt spiele und der Winkel zu den Saiten bei der Bewegung nach unten ganz ein anderer ist, als bei der Bewegung nach oben.

    Weil "The Who" angesprochen wurde: Pete Townsend spielt zugegeben sehr viel aus dem Ellebogen, aber sein Handgelenk bleibt dabei auch nicht gänzlich steif. Der Typ ist sowieso eine Ausnahme und es ist ein Wunder, dass er trotz suboptimaler Technik so einen Speed drauf hat. Man gebe sich "Drowning" von der "Live at the Royal Albert Hall"

    Aber die wirklich schnellen (z.B. Paco De Lucia und andere Flamenco-Spieler), schütteln sich die schnellen Sachen, die sich dann etwa so anhören: Frrrrrrrrrrrrrrrrrt, aus dem Handgelenk.
     
  13. VitoCalzone

    VitoCalzone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    25.05.11
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Honstetten, eines der ältesten Dörfer ganz BADENS,
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    179
    Erstellt: 30.01.07   #13
    ich spiele ja hauptsächlich metal.......aber letztens sind mir die red hot chili peppers aufgefallen und jetzt will ich das auch können..........nur hängts da n bisschen und es will nicht so richtig! ist es also nur lange übungssache, dass man das aus dem handgelenk spielen kann?
     
  14. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.456
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.471
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 30.01.07   #14
    Mit Sicherheit. Ich habe das allerdings nicht extra geübt, kann mich zumindest nicht an so etwas erinnern. Es kam einfach von selbst.
     
  15. VitoCalzone

    VitoCalzone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    25.05.11
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Honstetten, eines der ältesten Dörfer ganz BADENS,
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    179
    Erstellt: 30.01.07   #15
    lol? naja, ich ich muss drauf achten, sonst kommts ausm arm.....ach ja! was für ne pickstärke benutzt ihr denn?! ich habs mal mit m versucht, auf einmal ging das viel besser........mit xh gehts voll schwer find ich
     
  16. b.

    b. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 30.01.07   #16
    vernünftig aus dem handgelenk zu spielen ist je nach spielart/ musikgenre vllt. sogar die wichtigste anschlagtechnick.. wenn man allerdings akkorde mit auf und ab bewegungen schlagen will, bietet sich reiner handgelenkanschlag nicht an, da ist der berührungswinkel plek-saite doch eher ungünstig, deine freunde spielen sicher sehr spitze pleks
    ich finde auch, man sollte sich nicht nur aufs handgelenk konzentrieren
     
  17. VitoCalzone

    VitoCalzone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    25.05.11
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Honstetten, eines der ältesten Dörfer ganz BADENS,
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    179
    Erstellt: 30.01.07   #17
    relativ spitz.........jim dunlop classic shells, und zwar beide........aber ich finds beruhigend, dass nicht die ganze bewegung aus dem handgelenk kommen muss:D
     
  18. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.456
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.471
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 30.01.07   #18
    Ich bin von den Dunlop Tortex (violett) auf die Dunlop Jazz 207, bzw. 208 umgestiegen und finde die erst einmal super. Ob 207 oder 208 ist mir deshalb egal, weil ich sowieso nicht mit der Spitze spiele, sondern mit einer der runden Seiten.
     
  19. Mr Polfus

    Mr Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    406
    Erstellt: 30.01.07   #19
    Also ich spiel die Dunlop Sharps in allen möglichen Härtegraden und muss sagen ich spiele meist auch aus dem Handgelenk und habe nie dafür geübt oder so...es war halt so, als ich angefangen habe Gitarre zu spielen. Ich finde es auch weniger anstrengend aus dem Handgelenk zu spielen, aber ihr habt schon recht, ab und zu muss man mal den Arm "ausfahren". Man sollte wohl beides können... ;)
     
  20. Andy_K

    Andy_K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.07
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    858
    Erstellt: 01.02.07   #20
    Aber Flamenco - Spieler spielen in der Regel nicht mit Plek ;) .
     
Die Seite wird geladen...

mapping