Pickguard-Bemalung!

von Shavo, 13.05.07.

  1. Shavo

    Shavo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 13.05.07   #1
    hi,
    ich habe vor ein kleines artwork auf ein weisses fender j-bass schlagbrett zeichnen zu lassen, von hand versteht sich.
    womit kann ich das pickguard am besten bemalen, schliesslich sollte die bemalung schweiss-ressitent und relativ kratz-unempfindlich sein!
    da das artwork wahrscheinlich schwarz/weiss gehalten wird, dachte ich sofort an einen edding zum zeichnen. und danach vieleicht das ganze mir einem lack oder so versiegeln?! was meint ihr?
     
  2. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 13.05.07   #2
    Das Problem an der Sache ist, dass der Lack auf dem Pickguard nicht halten wird. Dafür müsste der Untergrund angeschliffen werden, dabei schleifst du ja dann dein artwork wieder weg.
    Na alternative wäre vielleicht eine transparente Klebefolie zum Schutz der Zeichnung.

    viele Grüße
     
  3. beowulf666

    beowulf666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.04
    Zuletzt hier:
    28.04.15
    Beiträge:
    577
    Ort:
    Im Norden.
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.083
    Erstellt: 13.05.07   #3
    Kannst das auch erst anschleifen, dann abkleben, lacken und dann noch mit 2-3 dünnen Schichten Klarlack versiegeln. Dann sollte das tun.
    Edding ist da glaub ich nicht so pralle. Da das aber eh nur schwarz/weiss werden soll, sehe ich da nicht so das grosse Problem, ausser es ist zu fein. Dann hilft nur noch Klebefolie und nen Skalpell zum Ausschneiden. Dafür kannst du zum Beispiel die Folie nehmen, die man auch zum Einschlagen von Büchern nimmt...
     
  4. Shavo

    Shavo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 14.05.07   #4
    hi,
    wie meint ihr das mit dem abschleifen? einfach die oberfläche anrauhen, damit der lack "greifen" kann?
     
  5. theSeventhSoul

    theSeventhSoul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    28.03.16
    Beiträge:
    318
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    239
    Erstellt: 14.05.07   #5
    jaap, genau. mir hat mal einer aus der gitarren abteilung gesagt, dass er sein instrument mit acryl-lack verziert hat und dann mit klarlack versiegelt hat, das hab ich auch mit meinem bass vor (wenn ich ein motiv habe). das ganze sollte eigentlich auch fürs pickguard klappen oder vllt lackstifte ? hauptsache dannach mit klarlack drüber
     
  6. Oddo

    Oddo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.06
    Zuletzt hier:
    4.04.14
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 15.05.07   #6
    Auch wenn das wieder was ganz anderes wäre:
    Ein Clearguard, unter dass du ein bemaltes Blatt legst wäre eigentlich sinnvoll, falls du das Motiv einmal nicht mehr leiden kannst, kannst du es in Minutenschnelle ändern oder ganz weglassen, ausserdem bleibt dein altes Pickguard vorhanden!

    MfG Oddo
     
Die Seite wird geladen...

mapping