Picking Hand verbessern

von Solo.Machine, 09.06.04.

  1. Solo.Machine

    Solo.Machine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.04
    Zuletzt hier:
    21.11.05
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Karben
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.06.04   #1
    Hi
    Ich hab mal 2 Fragen

    1.wenn ich zum beispiel sowas spiele

    E----14--19--14----------15--14------------------------------
    B-15-------------15---------------15------17--15--14---------
    G--------------------16---------------14---------------16--14-
    D--------------------------------------------------------------
    A--------------------------------------------------------------
    E--------------------------------------------------------------

    Auf sechszehntel bei 120 bpm
    komm ich da mit meine picking hand net hinterher
    und verheder mich da immer
    da ich net weiß wann ich einen upstroke und wann einen downstroke
    machen soll

    klar erst langsam anfange aber wenn ich dann schneller werde verhedere mich mch trotzdem irgendwie

    und
    2.
    wie kann ich generall meine Picking hand für so sachen trainieren oder wie ich sie allgemeine trainieren kann
     
  2. CHILDofTOOL

    CHILDofTOOL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.08
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 09.06.04   #2
    Bis zu welcher Geschwindigkeit kriegst du es denn sauber hin? also wirklich sauber und nicht so wischi waschi.
    Ich würde das so spielen: D U D U U U D U U U D U D U D
    Wenn es langsam nicht läuft, läuft es schnell nie. Punkt. So einfach ist das. Metronom anstellen und üben üben üben.
     
  3. Hänschenkleinman

    Hänschenkleinman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    13.05.12
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 09.06.04   #3
    guck mal bei www.justchords.com ,im zweiten artikel über steve morse findest du ein stück aus "tunemi notes" (auch als "too many notes" bekannt...)
    das ganze sieht aus wie ein sweeping-lick,wird von steve aber (bei gemächlichen 200 bpm sechzentel!) im wechselschlag gespielt
    das ganze ist (GANZ LANGSAM spielen!) eine geniale übung für den wechselschlag,vor allem wenn man zwischen den saiten wechseln muss
     
  4. delpozzo

    delpozzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    35
    Erstellt: 10.06.04   #4
    huch das ist ja fade to black von metallica..
    hab ich mal geübt..hm..
    kanns in angemessener geschwindingkeit auch nur als sweep bzw economy
    picking wobei das eigentlich im org.mit wechselschlag gespielt wird.

    @childoftool

    richtiger ansatz aber wenn schon economy picking dann mit 2 downstrokes
    bzw downsweep anfangen nicht über die e-saite springen sonst ist es
    ja wechselschlag und dann gefolgt von einem sweep..
    keine gute lösung da unlogisch (was ist wenn du 3 saiten in reihe anspielen musst??!!). bei enconomy picking sollte man konsequent darauf achten immer den direkten weg zu nächsten saite zu wählen. also benachbarte saiten die auch als nächstes angespielt werden müssen NIE überspringen! auch wenn es veilleicht einfacher ist weil darauf ein sweep in die andere richtung erfolgt wie in unserem beispiel.

    oder halt gleich konsequent Wechselschlag dann haben da aber "minisweeps" nichts zu suchen!!!
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 10.06.04   #5

    Dann spiel's mit 100. Wenn's da nicht geht, mit 80. Oder 60. Das mein ich ernst und nicht ironisch! Mir geht das auch so. Da ist man zwar erst enttäuscht, weil man dachte, dass man schneller ist. Aber wenn man ehrlich zu sich ist: Was nützt das Dahingehudele? Da macht man sich Spieltechnik kaputt (bzw. bekommt sie gar nicht erst!) und lebt in Illusionen. Das kann's nicht sein auf Dauer.
     
  6. metalpete

    metalpete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    1.153
    Ort:
    Dresden - Pieschen-Süd
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 10.06.04   #6
    Hast du vorher schon viel mit Wechselschlag gespielt? D.h. hast du dich schon dran gewöhnt, Wechselschlag-Riffs mit Saitenwechsel zu spielen?

    Ich vermute mal, dass das nicht der Fall ist, denn sonst hättest du ja schon Routine drin und würdest nicht fragen, wie man das spielt.

    In diesem Fall empfehl ich dir ehrlich gesagt, das Stück erstmal bei Seite zu legen und einfachere Riffs mit Wechselschlag und Saitenwechsel zu üben, bis diese Technik auch beim Saitenwechsel zur Routine geworden ist.

    -------------1-2-3-4-5-4-3-2-------------
    -1-2-3-4-------------------------5-4-3-2-: wdh. ......

    wenn sowas sitzt, dann sowas:

    --------3-4-------1-2-
    -1-2--------3-4-------: wdh. ......

    usw. ......

    wenn das alles sicher klappt, kannst du dich an deinem Stückchen da langsam versuchen. Wenn du's jetzt schon versuchst, wo der Wechselschlag beim Saitenwechsel noch nicht mal richtig sitzt, machst du dich echt nur tot dran und kriegst nebenbei die Technik auch nicht richtig rein bzw. gewöhnst dir irgendwelche komischen Sachen an.
     
  7. CHILDofTOOL

    CHILDofTOOL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.08
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 10.06.04   #7
    Ich geb dir recht, dass es besser ist mit nem Downsweep anzufangen. Da aber diese 19 mit drin ist, müsste man die mit nem up spielen, dann "einmal drehen", damit die upsweepreihe auch mit nem upstroke gespielt werden kann. Und dann hast du auch nen aussetzer drin. Ich finde daher beides ist nicht sehr komfortabel. wenn aber vorher noch mehrere saiten inklusive sind, dann ist klar der Downsweep angesagt.
     
  8. delpozzo

    delpozzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    35
    Erstellt: 10.06.04   #8
    ja das stimmt schonwas du sagst man kann jedes lick "optimieren"
    nur es ist halt so wenn du unlogische abfolgen hast was eben deine pickingbewegung angeht dann ist das vielleicht für das eine lick passend für ein anderes wiederrum nicht. das bedeutet das du dir "unlogische" sachen angewöhnst. es ist wie mit dem wechselschlag wo stures auf und
    ab gefordert ist und ein "minisweep" unerwünscht ist. beim economy ist es eben so das man stures "kürzerster weg zur nächsten saite prinzip" auch so umsetzen muss um die allgemeingültigkeit für alle licks im kopf festzusetzen.
    ich hoffe du verstehst was ich meine. wenn dieses prinzip im kopf verankert ist muss man nicht mehr überlegen wie ich jetzt ein lick spielen musss oder sollte.
    sonder einfach dowstroke beginnend und der rest nach prinzip.
    das ist natürlich ziemlich heftig für die rechte hand weil diese wesentlich flexibler abreiten muss. empfehlenswert sind da reine pickingabläufe nur mit der rechten hand auf leer oder abged.saiten erstmal über 2 saiten dann 3 usw. und halt verschiedene kombinationen also gerade und ungerade anschläge auf unterschiedlichen saiten.
    ich sehs bei meinem lehrer der diese technik meisterhaft einsetzt.
    das ist ne ganz andere ebenen des gitarrenspiels und klingt auch ganz anders
    im vergleich zur wechselschlag technik.
    er selbst bezeichnet wechselschlag als veraltete technik. darüber scheiden sich die geister und ich bin der meinung das der wechselschlag auch seinen
    ganz eigenen charakter hat so wie economy.
    man sollte sich aber für eine technik entscheiden beide miteinander zu kombinieren halte ich für äuserst schwierig da wahnsinnig gegensätzlich.
    seit ich mich nur noch mit economy picking beschäftige hab ich wechselschlag total "verlernt" bzw bin super langsam und muss ständig umdenken beim wechselschlag!
    hab auch mal gehört wer jahrelang wechselschlag geübt hat der bekommt das umgekehrt mit economy auch nicht auf die reihe ob stimmt ka.!
    ich möchte noch sagen das man economy nicht mit "sweepen" im herkömmmlichen sinn an sich verwechseln soll das ist zwar ähnlich aber nicht das gleiche. man kann sweepen auch mit wechselschlag kombinieren
    ist ja ne übliche spielweise bei bekannten gitarristen..petrucci,gilber,vai etc..

    edit..
    also kongret in unserem lick hier...
    E----14--19--14----------15--14------------------------------
    B-15-------------15---------------15------17--15--14---------
    G--------------------16---------------14---------------16--14-
    D--------------------------------------------------------------
    A--------------------------------------------------------------
    E--------------------------------------------------------------

    --d--d--u--d--u--u--d--u--u--u--d--u--d--d--u

    das wäre die logisch korrekte abfolge...
    ich weiß man tendiert dazu note 4 5 und 6 in einem rutsch sweepen zu wollen
    und wäre auch bei diesem lick bestimmt "besser" "schneller" oder auch "einfacher"
    aber aus den o.g beschriebenen gründen sollte man das eben nicht.
    ich hoffe etwas geholfen zu haben..
    das hier sollte als denkanstoss gedacht sein.
    ich will hier niemanden überzeugen oder missionieren ;)

    edit edit..
    ot..
    ich wundere mich nur wo k.h. nur dieses tolle lick herhat ob er das wol von satriani "geborgt" hat. ist irgendwie so k.h. untypisch. oder?
    aufjedenfall finde ich sind die ftb soli die besten von k.h.überhaupt imho :D
     
  9. Arahilion

    Arahilion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.04
    Zuletzt hier:
    12.09.09
    Beiträge:
    238
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    22
    Erstellt: 10.06.04   #9
    Also ich würde es mit Wechselschalg ohne sweep spielen, mit upstroke anfangen.. und die Geschwindigkeit erst langsam aufbauen, auch wenn es eine Woche oder länger dauert ^^
     
  10. HoRnet

    HoRnet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.12.05
    Beiträge:
    196
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.04   #10
    aloha!

    (hab mir jetzt nicht alle posts im detail durchgelesen)
    ich würds mit pulloffs spieln, dann geht des economy auch leichter:

    E----14--19po14----------15po14------------------------------
    B-15-------------15---------------15------17--15--14---------
    G--------------------16---------------14---------------16--14-
    D--------------------------------------------------------------
    A--------------------------------------------------------------
    E--------------------------------------------------------------
    ---D--D--U-------U---U---D--------U--D---U---D---U--D---U
     
  11. Solo.Machine

    Solo.Machine Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.04
    Zuletzt hier:
    21.11.05
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Karben
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.04   #11
    so habs jetz mmit dem schnelligkeits trainer von guitar pro4 geübt und klapp sehr gut
    spiel es übringens mit wechselschlag
    habt ihr noch übungen die speziell die genauigkeit und schelligkeit der picking hand verbssern
     
  12. nike_esp

    nike_esp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    29.04.13
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    414
    Erstellt: 12.06.04   #12
    was ? .... :confused: wenn du noch Übungen hast, poste bitte mal die Tabs.
     
  13. Solo.Machine

    Solo.Machine Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.04
    Zuletzt hier:
    21.11.05
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Karben
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.04   #13
    hab mich nur verschrieben
    jetzt ist es richtig
     
Die Seite wird geladen...

mapping