Pickup-Modelling / Out-of-Phase-Modelling als Einzeltreter

von TheKing, 12.05.06.

  1. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 12.05.06   #1
    Hallo Zusammen,

    ich suche einen Einzeltreter (kein Multi!) welcher mir die Möglichkeit bietet Pickups (bzw. deren Charakteristika) zu emulieren, also aus Humbuckern Single-Coil Sounds simuliert und umgedreht. Mein Korg hats zwar mit an Board, aber als Einzeltreter wäre es zum Experimentieren schon handlicher.
    Sehr schön wäre es auch noch, wenn zusätzlich zur PU-Emulation ein Out-of-Phase-Modelling dabei wäre. Gibt es eigentlich Einzeltreter die auschließlich OoP Sachen bieten?

    Danke für eure Antworten und Hilfen.

    Greets.
    Ced


    EDIT: Achja, SuFu habe ich angestrengt...
     
  2. Andrey23

    Andrey23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Würzburger Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    805
    Erstellt: 12.05.06   #2
    nimm einen Equalizer, am besten einen parametrischen
     
  3. TheKing

    TheKing Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 14.05.06   #3
    Hmm... und wie soll ich mit einem EQ einen Out-of-Phase Sound emulieren? Ein EQ verbiegt prinzipiell "nur" den Frequenzgang, damit einen OoP-Sound hinzubekommen bezweifle ich. Die hohle, nasale Soundcharakteristik out of Phase verdrahteter Pickups wird ein EQ wohl nicht zaubern können.

    Greets.
    Ced
     
  4. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 14.05.06   #4
    Glaub ich auch. Man kann zwar durchaus die Bässe wegnehmen am EQ aber diesen nasalen Sound wird man da nicht so gut hinbekommen.
     
  5. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 14.05.06   #5
    Guten Morgen TheKing,

    AndreasEbert meinte einen parametrischen Equalizer und keinen Grafischen. Mit einem solchen stehen Dir nochmal einige Türen mehr offen, Du musst Dich davor jedenfalls mit (Voll-)Parametrik befasst haben.
    Zu der Einstellung selber kann ich Dir leider nichts sagen, da ich keinen habe und das eine Wissenschaft für sich ist.

    Ein parametrischer EQ kann den Sound vom Quietsche-Entchen, über Hawai bis hin zu unbeschreiblichen Sounds verdrehen und wenn es wirklich ein Einzeltreter sein muss, wäre das eine sehr gute Möglichkeit.

    Ich kenne mich damit aber nicht sonderlich aus und halte mich mit Empfehlungen lieber einmal zurück. Wollte nur sagen, dass ein EQ durchaus eine Lösung wäre.

    mfg. Jens
     
  6. zuzuk

    zuzuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    6.10.09
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    766
    Erstellt: 14.05.06   #6
    ja der nasale sound is auch nicht irgend ein wunderwerk, sondern ein besonderer frequenzgang (durch phasenlöschung ?!?), und somit mit nem vollparametrischen eq auf alle fälle erreichbar. wird aber etwas zeit kosten, genau den sound zu finden.

    nen einzelnen simulator kenn ich nicht. der würde/könnte aber auch nicht mehr machen als den frequenzgang verändern, weil die pus halt mal nicht out of phase sind.
     
  7. TheKing

    TheKing Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 14.05.06   #7
    Achso, ich dachte AndreasEbert meinte irgendeinen EQ, grafisch oder parametrisch wäre weitestgehend egal, aber parametrisch wäre besser... Okay, sorry, diese (zu) kurze Aussage habe ich dann falsch aufgefasst :o :)

    Einzeltreter wäre schon nicht schlecht, weil ich so einen PU-/OoP-Simulator gern zum Experimentieren und für "außergewöhnliche" Sounds hätte. Da ist es von Vorteil, wenn man nur fünf/sechs Regler und vllt noch einen Schalter hat. Das AX3000 hat zwar so einen PU-/OoP-Simulator, allerdings hat er nur relativ eingeschränkte Einstellmöglichkeiten und einfach mal an einem Regler drehen und der Sound verändert sich, ist bei einem Multi, so gut es auch sein mag, leider doch nicht möglich.

    Gibts eigentlich einen parametrischen EQ als Einzeltreter, hab eben keinen gefunden.

    Danke.
    Ced
     
  8. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 14.05.06   #8
    würd mich auch mal interessieren, hab bis jetz noch nichts gefunden...
    hab nur mal was von nem alten ARIA-teil... aber find da auch nichts drüber...
     
Die Seite wird geladen...

mapping