Pickups... Unterschied?

Sensey
Sensey
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.08
Registriert
01.08.05
Beiträge
42
Kekse
0
Ort
Niedersachsen
Hi Leute. Ich war heute im PPC in Hannover um hab mir mal die Yamaha Pacifica 112 angeschaut, weil ich mir die wohl bald zu legen werde.

Eigentlich wollte ich gleich dazu den Roland Mirco Cube testen, nur leider hatten die nichts (ich meine echt gar nichts) von Roland da.

Naja ich hab ein wenig rumgeklimpert auf dem cleanen Kana.

Jetzt zur Frage: Ich habe ein wenig zwischen den Pu's rum geswitched (also mit dem 5 Wege-Schalter) und ich habe komplett gar keinen unterschied gemerkt.

Bin ich blöd :D ? Oder woran lag das? Ich dachte nämlich das n Humbucker viel weicher Klingt als ein Single Coil...

Helft mir :)

(Ich hatte schon vorher ne E-Gitarre in der Hand und denke nicht das ich irgendwas Falsch bedient habe...)

mfg

Sensey
 
Eigenschaft
 
Ripping Angelflesh
Ripping Angelflesh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.12
Registriert
11.12.04
Beiträge
1.494
Kekse
1.030
Ort
Bayern
am anfang meiner karriere *loool* hab ich irgendwie ach keinen unterschied gehört aber jetz nach ca. einem jahr hör ich schon deutlich was :eek: :great:
 
Hellfire
Hellfire
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.12
Registriert
01.07.04
Beiträge
2.461
Kekse
1.163
Naja, wenn da alles richtig funktioniert, sollte man auch ohne großartig geschultes Gehör schon nen deutlichen Unterschied zwischen Hals und Steg hören.
 
X
Xfan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.13
Registriert
16.08.05
Beiträge
146
Kekse
5
Ort
Tokyo
Hi Sensey!

Bin auch aus Hannover und hab mir vor einer Woche die Pacifica 112 bei PPC geholt.
Ist ein schönes Gerät, und seltsam, ich habe bei jeder Hebelstellung ein anderes Klangbild. Auf jeden Fall, als ich dann das ganze mal verzerrt angetestet habe.

Der Humbucker könnte fetter klingen, ist aber für eine Gitarre in dieser Preisklasse mehr als ausreichend. Und der cleansound überzeugt mich auch. :great:
 
Sensey
Sensey
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.08
Registriert
01.08.05
Beiträge
42
Kekse
0
Ort
Niedersachsen
Naja ich komme nicht aus Hannover sondern "nur" Umgebung aber das können wir ja wo anders besprechen :)

Ich habe ein geschultes Ohr, mache schon lange musik, habe aber eine lange Pause gemacht und fange nun mit Gitarre an.

Früher hatte ich allgemöglichen Arten von Flöten gespielt...

Ich werd mir die Gitarre einfach mal kaufen und schauen wie es dann zu Hause so aussieht :)

mfg Sensey
 
[E]vil
[E]vil
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.21
Registriert
16.11.03
Beiträge
11.438
Kekse
14.413
Ort
Odenwald
irgendwann is dein gehör soweit auf sound geschult dass du unterschiede zwischen 2 humbuckern genau so gut erkennst wie zwischen nem humbucker und single coil. das kommt alles mit der zeit von ganz allein und is am anfang eh nich relevant.
 
A
Axel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.18
Registriert
18.08.03
Beiträge
546
Kekse
52
@sensey:

Ich denke mal, dass man kein geschultes Ohr braucht um den direkten Unterschied zwischen SC und HB in EINER Gitarre zu hören! Für mich klang der Threat eher nach einem defekten 5-Wege-Schalter!
 
Sensey
Sensey
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.08
Registriert
01.08.05
Beiträge
42
Kekse
0
Ort
Niedersachsen
Axel schrieb:
Ich denke mal, dass man kein geschultes Ohr braucht um den direkten Unterschied zwischen SC und HB in EINER Gitarre zu hören! Für mich klang der Threat eher nach einem defekten 5-Wege-Schalter!
Endlich mal jemand der nicht meint das ich unfähig bin das zu hören :)
Sobald ich die Gitarre mal selbst bei mir zu Hause habe kann ich ja nochmal schreiben.

mfg

Sensey
 
Schwedenshredder
Schwedenshredder
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.08.14
Registriert
07.12.04
Beiträge
1.266
Kekse
1.003
Ort
Köln
Axel schrieb:
@sensey:

Ich denke mal, dass man kein geschultes Ohr braucht um den direkten Unterschied zwischen SC und HB in EINER Gitarre zu hören! Für mich klang der Threat eher nach einem defekten 5-Wege-Schalter!

Wenn aus in allen 5 Positionen Sound rauskommt ist da nichts defekt...
Es sind tatsächlich die Ohren, die noch nicht an sowas gewöhnt sind.Du spielst noch nicht lange(oder noch gar nicht) und hast noch keine Erfahrungen gemacht.

Und die Aussage,das man kein geschultes Ohr braucht um die Unterschiede zu hören, bringt mich zum kichern.Allen Leuten(ca 20-30, keiner mit trainiertem Gehör) denen ich verschiedene Gitarren vorgespielt habe( Strat, Les Paul, Fatstrat) konnte einen Unterschied raushören. Da kamen dann Fragen wie:" Brauchst du echt soviele Gitarren? Du hast doch schon eine!"
 
arb0r
arb0r
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.05
Registriert
04.10.04
Beiträge
346
Kekse
2
Ort
Oberursel bei Frankfurt Main
Wenn du denkst das da was kaputt ist, dann frag einfach den Verkäufer, der wird das hören und ich denke der sagt auch ob da was defekt ist oder nicht, aber am anfang hab ich auch net den unterschied zwischen dem vorderen und hinteren HB hören können.
 
Ripping Angelflesh
Ripping Angelflesh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.12
Registriert
11.12.04
Beiträge
1.494
Kekse
1.030
Ort
Bayern
vieleicht liegts auch am amp? an manchen 10 wat transen hört min nich unbedingt große unterschiede :screwy: ;)
 
-Ape-
-Ape-
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.04.20
Registriert
14.11.04
Beiträge
1.895
Kekse
1.978
Ort
Hessisch Sibirien, MKK
Slipknot schrieb:
vieleicht liegts auch am amp? an manchen 10 wat transen hört min nich unbedingt große unterschiede :screwy: ;)

Bei meinem Marshall MG10 (oder so) hab ich auch "kaum" nen unterschied gehört^^. Also eigentlich gar keinen.

@ Slipknot - Danke für deine Hilfe^^
 
Sensey
Sensey
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.08
Registriert
01.08.05
Beiträge
42
Kekse
0
Ort
Niedersachsen
Wie schon gesagt es war kein billig AMP sondern ich glaube dieser eine 80 Watt verstärker von Marshall.

Zum Verkäufer kann ich nur sagen, was ich eigentlich zum dem ganzen Laden PPC sagen kann: Unter aller sau!

Der Verkäufer hatte keine Ahnung wo im Haufen der Yamahas die 112 steht obwohl er direkt davor stand... Na gut dachte ich nicht schlimm. Im Proberaum hat er mir n Plek in die Hand gedrückt und ist dann verschwunden. Der soll von Glück reden das ich schon wusste das man den amp am besten ausstellen sollte wenn man das Klinkenkabel zieht...

Aber na gut dann wird es wohl mein Gehör sein :)

mfg

Sensey
 
S
spiralspark
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.04.21
Registriert
10.09.04
Beiträge
884
Kekse
75
Habe die besagte Gitarre noch nicht angespielt aber ich denke auch das man mit der zeit ein Gehör dafür entwickelt.

Es kommt aber imho immer ein bischen auf die PU´s etc. Ich habe mal ne Dean mit EMG HZ4 an Steg und Brücke angespielt und der Unterschied beim Switchen war lange nicht so groß wie bei anderen Gitarren.

Dann macht es noch nen Unterschied wenn an Steg und Hals unterschiedliche Sorten von PU verbaut werden auch wenn beide Humbucker sind (z.B. EMG81/EMG85 oder SH4/SH2)
Also es wundert mich schon das Du keinen Unterschied von Single Coil am Neck und Humbucker am Steg hören konntest. Vielleicht wer der Amp wirklich kacke eingestellt oder nicht so gut. Habe jetzt nicht den mega Amp, da im Proberaum ein Poweramp mit nem Boss steht. Mein Amp hat 30 Watt aber dafür Vollröhre ... nicht mit 30 Watt Transe vergleichbar, viel mehr Power. Da hört man es auf allen bisher dort gespielten Gitarren raus. Im Proberaum sowieso.
 
ars ultima
ars ultima
HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.528
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Also ich kann das irgendwie immer noch nicht glauben, dass es am Gehör liegt. Wenn jemand anders mit einer mir unbekannten Gitarre an einem mir unbekannten Amp spielt kann man als Außenstehender wohl wirklich ohne längere Hörerfahrung nicht sagen, ob er SC oder HB spielt bzw. in welcher Position. Aber im direkten A/B-vergelcih, die Gitarre selbst in der Hand?
Ich hab mir grad mal meine Yamaha RGX121 geschnappt. Sie steckt direkt im Lineeingang eines Mischpults. Wenn man einen Akkord anschlägt, und während des Ausklingens umschaltet ist dann ein Unterschied zu festzustellen, den wirklich jeder normalhörende Mensch hört!
 
Sensey
Sensey
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.08
Registriert
01.08.05
Beiträge
42
Kekse
0
Ort
Niedersachsen
Ja klar das kenne ich auch, z.B hat Jimi Hendrix das in einigen Videos von Woodstock gemacht. Er hat einfach während er irgendeinen Akkord angespielt hat, den Schalter hin und her bewegt und das ergab einen kleinen Effekt. Naja aber genau das selbe habe ich auch gemacht... Ist aber nicht passiert. Der Klang war einfach genauso clean wie vorher...

Aber nächste woche bestelle ich mir entweder die Yamaha mit Micro Cube oder mit dem Roland Cube 30.

Mal sehen :)
 
S
spiralspark
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.04.21
Registriert
10.09.04
Beiträge
884
Kekse
75
Sensey schrieb:
Ja klar das kenne ich auch, z.B hat Jimi Hendrix das in einigen Videos von Woodstock gemacht. Er hat einfach während er irgendeinen Akkord angespielt hat, den Schalter hin und her bewegt und das ergab einen kleinen Effekt. Naja aber genau das selbe habe ich auch gemacht... Ist aber nicht passiert. Der Klang war einfach genauso clean wie vorher...

Aber nächste woche bestelle ich mir entweder die Yamaha mit Micro Cube oder mit dem Roland Cube 30.

Mal sehen :)

Nur so am Rande:

Wenn man es einfach unabhängig vom Gehör, dem Amp etc testen will, macht man das wie folgt:

Auf Steg schalten und mit einer Münze etc vorsichtig auf den Steg PU klopfen und dabei den Amp nicht so aufreissen und dann zum Vergleich auf den Neck PU kopfen. Und so weiter.
Dabei sollte man nun deutlich hören können, welcher PU geschaltet ist.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben