POD Pro & M-Audio Audíophile USB Problem

von heritaguser, 14.04.05.

  1. heritaguser

    heritaguser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    6.11.16
    Beiträge:
    222
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 14.04.05   #1
    Hallo liebe Gemeinde,

    ich weiß jetzt nicht, ob das das richtige Forum ist, es könnte auch ins Recording-Forum passen, bin mir aber nicht sicher, da es mit dem Recording an sich nichts zu tun hat. Falls ich falsch liege bitte verschieben.

    Ich habe ein POD Pro und fürs Notebook eine M-Audio Audiophile USB. Jetzt würde ich gern via Sounddiver mein POD fernsteuern, da es etwas abseits im Rack auf Fußhöhe eingebaut ist und man via Software meineserachtens leichter editieren kann. Das Problem ist nun, dass ich trotz bestehender MIDI-Verbindung und installierter Treiber keine Verbindung zwischen POD und Rechner bekomme. Auf meinem alten Rechner mit Guillemot MaxiStudio ISIS war das kein Problem, angeschlossen und keine Sekunde später gefunden und ausgelesen.

    Hat jemand ähnliche Problem oder weiß Rat? An den Kabeln liegts nicht, das sind die gleichen wie vorher auch.

    Grüße
    heritag(e)user
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 14.04.05   #2
    Ist das M-Audio Interface auch als MIDI-Geraet ausgewaehlt?
     
  3. heritaguser

    heritaguser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    6.11.16
    Beiträge:
    222
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 16.04.05   #3
    Hallo,

    jepp, das Interface ist als Midi-Gerät ausgewählt.

    Gruß
    heritag(e)user
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 16.04.05   #4
    War halt eine Vermutung (leider ist es nicht immer so einfach :( ).


    Kannst du Befehle an das POD senden? (speziell eigentlich PC#s)?
     
  5. septic

    septic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.05
    Zuletzt hier:
    7.06.15
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Oelde
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    267
    Erstellt: 16.04.05   #5
    spotan fallen mir nur drei relativ einfache sachen ein.

    1.0 usb port ? wenn ich mich nicht vertue ist die mindestanforderung für
    line 6 software dann via usb zum pod, guitar port o.ä. ein 1.1 usp port.

    beim recorden via pod ginst auch manchmal probleme mit onboard soundkarten. den genauen grund weiss ich leider auch nicht mehr. vielleicht mal danach googlen.

    oder zuerst den usb port angeschlossen dann die software installiert ?

    vielleicht hilfts ja. good luck!

    gruß septic
     
  6. heritaguser

    heritaguser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    6.11.16
    Beiträge:
    222
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 17.04.05   #6
    Hallo,

    an lennynero:
    Nein, da geht gar nichts. Es empfängt weder was noch wird es ausgelesen. Allmählich nervt mich das. Ich hab den Eindruck, dass die Software das POD findet es aber nicht auslesen kann, da neben meinem PC-Symbol in der Software ein POD Pro zu sehen ist.

    an septic:
    nein, ich habe ja kein POD XT, mein POD Pro hat ja keinen USB-Anschluss. Die Sache ist die, dass ich mit meiner externen Soundkarte via MIDI das POD fernbedienen will.

    Grüße
    heritag(e)user
     
  7. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 17.04.05   #7
    Lade dir mal http://www.midiox.com runter und mache mal einen Dump mit deinem Pod und dem GT3... einfach um einzuengen ob es am Pod oder der Software liegt.
     
  8. heritaguser

    heritaguser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    6.11.16
    Beiträge:
    222
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 20.04.05   #8
    Hallo Leute,

    aus welchen Gründen auch immer, aber jetzt funktioniert es. :confused: Habe nochmal die Treiber runtergeschmissen und neu installiert und die MIDI Treiber der internen Soundlösung entfernt. Nach etwas Rumprobierenrei hat er es dann doch noch geschafft das POD auszulesen und die Editierung zuzulassen. :p

    Danke für eure Mühe. :)

    Grüße
    heritag(e)user
     
Die Seite wird geladen...

mapping