popa chubby ...

von sascha h-k, 15.04.06.

  1. sascha h-k

    sascha h-k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.06
    Zuletzt hier:
    14.12.10
    Beiträge:
    9
    Ort:
    bei wien / ö
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.06   #1
    servus zusammen,

    möchte euch x fragen, was ihr vom popa chubby haltet und wer ihn schon x live gehört hat ..

    danke für eure berichte.
     
  2. scabdooBA

    scabdooBA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Regensburg, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 15.04.06   #2
    Also live gesehen hab ich ihn noch nicht; nur dvd; aber ich weis dass ihn Hotrod live gesehen hat und der wird eh bald was hier rein schreiben

    ansonsten find ich seine mukke sehr cool, und ich bin der meinung, dass er 50% seiner populärität seinem körper zu verdanken hat ;)

    gruß
    sebastian
     
  3. Hotroddeville

    Hotroddeville Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.015
    Erstellt: 15.04.06   #3
    Jop^^
    ier binnich nun.
    Also wie gesagt hab ihn live gsehen. Saugut der Typ. Ok mhh sein Äußeres naja in der ersten Reihe wo ich stand roch es nach eienr Zeit recht komisch, aber egal.. :D Lag wohl auch daran das der Typ ziemlich sabberte :D :D

    Sonst musikalisch geshen natürlich erste klasse. Er spielt auch vor allem so gefühlvoll (Z.b. der Song haleluja). Oder eben ein richtig schönes Bluesrockbrett. Mit seinen zwei (!!!) Fender Twins aufgerissen gibt das einen ordentlichen Sound.
    Stimmlich mal etwas anderes, klingt ein bisschen komisch, also naja nich so wie andere typische Bluesvertreter. Dennoch passt das gut zu seiner Musik.

    Also wenn du die Chance hast ihn zu sehen, da nutze sie auf jeden Fall!

    Gruß Michi
     
  4. Fingers Freddy

    Fingers Freddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    739
    Ort:
    Dachau, Bayern
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    5.234
    Erstellt: 15.04.06   #4
    :D :D :D
     
  5. Catweazle

    Catweazle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.105
    Ort:
    Down on the bayou...
    Zustimmungen:
    1.145
    Kekse:
    28.249
    Erstellt: 15.04.06   #5
    hi di ho !

    ich find popa auch echt genial. mal was anderes wie hotrod schon sage. Sein Sound gefällt mir sehr und meine drei absoluten Lieblingstitel sind:

    "Sweet godess of love and beer"
    "Palace of the king"
    "Angel on my shoulder"

    Irgendwo hab ich mal einen Artkel über Ihn gelesen, da ging es über seinen Werdegang...

    Ted Horrowitz, so heisst Popa bürgerlich, kommt aus einer ganz ganz fürchterlichen Gegend von New York wo man nachts um 24 Uhr nicht mal einer 80jährigen Nonne über den Weg traut. Da er allerdings schon als Bub "voll Fett" war, war nix mit mit Basketball zocken oder Baseball. Er wurde auch immer ausgegrenzt, eben wegen seiner Fettleibigkeit. Er kam dann irgendwie an eine Gitarre und als die anderen B-Ball zockten übte er mit der Gitarre. Er sagte selber, er dankt Gott das er irgendwann mal eine Gitarre in die Hand bekam und in der Musik "das" Hobby fand.
    Später wurde dann aus dem Hobby die tägliche Arbeit und er spielte sich Monat für Monat die Finger Wund, damit er seine Frau und seine zwei Töchter ernähren konnte.
    Er spielte zuerst in der New Yorker U-Bahn, dann bekam er ein paar Gigs in einingen Clubs bis er seinen ersten Plattenvertrag bekam.

    So ungefähr war der Inhalt.

    Wenn das alles stimmt, dann weiss der Kerl was Blues ist. Dann weiss er von was er von was er singt. Hut ab, Popa !

    Ich stell mir das allerdings schon sehr kritisch vor für Menschen mit feinen Nasen wenn die in der ersten Reihe stehen. Ich mein, nicht nur das er sabbert, die ~150 Kilo im Scheinwerferlicht transpirieren sicher auch ganz ordentlich.
     
  6. Schollenfilet

    Schollenfilet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    17.06.16
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    214
    Erstellt: 17.04.06   #6
    Hi,

    hab ihn auch live gesehn, große Klasse. :great: Ich finde aber auch dass er sehr gut singt, das gerät oft in den Hintergrund.

    Jo er kam schon schwitzend auf die Bühne und nach einer Stunde konnte er sein Hemd richtig auswringen, naja aber er geht auch ab auf der Bühne. Hat praktisch jedes Lied mindestens 3 Minuten Solo von der übelsten Sorte abgezogen, wie er das knapp 3 Stunden ohne Pause durchhält, bei dem Gewicht, Hut ab kann man nur sagen. :eek: :great:
     
  7. nichtgutaberlaut

    nichtgutaberlaut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    293
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    74
    Erstellt: 24.04.06   #7
    Also, ich bin auch ein Fan von ihm. Ich mag seinen Ansatz, dieses funkige und ab und zu auch agressive an seinem Blues. Hat irgendwie was von Hip Hop Einstellung ;-) ( z.B. Whats your problem ). Aber auch akustisch kann der ganz schön was. Auf jeden Fall klingt so moderner Blues.
     
  8. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 24.04.06   #8
    Er ist Gott. Nicht weniger.

    Vier Stunden habe ich ihn im Quasimodo erleben dürfen und das war die reinste Offenbarung.

    So einen grundehrlichen Tone und so eine gelebte Musik gibt es sonst nicht.
     
Die Seite wird geladen...