Potiknöpfe an HB HBB400TBK

von Kevin1992, 12.08.07.

  1. Kevin1992

    Kevin1992 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    75
    Erstellt: 12.08.07   #1
    Hi,

    ich habe den HBB400TBK E-Bass und langsam frage ich mich einfach, welcher Poti welche Funktion am Bass hat.
    Der eine ist für die Lautstärke... bei den anderen 3 bin ich ratlos...:confused:

    Wäre dankbar, wenn mir einer helfen könnte!

    Danke im Vorraus,

    Kevin
     
  2. Andy1988

    Andy1988 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    780
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    1.157
    Erstellt: 12.08.07   #2
    also der normalfall bei bässen mit aktivelektronik ist folgender:

    1x volume
    1x balance (verhältnis zwischen bridge und neck pickup)
    1x bass
    1x treble/tone
     
  3. magge

    magge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 12.08.07   #3
    der bass hat aber keine aktivelektronik. sind lediglich aktive pickups. zumindest war das damals noch so, als ich meinen hatte. somit haste pro pickup 1 mal lautstärke und 1 mal höhenblende, wenn ich mich nicht täusche.
     
  4. Andy1988

    Andy1988 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    780
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    1.157
    Erstellt: 12.08.07   #4
  5. magge

    magge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 12.08.07   #5
    jo ich weiß. das stand damals schon da, stellte sich allerdings hier als trugschluss heraus. möglich, dass ede-wolf dies damals hier preisgab.
     
  6. Andy1988

    Andy1988 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    780
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    1.157
    Erstellt: 12.08.07   #6
    dann wirds wohl so sein wie du gesagt hast

    1x volume 1x tone pro pickup
     
  7. Kevin1992

    Kevin1992 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    75
    Erstellt: 12.08.07   #7
    das komische ist ja, das nur eine lautstärke gibt!

    bei den anderen drei rastet der poti in der mitte ein...
     
  8. jultr-uuao

    jultr-uuao Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    14.06.08
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    157
    Erstellt: 12.08.07   #8
    Ich hab den selben Bass (ein dankbares Instrument für sehr wenig Geld;)) und meine Ohren sagen mir 1 Volumenpoti, logisch und die 3 anderen: der ganz hintere (bei der Brigde) ist für die Höhen, der darunter für die Bässe und der, der bei den Saiten liegt, ist ein Überblendpoti. Aber ich habe mich auch nur irgednwann das selbe gefragt und mal genauer hingehört und bin eben zu diesem Ergebnis gekommen.

    Lasse mich gerne belehren:great:
     
  9. Wikiderstarke

    Wikiderstarke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Colonia
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.07   #9
    Ich den Bass nur als Lefthand und bei mir ist die Poti anordnung folgende:
    Vom Träger ausgesehen oberer Poti in Richtung Hals Volume für PB-Tonabnehmer und unterer Poti Richtung Hals Tone für PB-Tonabnehmer. In Richtung Bridge der obere Poti ist für Volume der JB-Tonabnehmer und der untere für Tone des JB-Tonabnehmer.
     
  10. Kevin1992

    Kevin1992 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    75
    Erstellt: 13.08.07   #10
    hmmm...

    also ich merk irgendwie nur bei enem poti lautstärke-unterschide...
     
  11. John-Locke

    John-Locke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    8.11.09
    Beiträge:
    268
    Ort:
    Neustadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 13.08.07   #11
    @Kevin1992: Ich weiß nciht inwiefern du dich mit der Elektronik von Bässen bzw. den Potis und allem auskennst aber ich glaube (trotz das ich auch nicht die meiste Ahnung von Bässen habe) sagen zu können, dass bei so billigen Bässen wie dem HBB400TBK genau wie bei meinem ersten Bass, die Potis wirklich eher zur ´´Zierde´´ da sind als dass sie wirklich ne wichtige Bedeutung haben. Genauso ist es bei den Tonreglern bei billigen Strat-Nachbildungen da haben die nicht wirklich einen Sinn.
    Bitte verbessert mich wenn ich falsch liege!
     
  12. Kevin1992

    Kevin1992 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    75
    Erstellt: 13.08.07   #12
    stimmst, kannst recht haben...

    ich wollt z.b. halt auch mal hören, wie sich der P bzw. J- PU anhören, was mir besser gefällt...
     
  13. kaffeetrinker

    kaffeetrinker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    449
    Erstellt: 13.08.07   #13
    Jau, hab mir mal bei guter Gelegenheit zum Lieder schreiben ne Strat Kopie zugelegt. Ein Poti, auf dem "Tone" steht ist völlig ohne Funktion ;)
     
  14. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 13.08.07   #14
    Ich hatte den Bass ja auch mal und die Schaltung sah so aus.
     
  15. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 13.08.07   #15
    Tipp:
    stöpsel den Bass ein, mach den Volumenregler auf, und klopf mit einer Münze zuerst auf den oberen Pickup. dreh gleichzeitig an den Potis und hör hin was sich verändert.
    Danach das gleiche Spiel mit mit dem unteren Pickup.

    Gruß
    Andreas
     
  16. jultr-uuao

    jultr-uuao Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    14.06.08
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    157
    Erstellt: 13.08.07   #16
    Verschiedene Produktionsserien?

    Mir ist aufgefallen, dass mein HB eine andere Potianordnung hat, so wie bei diesem. Ein entsprechendes Modell finde ich bei Thomann aber nicht, außerdem bin ich mir sicher, seiner Zeit dieses Set erstanden zu haben.
    Vergleicht mal die Anordnung der Potis mit den Photos von Thomann bzw. Dudes pdf. Möglicherweise handelt es sich hier um eine schwerwiegene Verschwörung chinesischer Bassbauer...:eek:
     
  17. Kevin1992

    Kevin1992 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    75
    Erstellt: 13.08.07   #17
    mit der münze hör ich nix....

    irgendwie wird es beoi jedem poti leiser bzw. lauter, aber nur minimal...

    die anordnug der potis (ich mein wo sie angebracht sind) is bei mir anders als auf dem pdf...

    und das muss anders sein, da wenn ich den einen auf 0 schalte, geht dann gar nix mehr, egal wie ich die anderen drehe... *verzweifel* :|
     
  18. jultr-uuao

    jultr-uuao Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    14.06.08
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    157
    Erstellt: 13.08.07   #18
    Wenn die Potis wie bei dem angebracht sind, also einmal gespiegelt, liegt es nahe, dass wir den selben, anscheinend sonderbaren Bass haben. Desing des HBB400TBK mit Potianordnung des HBB XXD. Ich habe ebenfalls einen Poti, der merkliche Lautstärkeunterschiede verursacht und wenn der auf 0 ist, kommt auch gar nichts mehr raus, egal wie die anderen Potis liegen.
    Dass es minimal lauter/leiser wird, führe ich darauf zurück, dass eben Frequenzbereich (1x Höhen und 1xBässe) regulierbar sind. Der Kalng ändert sich bei mir am stärksten, wenn ich am Poti links oben (ausgehend vom Bild des verlinkten Basses) drehe. Deshlab vermute ich einen Überblendpoti, am Hals klingts etwas lauter und fett, an der Brücke eher nasal und weniger bassig. Wie P- und J-PUs mMn in entsprechender Hals- bzw. Brückenposition klingen.

    Keine Panik, wenn es denn so ist: aktive 2-Bandelektronik mit Überblendpoti und dem dezenten Eirasten in der Mittenposition sind doch ein Grund zur Freude:great:
     
  19. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.525
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 13.08.07   #19
    Es gibt auch Bässe, die ´ne passive Elektronik haben und bei denen ein Regler für Treble und ein zweiter für Tone ist ... und selbst bei billigen passiven Instrumenten können diese Regler eine hörbare Funktion haben (wenn die Saiten nicht schon total abgenudelt sind und eh außer Tiefmitten und Bässen nichts mehr von sich geben).
     
  20. spud

    spud Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.07
    Zuletzt hier:
    18.11.15
    Beiträge:
    222
    Ort:
    NBG
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.024
    Erstellt: 13.08.07   #20
    wie wärs denn wenn du einfach eeee-aaaa-dddd-gggg spielst, dabei jedesmal nen anderen poti langsam rauf und runter regelst, dass ganze aufnimmst und hier reinstellst, vllt kommt man dann dahinter?

    edith: machen potis die in mittelstellung einrasten (außer vllt bei der balance) bei ner passiven elektronik überhaupt sinn? (duckundwech)
     
Die Seite wird geladen...

mapping