Potis austauschen Marshall Valvestate 8080

von *Nirvana*, 22.09.07.

  1. *Nirvana*

    *Nirvana* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    190
    Erstellt: 22.09.07   #1
    Da meine Potis am meinem Amp höllisch kratzen wollte ich sie austauschen. Jetzt wollte ich mal fragen was das kosten würde wenn das von nem Techniker gemacht werden würde und was für Potis da rein müssen??


    *NIRVANA*
     
  2. *Nirvana*

    *Nirvana* Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    190
    Erstellt: 24.09.07   #2
    weiß das echt keiner??
     
  3. -P-

    -P- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    30.09.16
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    557
    Erstellt: 18.10.07   #3
    Würde ich einfach mal im Musikgeschäft deines Vertrauens fragen (falls es sich nicht schon erledigt hat).
    Ist leider ne Krankheit mancher Valvestate-Modelle.
    Wenn du aber etwas Zeit und 9.- EUR investierst könntest du selbst auch mal schauen, ob noch was zu retten ist.
    Hatte das Problem auch und die Potis von hinten mit KONTAKT CHEMIE REINIGER 601 behandelt (in die kleine Öffnung sprühen und Potis bewegen).
    Das hat sehr gut geholfen. Vielleicht einen Versuch wert.
     
  4. *Nirvana*

    *Nirvana* Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    190
    Erstellt: 18.10.07   #4
  5. moe8

    moe8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.07
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 18.10.07   #5
    Hey...
    Naja ich schätz mal die 9 Euro kostet eine Flasche von dem Reiniger und du brauchst garantiert nicht eine Flasche pro Poti....
    Gruß
    Moritz

    Edit:
    Man suche und finde z.B hier(Conrad) oder auch hier(Thomann)
    Sind jeweils 200ml, damit dürftest du schätz ich mal mit einer Flasche hinkommen.

    Ich würd es erst Mal damit probieren, wenn dann das Problem wieder auftritt über einen Tausch der Potis nachdenken...Die Potis bei Musikding müssten gehen(Ich weiß aber nicht ob das 24 mm oder 16mm Potis sind, die da verbaut sind.) Hast du vor selbst an dm Amp rumzulöten?

    Ach ja, wenn du den aufmachst, vorher von der Netzspannung trennen und auch noch warten(Die Kondesatoren sind noch geladen!) Wie lang genau kann ich dir nicht sagen, da müsste ein Experte ran, aber auf jeden FAll nicht ausstecken und gleich aufmachen!!!!
     
  6. _Helmchen_

    _Helmchen_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.07
    Zuletzt hier:
    15.03.08
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.07   #6
    wenn Du mit nem Lötkolben umgehen kannst, kannste die eigentlich auch selber austauschen.
    Musst halt nur drauf achten das die neuen den gleichen Wiederstand (Ohm) haben. Es wäre auch von Vorteil wenn sie den gleichen "Drehweg", haben, aber ich glaube das ist bei den standart Potis eh immer gleich. Und ich gehe mal davon aus, das da keine "Speziellen" Potis verbaut sind.

    Aber wie schon gesagt:
    Kontakt Spray / Reiniger (z.B. das hier: http://www.conrad.de/Werkzeug-Loettechnik/kontakt_60_200ml.sap) reicht meistens schon aus
     
  7. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 18.10.07   #7
    Ein kleiner Hinweis, wenn man Potis mit "Kontaktspray" behandelt, bleiben Reste davon im Poti hängen, und der Poti wird quasi "süchtig" nach dem Zeug, man muss es immer wieder benutzen. Ist in etwa wie mit "nass" abgespielten Schallplatten.
     
  8. moe8

    moe8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.07
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 18.10.07   #8
    Wie gesagt, man kann viel machen aber die SICHERHEIT SOLLTE IMMER AN ERSTER STELLE STEHEN!
    Also immer vorher überlegen, was man jetzt macht und was man beachten muss(Wenn man an nem 9V Effektgerät rumlötet machts nich so viel, aber an nem Amp wo dann auch gerne mal über Hundert Volt und größere Ströme fließen, sollte man echt aufpassen...)
    Gruß
    Moritz
     
  9. *Nirvana*

    *Nirvana* Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    190
    Erstellt: 18.10.07   #9
    Also das mit dem löten is kein problem (Vater ist Elektriker) und wenn die potis vom Musikding passen dann kann ich ja gleich alle austauschen muss dann nur noch mal nachmessen (16 oder24mm) 1,30 sind ja echt nich viel kostet dann 13,90 und das spray 9 euro also doch lieber gleich austauschen?
     
  10. moe8

    moe8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.07
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 18.10.07   #10
    Na dann lass dir von ihm helfen:) Ist doch perfekt...kratzen denn alle?
    Bei meinem 8100 kratzen auch 2-5 Stück...nervt extrem:o Naja da kannst du auch gleich alle tauschen...ich such mal ob ich n Schaltplan find bei dem die Potiwerte und Charakteristiken aufgelistet sind(sonst musst du halt aufmachen, aufschrieben und dann erst bestellen, wird die 100% sichere Methode sein...)
    Gruß
    Mo

    Edit..Charakteristiken werden wahrscheinlich Gain und Volume jeweils Log sein....aber sowas wie dieses Contour da...kein Plan^^
     
  11. *Nirvana*

    *Nirvana* Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    190
    Erstellt: 18.10.07   #11
    Es kratzen die meisten da werd ich dann aber gleich alle austauschen weil ich keine Lust habe den Amp in nem halben Jahr wieder auseinanderzubauen wenn die anderen anfangen zu kratzen!
    Morgen zerleg ich ihn mal mit meinem Vater und schreib mir die Werte auf. Die Klinkenbuchse wird dann auch ausgetauscht die ist auch nich mehr die bestem.

    Vielen Dank für eure Hilfe!!
    *NIRVANA*
     
  12. -P-

    -P- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    30.09.16
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    557
    Erstellt: 18.10.07   #12
    Das hast du falsch verstanden.
    Wie schon angemerkt kostet eine ganze Dose 9 EUR und die reicht ewig!
    Es handelt sich nicht um Kontaktspray, sondern um einen Reiniger.
    Der wird auch in entsprechenden Werkstätten verwendet (für Potis und Buchsenkontakte).
    Das Zeug entfernt ölige Verschmutzungen, Fettschmutz und den Staub, der daran hängt.
    Der Reiniger verdunstet rückstandslos.
    Hab das bei meinem Valvestate vor ca. 6 Monaten gemacht und seitdem keine Probleme mehr gehabt.
    Hatte den netten "Geheim-Tip" von einem netten Techniker, der so Krams repariert.
    Einen Versuch ist das auf jeden Fall wert, denke ich.?!
     
  13. _Helmchen_

    _Helmchen_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.07
    Zuletzt hier:
    15.03.08
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.07   #13
    Gibts denn ausser linear und log. noch welche?
    Meine Elektroniker Ausbildung is schon so lange her ;)
     
  14. moe8

    moe8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.07
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 18.10.07   #14
    man lese die Posts darüber...
    oha, also mit einer detaillierten Erklärung bin ich auch überfragt...
    In manchen Wahs werden Potis mit ICAR-Kennlinie verwendet...was das aber genau heißt, versuche ich gerade in Erfahrung zu bringen...)
    Ach ja und es gibt halt noch z.B reversed log. Potis, wenn ich mich nicht komplett vertue dann ist da der Verlauf halt umgekehrt logarithmisch(also erst starker Anstieg des Wertes, dann Abflachung.)
    Gruß
    Moritz
     
  15. -P-

    -P- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    30.09.16
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    557
    Erstellt: 18.10.07   #15
    Weswegen ich auch geschrieben hab:
    ... ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping