Powerchord über 4 Saiten?

von Einser, 13.06.07.

  1. Einser

    Einser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    29.10.09
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Freiberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.07   #1
    Wird das nur über E A D bzw. A D g gespielt oder auch über A D g h?
     
  2. Audax_Parvus

    Audax_Parvus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 13.06.07   #2
    kommt drauf an welchen du spielen wills ^^

    gibt powerchords über drei und vier seiten.
    1 2
    e----------
    h----------
    g------7---
    d--7---7---
    a--7---5---
    E--5---5---

    1.Wird normal mit dem zeige und klein und ringfinger gegriffen.
    2.Ringfinger Baree im fünften Bund und dann wieder ring und klein.

    Hoffe das meinstest du ^^

    ahja 2. Klingt Fetter!!!! ^^
     
  3. phil87

    phil87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.07
    Zuletzt hier:
    12.07.11
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.07   #3
    Powerchords sind sog. Geschlechtslose Akkorde d.h. kein Unterschied zwischen Dur und Moll (keine Terz). Ich glaube nicht, dass das geht mit 4 Tönen... zuminderst nicht mit allen!

    Angenommen du spielst einen C Powerchord:

    x
    x
    5
    5
    3
    x

    Hier spielst du Grundton, Quinte und Oktave somit --> Powerchord

    mit 4 Tönen

    x
    5
    5
    5
    3
    x

    Hier hältst du am 5ten Bund auf der B-Saite ein E dazu --> somit kein Powerchord weil die Terz mitgespielt wird.

    Wenn man das Griffmuster von Audax Parvus anschaut dann ist es möglich den Powerchord mit 4 Tönen zu spielen... nur wird sich der Powerchord ziemlich Tief anhören, da eine Quinte gespielt wird, die eine Oktave drunter liegt.

    Allerdings ist das nur möglich wenn der Grundton auf der A-Saite ist!
     
  4. Einser

    Einser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    29.10.09
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Freiberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.07   #4
    ich greif die

    h------7--
    g------7--
    d------7--
    a------5--

    Mit Zeige und Ringfinger.
     
  5. phil87

    phil87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.07
    Zuletzt hier:
    12.07.11
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.07   #5
    Nein, da du am 7ten Bund der B Saite ein F# greifst --> F# ist die große Terz von D, also ist es ein Dur Akkord.
     
  6. guitar_anfaenger

    guitar_anfaenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    15.06.08
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    298
    Erstellt: 13.06.07   #6
    nein. das wäre ein d-dur akkord
     
  7. Einser

    Einser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    29.10.09
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Freiberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.07   #7
    Hab extra bei meiner BC Rich die E und e Saite entfernt.
    Wo finde ich bei der Spielweise ne Tabelle wo ich seh wo welcher Akkord liegt?
     
  8. Fargaroth

    Fargaroth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    10.07.12
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 13.06.07   #8
    Wieso das? Ich denke

    x
    x
    7
    7
    5
    5

    geht genauso wie auch

    x
    3
    2
    0
    0
    x

    oder

    10
    10
    7
    7
    x
    x.

    Ist alles Grundton/Quinte (d/a) bzw. die jeweilige Oktave, nur in anderen Lagen bzw. Voicings. Die ganze Sache geht demnach auch ohne Probleme mit Grundton auf E-, D- und G-Saite.
     
  9. phil87

    phil87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.07
    Zuletzt hier:
    12.07.11
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.07   #9
    A Akkord auf deiner Gitarre ohne E Saiten:

    2
    2
    2
    0

    --> Verschiebung um einen Bund

    3
    3
    3
    1

    Bb Akkord...

    weiter:

    4
    4
    4
    2

    B-Akkord... usw -->C,C#,D,D#,E,F,F#,G,G# und wieder A
     
  10. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 14.06.07   #10
  11. phil87

    phil87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.07
    Zuletzt hier:
    12.07.11
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.07   #11
    Ja da hast du schon recht!!
    Aber ich finde ein Powerchord sollte sich Tief und "Rockig" anhören, und ich glaube nicht, dass sich
    10
    10
    7
    7
    x
    x.

    tief anhört...

    Aber du hast prinzipiell Recht!
     
  12. hilmi01

    hilmi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 14.06.07   #12
    Das solltest Du im Hinblick auf die Halskrümmung demnächst wieder rückgängig machen. Zum üben von Power-Chords ist das auch nicht notwendig.
     
  13. steinhart

    steinhart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    558
    Erstellt: 14.06.07   #13
    Naja, warum eigentlich nicht ? Wenn Du den C-Dur chord auch mit dem tiefen G spielst, dann sind es auch 4 Saiten und Du kannst dann sogar noch mehr "schrubben" weil Du keine Angst vor der tiefen E-Saiten haben musst oder die abdämpfen musst. Ich machs ganz gerne so: C Powerchord / 4 Saiten

    x
    x
    5
    5
    3
    3
     
  14. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 14.06.07   #14
    0
    0
    8
    6
    6
    4


    Dann ist die Quinte nochmal oktaviert, aber trotzdem geschlechtslos....
     
  15. steinhart

    steinhart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    558
    Erstellt: 14.06.07   #15
    Ja, aber ist geschlechtslos wirklich so toll, ich meine Im Prinzip :rolleyes:
     
  16. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 14.06.07   #16
    naja das ist Geschmackssache denke ich.....
     
  17. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 14.06.07   #17
    heißen die poerchords daher in künstlerkreisen nicht auch eunuchen- oder hemaphroditen-chords?
    Wegen geschlechtslos und so?
     
  18. steinhart

    steinhart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    558
    Erstellt: 14.06.07   #18
    Nee, gegen Powerchords hab ich ja gar nichts, spiel ich ja selber gerne, egal ob mit 2, 3 oder 4 Saiten, je nach Song. Da ist mir Brille, ob die geschlechtslos sind, auch wenn sie eigentlich geschlechtsreif sind. Ich meinte "Im Prinzip" ist geschlechtslos nicht so gut. Hat einen Hintergrund:

    Damen bitte aufhören zu lesen.
    Typischer Spruch in unserer Band: "Rock ist ein Frage des Geschlechts"
     
Die Seite wird geladen...

mapping