Powerchords

von ums, 04.04.06.

  1. ums

    ums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Zuletzt hier:
    5.04.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.04.06   #1
    Hallo,

    ich spiele schon länger Git. und möchte nun auch die Powerchords in Angriff nehmen.
    In den Büchern, die ich habe steht, dass es verschiedene Typen gibt.

    Also soweit ich weiß, gibt den verschiebbaren und den nicht verschiebbaren Typ.
    Der verschiebbare ist dazu da, um mit dem selben Griff, halt nur in anderen Bünden, einen anderen Chord zu erlangen. Aber wozu gitb es verschiedene Powerchordtypen, die man verschieben kann, wenn man doch mit dem c-Powerchord auch alle spielen kann.
    Und wie weiß ich wie ich greifen muss um einen bestimmten Typ zu erhalten. Das mit Quinte und so...?
     
  2. DerArzt

    DerArzt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.04
    Zuletzt hier:
    5.09.10
    Beiträge:
    225
    Ort:
    Gescher
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    132
    Erstellt: 04.04.06   #2
    Also ein Powerchord ist eigentlich nur ein 2-Klang, d.h. er ist kein wirklicher Akkord, er hat kein Tongeschlecht... Er besteht aus Grundton und Quinte und oft noch der Oktave dazu. Gegriffen wird er dann so (gilt für jeden Grundton): A-Powerchord:
    Code:
      
    
                         -----7---- (oktave d. Grundtons)
                         ------7----- (Quinte)
                         ------5----- (Grundton)
    
    
     
  3. Mige

    Mige Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.05
    Zuletzt hier:
    24.04.14
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    703
  4. Circle Zap

    Circle Zap Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.05
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 04.04.06   #4
    Es gibt viele verschiedene Powerchords, die alle aber immer gleich gegriffen werden! Es ist immer das Giffchema von dem F Barree, und man spielt nur die untersten zwei bis drei Seiten, also e d und a! Wenn man schon Barreegriffe gespielt hat ist das gar nicht so schwer, falls nicht wird das eine harte Zeit für dich, ist aber zu schaffen und es lohnt sich!
     
Die Seite wird geladen...

mapping