Praktischer Unterschied Bachelor/Master

von Twiggy_Ramirez, 11.02.08.

  1. Twiggy_Ramirez

    Twiggy_Ramirez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.06
    Zuletzt hier:
    5.03.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.08   #1
    Hi, Community,

    ich studiere im Moment Musikwissenschaft und bin kurz davor, dass 4. Semester (von 6 insgesamt) zu beginnen. Ich werde als voraussichtlich nächsten Sommer fertig sein und dann den Titel Bachelor tragen.
    Da ich nach meinem Studium eher in den musikschaffenden Bereich (also so Richtung LIve/Studio-Arbeit) gehen will, frage ich mcih, ob ich den Master noch anhängen soll oder nicht.
    Würde der meine Berufsaussichten stark verbessern? Wie werden beide Abschlüsse generell angesehen? Einerseits hab ich gehört, dass man mit Bachelor wohl kaum Aussicht auf Erfolg haben werde und andererseits hab ich gehört, dass der Unterschied Bachelor/Master wohl eher gering ist.

    Hat da jemand Erfahrungen mit?
     
  2. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    10.04.14
    Beiträge:
    4.890
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    750
    Kekse:
    29.296
    Erstellt: 12.02.08   #2
    Im musikschaffenden Bereich sind Studienabschlüsse nur bei Orchestermusikern Einstellungsvoraussetzung. Wenn du nicht Orchestermusiker werden willst, brauchst du nicht unbedingt einen Studienabschluss. Ob Bachelor oder Master ist daher egal.

    Was willst du denn genau machen bzw. wo liegen deine Stärken mit denen du dich konkurrenzfähig fühlst?

    Harald
     
Die Seite wird geladen...