Preamp Pedale Vor die Vorstufe? Oder nach?

von Chaos-Black, 19.01.07.

  1. Chaos-Black

    Chaos-Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 19.01.07   #1
    Hey,
    bin grad am Infos sammeln über den Mesa V-Twin. Hab irgendwo gehört, dass man da nicht viel rausholen kann wenn er vor der Vorstufe eingestöpselt wird. Vergleichbares Preamp Pedal is das H&K Tubeman 2, bei dem das gleiche gesagt wird.
    Allerdings ist der H&K Warp Factor doch auch ein preamp oder? Der läuft bei mir ohne Probleme.....

    also...


    hä?


    alex
     
  2. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 19.01.07   #2
    Der Mesa und der H&K können schon vor dem Amp, sie funktionieren allerdings auch als eigenständige Preamps zum direkten Anschluß an eine Endstufe. Der Warp Factor gehört soweit ich weiß vor einen clean eingestellten (Pre)Amp
     
  3. Phyrexo

    Phyrexo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    28.07.16
    Beiträge:
    723
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    393
    Erstellt: 19.01.07   #3
    der warp factor is ein reines zerrpedal. der v-twin ist ein preamp. kann also entweder vor den amp oder auch nur ner endstufe betrieben werde.

    hab übrigens gerade einen zu verkaufen. wenn interesse, melde dich!
     
  4. TheH

    TheH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    14.06.16
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    396
    Erstellt: 19.01.07   #4
    Die Frage ist immer was du dir erwartest. Auch ein guter Preamp macht aus einem 15W Übungscombo keinen Triple-Rectifier. Das dürfte wohl klar sein!
    Einen mehrkanaligen Preamp wie den Tubeman würde ich aber eher über den Power Amp In betreiben, was nicht heißt, dass er prinzipiell nicht auch vor dem Amp klingen kann. Könnte aber passieren, dass der vorhandene Preamp das Ergebnis wieder etwas verwäscht. Einfach ausprobieren!
    Der Warp Factor bietet aber nur eine Soundalternative zum puren Preamp-Sound deines Verstärkers - also würde ich ihn immer davor schalten. Der Verstärker muss auch nicht unbedingt clean eingestellt sein dafür!
     
Die Seite wird geladen...

mapping