PreSonus FP10 erfahrungen?

von Cobain86, 12.05.08.

  1. Cobain86

    Cobain86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Zuletzt hier:
    28.08.16
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    199
    Erstellt: 12.05.08   #1
    Hi
    wer hat erfahrungen mit dem PreSonus FP-10?
    Ich möchte mir das Gerät vermutlich anschlaffen
    Wie sieht es mit den latenzen aus und kann ich über den headphone Ausgang auch das eben aufgenommene wiedergeben?
    Und habe ich bei dem Gerät nebengeräusche oder Grundrauschen?

    Und wie sieht die Konfig bei LiveAufnahmen aus?
    alle instrumenten mics erst ins presonus und dann in die PA? oder andersrum?

    Was habt ihr für erfahrungen mit dem Gerät und Cubase SX3?
    Vielleicht auch beispielaufnahmen?
     
  2. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 12.05.08   #2
    Servus Cobain86!

    Das sind viele Fragen auf einmal. ;)

    Das Gerät hieß bis vor ein paar Monaten noch Firepod, wurde technisch nicht verändert und ist so schon seit mehreren Jahren auf dem Markt (damals noch für das doppelte bis dreifache im Preis). Such einfach im Forum mal nach "Firepod", da findest viele Infos.

    Latenzen sind sehr gut. Software Monitoring mit Effekten ist überhaupt kein Problem.
    Sound ist ebenfalls gut, entspricht voll den Erwartungen dieser Preisklasse. Keine Nebengeräusche, hörbares Rauschen erst bei vollem Preamp-Gain.

    Ja, über den Kopfhörerausgang kann man das eben aufgenommene hören.

    Die Konfig bei Live-Aufnahmen ist überlicherweise, zunächst die Mics ins Mischpult zu speisen und dort die einzelnen Kanäle per DirectOut oder auch notfalls über die Inserts abzugreifen und diese Signale ins Aufnahmegerät (also den Firepod FP10) zu schicken.

    Mit welcher Software der FP10 zusammenarbeiten muss, ist ihm egal. Cubase LE ist dabei, das reicht für den Anfang lange aus. Wenns nicht mehr reicht, dann einfach für einen günstigen Preis upgraden auf SE3 oder Cubase Studio 4/Essential 4.

    Und hier noch ein paar Aufnahmen, die ich mit dem Firepod gemacht hab:
    https://www.musiker-board.de/vb/mixing-mastering/260323-rock-mixing-feedback-erbeten.html
    Die sind allerdings überhaupt nicht aussagekräftig, weil die Aufnahmen natürlich stark bearbeitet sind und in gleicher Qualität mit jedem anderen vergleichbaren Gerät in dieser Preisklasse erzeugt werden können. Der Firepod hat sich aber als sehr stabil laufendes Gerät erwiesen.

    Viele Fragen - alle beantwortet. :)

    Viele Grüße
    Moritz
     
  3. Cobain86

    Cobain86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Zuletzt hier:
    28.08.16
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    199
    Erstellt: 12.05.08   #3
    wow also das soundbeispiel gefällt mir verdammt gut vom klangbild!
    da sind unsere demos selbst net so gut(obwohl die teils aus dem SAE institut und teils von einem profi user erstellt wurden)
     
  4. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 12.05.08   #4
    Das ehrt mich natürlich, dankeschön. *rotwerd* :o :)
     
  5. Cobain86

    Cobain86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Zuletzt hier:
    28.08.16
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    199
    Erstellt: 13.05.08   #5
    kein problem!
    das ding is glaub ich gekauft! finde das teil immer geiler!
     
  6. Cobain86

    Cobain86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Zuletzt hier:
    28.08.16
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    199
    Erstellt: 13.05.08   #6
    aso noch ne frage, was verstehst du unter guten latenzen??
     
  7. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 13.05.08   #7
    Servus,
    unter "guten Latenzen" verstehe ich, dass ich in Cubase den Monitor-Button drücken und übers Software-Monitoring dem Sänger seine Stimme + Hall auf die Kopfhörer geben kann, ohne dass er sich "über so eine komische Verzögerung" beschwert.
    Im Firepod-Control-Panel hab ich 4,5ms eingestellt, aber dieser Wert hat kaum Aussagekraft.

    Viele Grüße
    Moritz
     
  8. Cobain86

    Cobain86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Zuletzt hier:
    28.08.16
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    199
    Erstellt: 13.05.08   #8
    das sagt alles! danke für die infos-! ich kauf das ding glaub ich am wochenende
     
  9. Cobain86

    Cobain86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Zuletzt hier:
    28.08.16
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    199
    Erstellt: 17.05.08   #9
    ich habe auch noch das SM Pro Audio TB101(Tube Pream)

    ist es sinnvoll diesen vor den eingang am FP-10 zu setzen oder lieber weglassen?!?

    bzw. für was könnte ich das TB101 dann noch benutzen?
     
  10. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 17.05.08   #10
    Benutz den bei Ebay!
     
  11. Cobain86

    Cobain86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Zuletzt hier:
    28.08.16
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    199
    Erstellt: 18.05.09   #11
    neee dafür is er mir zu schade
    der schöne komp und EQ

    also TB101 vor den FP10 oder erst dahinter

    (TB101->FP10->PC)
     
Die Seite wird geladen...

mapping