Proberaum 200m2

von johnconnor, 27.11.06.

  1. johnconnor

    johnconnor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    27.11.06
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.06   #1
    hallo zusammen,

    echt eine schwierige frage für mich, daher bitte um hilfe.
    Was gibts für eine möglichkeit so einen raum komplett schalldicht zu machen und das auch noch günstig aber es darf kein fehler passieren so dass dann jemand was hört.

    Bin einbischen überfragt bei so eine grösse.
    Bin dankbar für alle comments
     
  2. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 28.11.06   #2
    keine, zumindest keine in der nachher Menschen leben können.
    Ansonsten wird das richtig teuer
     
  3. ulze

    ulze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.11
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Burghausen/Burgkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    805
    Erstellt: 28.11.06   #3
    es is zwar verdammt teuer aber die beste lösung is: raum in raum :D
     
  4. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 28.11.06   #4
    - Was ist denn günstig? Eher 3.000 oder eher 30.000€?
    - Funktionieren dürfte ein dickwandiger Stahlbetonraum, der auf Silentblocks (wie sie z.B. bei erdbeben-gefährdeten Gebäuden eingesetzt werden) gelagert ist und Schallschutztüren hat. Klimaanlage und Belüftungssystem nicht vergessen, sowie Maßnahmen zur Optimierung der Raumakustik.
    - Bei allen anderen Baumaßnahmen (z.B. dem Einziehen von Trockenbauwänden und schwimmenden Estrich-Böden) ist das Ergebnis kaum vorhersehbar. Deshalb sind Fehler kaum zu vermeiden. Aber immerhin ist sowas für ein paar Tausend zu machen....
     
  5. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 30.11.06   #5
    Altenativ zu Stahlbeton und Silentblocks tun's auch U-Profile, die beidseitig mit 12,5 cm Rigips doppelbeplankt weden und der Hohlraum mit Trittschalldämmmatten ausgefüllt wird. Das Ganze (Decken und Wände) wird auf einem soliden Podest erstellt, das seinerseits auf Alt-Autoreifen aufgebaut wird. Stinkt erbärmlich, aber man kann die Altreifen in Kunstoff einschweißen (lassen).

    Naja, es geht schon, aber Du liegst schon ganz richtig: Masse ist Masse ist Masse ...

    Wo Rauti recht hat, da hat er recht. :D Ein paar K€ kommen so oder so zusammen.
     
  6. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 30.11.06   #6
    Das ist ja ein denkbarer Aufbau eines "Silentblocks" ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping