proberaum einrichten aber wie ???

von zakk wylde, 12.05.05.

  1. zakk wylde

    zakk wylde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.11
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.05   #1
    hi
    also wir wollen uns in den sommerferien einen eigenen proberaum im keller des gitarristen einrichten, da unsere jetzige probe möglichkeit einfach nur misst is.
    bloß wie macht man aus so einem keller n ordentlichen proberaum ? ich mein isolierung und schalldichtung und so ? kann man das selber machen ? was is am günstigstens ? oder was braucht man dazu ?

    erzählt mal wie ihre eure proberäume eingerichtet bzw schalldicht gemacht hab.


    mfg zakk
     
  2. racw_infernus

    racw_infernus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.05
    Zuletzt hier:
    18.12.12
    Beiträge:
    123
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 12.05.05   #2
    also wir ham bei uns einfach dicke vorhänge an die wand gehängt, klappt super :D
     
  3. Imperial

    Imperial Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.065
    Erstellt: 12.05.05   #3
    Dicke Vorhänge, ne alte Couch (kann auch neu sein :D ) mal ordentlich sauber machen..... und na ja.... ein paar nette Damen an den Wänden(zu Inspirationszwecken !!!!!)

    wir ham auch mal nen älteren proberaum mit eierkartons ausgeklebt..... Möchte ich keinem hier empfehlen.
     
  4. Bob5478

    Bob5478 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    13.08.13
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    40
    Erstellt: 12.05.05   #4
    Funzt das mit den Vorhängen echt?Würde mich irgendwie wundern...
    Also ihr solltet euch als erstes mal entscheiden wie viel euch der "Spaß" denn kosten soll.
    Man kann sich a sicherlich das komplette Konto leerdämmen*g*
    mfg Flo
     
  5. Gp_Raven

    Gp_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    16.02.14
    Beiträge:
    427
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    190
    Erstellt: 12.05.05   #5
    Das ist so du kriegst einen Raum niemals komplett schaldicht das kann sich keine anfänger band leisten
    aber was hilft sind wenn euer raum groß ist und es hallt die guten alten eierpappen (um allerdings den raum abzudempfen jkannst dun die dinnger vergessen

    sonst n dicker teppich aufm boden und vorhänge an die wände und die heizungskörber ausenrum mit schaumstoffmatten auskleiden weil die ziemlich leiten und mann´s sonst noch lauter im haus höhrt.

    fürs fenster könnt ihr auch eine schaumstoffmatte zuschneiden

    wir hams da ziemlich gut gehabt unser schlagzeuger der wohnt in nem großen bauernhaus und sein vater ist da voll cool in sachen musik unterstütst uns voll und so wir haben bloss nen dicken teppich und eierpappen weils früher halt ziemlich gehallt hat
     
  6. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 12.05.05   #6
    Hi!

    ...dazu habe ich ein paar Tips.

    Im Teppichladen oder einem Einrichtungshaus nach alten Teppichresten fragen, mit Glück bekommt man diese geschenkt, oder es kostet fast gar nichts. Teppich auf den Boden (is' klar), Teppich an den Wänden befestigen; Dachlatten oben in die Wand, dann den Teppich mit Unterlegscheiben an den Dachlatten anschrauben oder festnageln, so das der Teppich ein paar cm absteht...das dämmt schon sehr viel....wichtig ist die Wand hinter'm Drummer.

    Sofa's, 'N Tisch, Kaffeemaschine, Mülleimer ... :D
     
  7. Imperial

    Imperial Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.065
    Erstellt: 12.05.05   #7

    Du würdest nicht glauben was die Leute auf den Sperrmüll werfen :D
     
  8. Spittbull

    Spittbull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    20.07.09
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    319
    Erstellt: 12.05.05   #8
    Hi!
    Kann ich dir viel erzählen, wenn du Fragen hast, dann meld dich per PM,
    werde sie dir gerne beantworten!
    Ich hab auch aus meine Keller einen Proberaum gemacht.
    Hab sogar die Decke abgehängt und isoliert, damit meine Eltern ein Stockwerd drüber nicht mit dem Sofa durch´s Zimmer hüpfen wenn ich unten aufdrehe.
    Dazu Vorhänge an die Wand, Teppich auf den Boden, usw.
    Hab auch ein paar Fotos, aber nicht die von meiner HP, die sind total veraltet.
     
  9. Chrischtoph

    Chrischtoph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    29.09.13
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 12.05.05   #9
    Ich kenne die Variation mit den Vorhängen, dem Sofa (solche Möbel allgemein, da die die Schallwellen schlucken [!?]) und in den Mitten der Wände diese Schalldämmungsdinger (hab ihren Namen vergessen).
    Mir hat man mal gesagt, dass es gar nicht unbedingt notwendig ist, die ganze Wand zu dämmen, sondern nur Fleckenweise reichen würde.
    Ach ja, die Tür sollte man noch mit dem Dämmmaterial zukleistern.

    Das mit den Eierkartonagen ist in meinen Augen nicht gerade der optimale Weg :D (schaut auch irgendwie sch... aus)

    Naja, das mit den Fenstern und den Heizkörpern wurde ja schon erwähnt.
     
  10. Hurdibrehan

    Hurdibrehan Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.04
    Zuletzt hier:
    10.07.05
    Beiträge:
    1.499
    Ort:
    algovia
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    621
    Erstellt: 12.05.05   #10
    wichtig ist dass der proberaum trocken wird, nicht im sinne von luftfeuchte sondern von den schallbeschaffenheiten. ich kann jetzt nicht sagen "häng dir einen hundertwasser in proberaum" aber als ich neu ein meine hütte eingezogen bin musste ich feststellen dass 2 bilder pro stockwerk im treppenhaus wunder bewirken was schalleindämmung angeht. der hall geht so gut wie verloren und der ton der sonst im haus herrscht ächzt nichtmehr durch die windungen. deswegen haben wir im proberaum auch teppiche an der wand und sonstige einrichtungsgegenstände platziert. wirkt echt wunder!

    mfg - hurdy
     
  11. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 12.05.05   #11
    ich glaube das thema passt hier besser hin...
    egal. wie weit musst du den raum denn isolieren? sollen deine eltern keinen mucks mitbekommen, wenn ihr unten spielt? - dann wird's teuer. sollen deine nachbarn komplett verschont bleiben? dann reicht es meißtens schon die fenster gut zu isolieren und vor allem zu zu lassen. den sound im raum selber kannst du mit dicken teppichen, decken, matratzen etc verbessern. außer du stehst auf nen hall-lastigen sound... der drumer sollte am besten eine sehr gut isolierte ecke bekommen, sonst klingen vor allem die becken richtig scheiße...

    MfG
     
  12. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 12.05.05   #12
    Zunächst ist festzustellen, dass es zwei verschiedene Arten der Schalldämmung gibt: Die Dämmung nach außen, die verhindern soll, dass es außerhalb des Raumes laut ist und die Dämmung nach innen, die verhindern soll, dass der Schall von den Wänden reflektiert und es sich scheiße anhört.

    Erstere funktioniert nur mit beachtlicher Masse an den Wänden... Glaswolle, Teppiche, Holz, was ihr euch leisten könnt halt...

    Letztere ist für den Sound im Proberaum immens wichtig... Die Eierkartons eignen sich hierfür schon ganz gut, weil sie die Spitzen haben, an denen sich der Schall bricht, er wird nicht mehr reflektiert, es hallt nicht mehr. Wirklich gut geht das allerdings auch erst mit entsprechend geformtem Schaumstoff.

    Wenn du nach außen Dämmen willst und der Raum Fenster hat, dann nagel möglichst dicken Teppich von 2 Seiten auf möglichst dicke Bretter, die du dann an Haken vor die Fenster hängst.

    Schalldämmung professionell machen zu lassen, kostet richtig viel Geld, aber vielleicht kennst du ja jemanden... wir kriegen demnächst den kompletten 25m² Raum für 650€ gedämmt, das ist schon bezahlbar, finden wir.


    //edit: Ach ja, ACHTUNG: Immer drauf achten, wie entzündlich das Material ist, das ihr zum Dämmen verwenden wollt, oft brennt gerade das billige Zeug wie Zunder und ich glaube nichts ist ärgerlicher als wenn einem der Proberaum mit Schlagzeug, Amps und Gitarren niederbrennt... Ich fürchte ein dumm fallender Lichtstrahl durch eine Brille auf dem Fensterbrett oder sowas könnte schon genügen, bei manchen Materialien, also hier lieber ein bisschen mehr Geld ausgeben!
     
  13. Spittbull

    Spittbull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    20.07.09
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    319
    Erstellt: 12.05.05   #13
    was verstehst du unter "den kompletten raum gedämmt?"
    da kommst mit 600€ näml nicht weit...
     
  14. zakk wylde

    zakk wylde Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.11
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.05   #14
    also das aller wichtigste is das die nachbarn nichts mitbekommen !!
    dann um die akkustik des raumes das die akzeptabel wird.
    und dann ne isolierung nach hausen hin so das es nicht mehr durchs ganze haus dröhnt!
     
  15. roby

    roby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.04
    Zuletzt hier:
    10.04.08
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.05   #15
    vielleicht noch nen Feuerlöscher zur Sicherheit. Ich kenn mich da sonst nicht so aus, aber vielleicht nackte Steinflächen auf jedenfall bedecken und nicht rauchen, stinkt sonst im Sommer so, und auch schon so, kreative Pausen kann man ja mit rauchen kombinieren.
     
  16. monsterschaf

    monsterschaf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    30.09.11
    Beiträge:
    691
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 13.05.05   #16
    Kühlschrank und Mikrowelle!


    Bei uns steht das jedenfalls drin...
     
  17. Spittbull

    Spittbull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    20.07.09
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    319
    Erstellt: 13.05.05   #17
    Ich glaub das ist unwesentlich, wenn noch keine - für die Musik nötigen - Vorkehrungen getroffen sind. Das ist Luxus, aber´s Bier kannst auch
    noch für ne Weile draussen lagern... ;)
     
  18. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 13.05.05   #18
    Also wir haben gar keine Schallisolierung, da unser Proberaum in ner unbewohnten Umgebung ist.

    Ansonsten:

    PA (reicht was billiges fürn Anfang)
    Mischer
    Mikros + Ständer

    ne Couch zum hinhocken

    und das allerwichtigste:

    Ein Kühlschrank mit immer bereitstehendem kühlen Bier.
     
  19. Spittbull

    Spittbull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    20.07.09
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    319
    Erstellt: 13.05.05   #19
    Liest du auch oder postest du nur?
     
  20. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 14.05.05   #20
    Ich ahb den Eingangspost gelesen und geantwortet.


    Ich les sicher nicht jedes Board durch :screwy:
     
Die Seite wird geladen...