Proberaum: Floorboxen oder Boxen auf Stative?

von Max_Paul_Hans, 10.09.04.

  1. Max_Paul_Hans

    Max_Paul_Hans Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    6.08.07
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.04   #1
    Hallo,

    möchte mir in Kürze neue PA-Boxen (passiv) für den Proberaum kaufen, ca. 7 x 4 m (Länge x Breite).

    Was wäre besser: Floorboxen oder Boxen auf Stative?
    Wie stellt man diese am besten auf?

    Gibt es jemanden der ein paar Tips geben kann?

    _______________________________
    Mixer: Behringer Eurodesk SL2442FX-PRO
    Endstufe: Behringer EP-1500 (2 x 270 Watt an 8 Ohm)
    Compressor: Behringer MDX-2600 Composer
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 10.09.04   #2
  3. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 11.09.04   #3
    Was im Proberaum besser ist, muss man probieren. Das kommt u.a. sehr drauf an, ob wirklich nur der Gesang drüber läuft oder doch mehr, ob Rückkopplungen zu Problem werden usw.

    Bei der Anschaffung sollte man zudem auch einen Schritt weiterdenken: Soll die Anlage auch mal bei einem Kneipengig als Frontholz benutzt werden? dann auf jeden Fall Boxen kaufen, die sich auch aufständern lassen.
    Sollen die jetzt angeschafften Boxen später (bei Erweiterung der PA) als Monitore dienen können? Dann Wedges!

    Am flexibelsten fährt man sicher mit Wedgehäusen, die an der Schmalseite einen Hochständerflansch besitzen...

    Jens
     
  4. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 11.09.04   #4
    Tag,
    ich persönlich bin für Floormonitore im Proberaum.

    Begründung:

    Man hat auf der Bühne normalerweise auch diese und es ist gut, wenn man dann weiß, wie sowas klingt, wie man mit dem Mikro umzugehen hat und man kennt den Bühnensound einigermaßen.

    mfG
    Thorsten
     
Die Seite wird geladen...

mapping