Problem mit Bassdrum

von METALHEAD, 15.11.05.

  1. METALHEAD

    METALHEAD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.03
    Zuletzt hier:
    12.02.16
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.05   #1
    Hallo!

    unser Schlagzeuger besitzt das TD-20 SET. Wir haben folgendes Problem :( :

    Bei einzelnen Schlägen mit Pausen, also dem gewöhnlichen Bassdrum spiel,
    prallt der Schlegel / Knüppel (wenn das so heißt, bin nur Gitarrist) ab und dann mehrmals hintereinander auf und ab und auf. Also bei einem einzigen Schlag folgen mehrere ungwollte immer leiser werdende. Das hat nichts mit der Elektronik zu tun sondern findent schon mechanisch statt. Was können wir dagegen tun? :confused:

    Spannung des Fells? Weicher / Härter? wenn wohl eher weicher, oder?
    Der Aufsatz bei Knüppel ist Gummi, vielleicht anderes Material? Filz?

    Weiß jemand weiter? Es stört wirklich sehr!

    Ich würde mich wahnsinnig freuen eine Antwort von euch zu bekommen! :D :great: :D
     
  2. Faro

    Faro Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 15.11.05   #2
    Ich nehme an, es handelt sich um Netzfelle?
    Allgemein gilt: Je straffer das Fell gespannt ist, desto mehr Rebound erhält man. Bei Netzfellen kanns dann gerne mal passieren, dass man viel zu viel Rebound bekommt, und besagtes Phänomen auftritt. Einfach das Fell lockerer spannen, dann dürfte das Problem behoben sein. (Allerdings werden dadurch auch Doppelschläge schwerer, aber die kann man mit der richtigen Technik auch so spielen ;) )

    Ich hab Zuhause selbst ein Set mit Netzfellen stehn, und Unterschiede im Reboundverhalten zwischen Gummi und Filz konnte ich keine Feststellen..
     
  3. WayneSchlegel

    WayneSchlegel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    15.05.06
    Beiträge:
    944
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    753
    Erstellt: 15.11.05   #3
    Richtig!
    Runter mit der Stimmung bzw. Spannung des Netzfelles und die Stimmung des Drummers wird automatisch besser werden.
    Sofern einem die schlaffe Spannung nicht behagt, gäbe es noch die Möglichkeit anstatt eines Hartfilz oder Plastik-Beaters einen sehr weichen Lammfell-Schlegel zu verwenden.

    Viele sogenannte "Bury the Beater"-Drummer, die eben den Beater nach erfolgten Kick am Fell belassen, tun sich schwer mit diesen Mesh-Heads bei zu hoher Spannung.
    Ging mir ebenfalls so, als ich mal ´ne Weile auf einem TD-10 spülen musste.
    Ungewollte doppelt und dreifach Trigger nerven einfach.:(

    Oben genannte Massnahmen schaffen Abhilfe.:great:
     
  4. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 15.11.05   #4
    wichtig: benutzt keine filzbeater !
    das mag vielleicht ein besseres spielgefühl geben, aber der filz "reist" das meshhead auf, wodurch es sehr schnell kaputt geht-
     
  5. Faro

    Faro Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 15.11.05   #5
    Habe schon einige Zeit so gespielt, und es sind noch keinerlei Verschleißanzeichen da!
    Sprichst du aus Erfahrung? Welcher Beater, welches Fell?
     
  6. WayneSchlegel

    WayneSchlegel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    15.05.06
    Beiträge:
    944
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    753
    Erstellt: 16.11.05   #6
    Diese Erfahrung kann icht nicht bestätigen, aber selbst WENN es so wäre, würde ich das zu Gunsten des Spielgefühls in Kauf nehmen.
    Ausserdem kosten zumindest die kleinen Mesh-Heads für E-Drums nicht die Welt und bei grossen Mesh-Heads auf akkustischen Bassdrums kann man durchaus ein Falam Slam o.Ä. verwenden um die Lebensdauer zu verlängern.
     
  7. drummer_domi

    drummer_domi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    18.12.14
    Beiträge:
    258
    Ort:
    Wicklesgreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 16.11.05   #7
    Also ich spiel auch nur Kunststoffbeater ... naja wegen Fell runter Spannen... das is die eine Sache... du kannst auch einen die Federn an deiner Fußmaschine entlassten... weil viel spannung und viel rebound ist ... ohne rebound hab ich auch schon mal gespielt... als der Beater in meinem Fell stecken blieb ;p

    greetz domi
     
Die Seite wird geladen...

mapping