Problem mit Behringer Ultragain 200

von Muckel, 08.03.08.

  1. Muckel

    Muckel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.08
    Zuletzt hier:
    18.07.09
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.08   #1
    Hey Leute.
    Ich hab mit letzte Tage einen Behringer Tube Ultragain Mic200 bestellt.
    Gitarre: Yamaha pacifica 112 :great:
    Soundkarte: Nur onboard

    Nach starschwierigkeiten bin ich mittlerweile soweit, das ich das Signal klar und ohne jegliches Rauschen zum PC bekomme.

    Also Spiel ich und der Sound kommt klar aus den Pc Boxen.
    Sobald ich aber aufnehme (Audacity oder Windows Recorder), ist ein Rauschen dabei, ausserdem wird die Gitarre ein wenig verzerrt, obwohl ich gain komplett runtergedreht habe.
    Ich verstehe nicht warum der PC den guten klang, den er ja auch über die Boxen ausgiebt, beim aufnehmen so verzerrt.

    Ich hoffe mir kann jemand helfen.

    Gruß, Muck
     
  2. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 08.03.08   #2
    Bei welchem Eingang gehst du denn rein bzw, worauf ist der eingestellt?
    Mic? Line?
    Ist die Aufnahme auch sicher nicht übersteuert?
     
  3. Muckel

    Muckel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.08
    Zuletzt hier:
    18.07.09
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.08   #3
    da isser wieder der gute kb1 :D

    also habs über im moment über den Line-In eingang aber über MIC ist das Problem auch.

    Mit übersteuert weiß ich nicht so genau was du da meinst.. der laustärkeregler?. Wie kann man das denn regeln?

    Aber ich glaub ich habs grade rausgefunden. Hab die Line-In laustärke ein wenig gesenkt und nun hört sichs besser an.. JUCHUU ich freu mich wie ein kleines Kind.
    Ich denke der Rest ist noch feineinstellung.

    Vielen dank an dich für die tolle Unterstützung und die guten Tips. :great:

    Gruß :)
     
  4. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 09.03.08   #4
    ich denke die übersteuerung kommt vom überfahren des eingangs im aufnahmeprogramm oder der soundkarte im rechner an sich.

    ich habe mir auch dein anderes thema durchgelesen und verstehe nur immer noch nicht, was du genau mit dem Ultragain erreichen willst.
    möchtest du nicht deinen eigentlichen amp aufnehmen?
    wenn du mit der gitarre in den ultragain gehst und dann direkt in die soundkarte, dann benötigst du ja eine Amp-Simulationssoftware, sonst bekommst du ja keinen zerrsound oder effekte usw....

    was genau möchtest du also machen?

    wenn du einen amp hast, dann besorg dir ein mikro, wie z.b. eine kopie eines SM57 (gibts für um die 30.- euro) oder was ich sehr gerne nehme eine samson C01 (59,.- euro), häng das vor die box, schliesse das mic an den ultragain an und gehe dann in die soundkarte des PCs.
    somit kannst du nun die zerrsounds des amps wunderbar aufnehmen.
    natürlich musst du immer auf die pegel achten!

    den ultragain alleine als gitarrenpreamp zu nutzen ist sicherlich nicht die befriedigung schlecht hin, vorallem weil er ja keine speakersimulation bietet.
     
  5. Muckel

    Muckel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.08
    Zuletzt hier:
    18.07.09
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.03.08   #5
    ja da hast schon recht. Mikro hab ich auch hier.

    Aber es ging mir erstmal nur um darum das das so schlechte qualität auf dem Rechner war. Das war ja über Mikrofon genausoschlecht. Aber Problem ist ja größtenteils beseitig.

    Nun wird gerockt :D

    danke dir
     
Die Seite wird geladen...

mapping