Problem mit Bundreinheit

von KirkHammett, 10.10.04.

  1. KirkHammett

    KirkHammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.10
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 10.10.04   #1
    Hi,

    Ich habe vor 1 Woche neue Saiten auf meine E-git gesponnen (D´Addario XL). Ich putze meine Saiten nach jedem Spielen ab und wische noch mit dem Fast Fret rüber. Nach 3 Tagen sind die Saiten schon ganz schwarz. Aber das Problem ist die Oktavenreinheit bzw die Bundreinheit. Das ist echt ein Hammer. Also wenn die Saiten noch neu sind (sprich 3-4 Tage) klingt die Gitarre total Bundrein und es passt einfach alles. Aber nach einer Woche klingts einfach nur extrem. Hört selbst:

    http://home.arcor.de/kirkhammett/Oktav.mp3

    Liegt es nur an den Saiten oder kann es auch ein Porblem mit der Gitarre sein?

    Danke für die Hilfe.
     
  2. Christoph

    Christoph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    H-Haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 10.10.04   #2
    Hi,

    Vorsicht...Bundrein ist was anderes als Oktavrein.
    Die Oktavreinheit kannst du ja selber an der Bridge der Gitarre einstellen.
    Zieh nochmal neue Seiten auf, benütz diesmal kein Fastfret und stell die Oktavreinheit neu ein. Du könntes auch die Pickups etwas reinschrauben. Die Aufnahme hört sich nämlich auch ein wenig nach Stratitis an.
     
  3. Godsound

    Godsound Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.04
    Zuletzt hier:
    20.10.06
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.04   #3
    Saiten schwarz?
    Dann hast du wohl wie ein Kollege von mir Schweißhände beim spielen.
    Mein Kollege darf meine Gitarre nicht mehr anfassen...der versaute mir immer die Saiten...einmal gespielt und schon im Arsch!
     
  4. agonie

    agonie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.04
    Zuletzt hier:
    26.06.09
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.04   #4
    bei mir sind die saiten aber auch nach etwa 3 tagen schwarz... wenn ich die nicht immer nachm spielen abputzen würde währen die nach n' paar tagen schon reif für nen saitenwechsel.

    wo ist denn genau der unterschied zwischen oktavreinheit und bundreinheit!?


    @KirkHammet: welche seitenstärke spielst du? (nur mal so aus interesse)
     
  5. KirkHammett

    KirkHammett Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.10
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 10.10.04   #5
    Ich spiel 9 auf 42. Es war auch schon ohne Fast Fret früher so. Das Fast Fret hat eh geholfen, vor allem beim Spielgefühl.

    Ich werd dieses Problem einfach nicht los. Die E Saite (die Tiefe) ist noch ganz weiß bzw silber (also überhaupt nicht verrostet) und klingt trotzdem nicht richtig. Also wenn ich ein Flagolet am 12.Bund spiele und dann normal 12.Bund spiele klingts nicht richtig. Eigentlich klingen alle nicht richtig außer die D Saite :confused:

    Edit
    Bundreinheit ist dass die Saite nirgendwo schnarrt (sorry hab mich geirrt)
    Oktavreinheit: zB ein hohes e spielen. spielst du jetzt im 12en Bund sollte wieder ein E erklingen, tuts aber nicht immer

    Die Pu`s sind eh schon recht tief. Also daran liegts auch nicht dass sie das Schwingverhalten irgendwie verändern.
     
  6. the rock

    the rock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    8.05.13
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Sauerland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.04   #6
    Hallo!
    Mein Tipp:
    10ner Saiten drauf und lass den Fast Fret weg,der versaut dir die Saiten.
    Wenn Du nach dem spielen mit eine fusselfreien Tuch drüber gehst reicht
    das völlig.
    :rock:
     
  7. KirkHammett

    KirkHammett Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.10
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 10.10.04   #7
    Ohne dem Fast Fret war es früher noch ärger. Lies doch meinen letzten Post ;)
     
  8. GoFlo

    GoFlo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    573
    Erstellt: 10.10.04   #8
    Oktavreinheit stellst du ein indem du die Reiter an der Bridge vor oder zurückstellst. Als Beispiel....die A Saite muss leer angespielt ein A abgeben und im 12.Bund gedrückt auch ein A (nur 1 Oktave höher). Das überprüfst du mit einem (genauen) Stimmgerät. Ist der Ton im 12. Bund zu tief musst du die Länge der schwingenden Saite verkürzen, also Reiter Richtung Hals.

    Die Bundreinheit erhält man durch das einsetzen der Bünde. Macht da der Gitarrenbauer pfusch und setzt die nicht richtig iss die Klampfe nicht Bundrein.

    So hab ichs zumindest mal erklärt bekommen.

    Gruss Flo
     
  9. KirkHammett

    KirkHammett Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.10
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 10.10.04   #9
    Ok einstellen. Aber wieso klingts dann mit ganz neuen Saiten richtig und erst nach einigen Tagen falsch :confused:
     
  10. agonie

    agonie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.04
    Zuletzt hier:
    26.06.09
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.04   #10
    also wenn ich dich richtig verstehe klingen der flageolet überm 12. bund und der 12. bund gegriffen nicht gleich!? also das kann man ja eigentlich an der bridge einstellen... und soweit ich weis ist das auch normal, dass alte saiten da etwas unrein werden können. ist nur merkwürdig, dass das bei dir so schnell geht...
    aber ich kenn mich da auch nicht so aus.
    vielleicht liegts ja an den saiten. hatte glaub ich mal gelesen, damm man die nicht ewig rumliegen lassen soll bevor man sie spielt. wenn du die schon vor 2 jahren gekauft hättest wärs vielleicht ein grund.
    hab aber auch keine ahnung woran das sonst noch liegen könnte.
     
  11. KirkHammett

    KirkHammett Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.10
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 10.10.04   #11
    @ agonie

    Jep, das hab ich ja in dem Soundsample gemacht. Auch wenn ich die e-Saite zupfen würde und dann 12ten Bund e-Saite spielen würde, würde nicht mehr nach einem e klingen, sondern verstimmt. An den Saiten sollte es nicht liegen, hab sie frisch gekauft am Samstag und sie gleich danach raufgetan.
     
  12. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 10.10.04   #12
    hi kirk,
    habe das prob auch lange zeit gehabt (mit meiner yamaha klampfe mit billigem fr), allerdings immer nur auf der hohen e-saite (das problem trat auch erst nach einigen jahren auf), gitarrenbauer konnte mir da auch nich helfen, ich habe dann von ernie ball auf SIT gewechselt (saiten kommen aus dem gleichen werk, wie ernie ball, sind allerdings um einiges guenstiger) und das probelm war weg (habe uebrigens auch uebelste schweisspfoten, frueher noch schlimmer, als heute)
    viel erfolg beim loesen deines probs,
    lw.
     
  13. KirkHammett

    KirkHammett Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.10
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 10.10.04   #13
    Sollte ich vl probieren. Früher hab ich Superslinky und Hybrid Slinky gespielt und da wars noch ärger als bei den D`Addario. Ich werd mal schaun dass ich die SIT probiere. Welche genau verwendest du denn?
     
  14. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 10.10.04   #14
    oh, da faellt mir ein:
    auf meiner klampfe mit fr (ich hatte uebrigens nur auf der deine beschriebenen probleme, auf meiner strat nicht und ernie ball hatte ich auf beiden gespielt) hatte ich 10-46, dann wechselte ich aber auf es-stimmung und nahm 11-50 (vielleicht lag die loesung des problems auch daran(?) alles nur spekulationen...), auf der strat weiterhin 10-46 (wuerde dir fuer shred auch nicht viel dickere empfehlen :) ),
    tut mir leid, dass ich dir nicht weiter konkret dabei helfen kann, was meinte denn dein gitarrenpauker dazu, haste mala mit inflames' klapmfe verglichen? ihr spielt doch beide das selbe modell, oder?
    wenn du eine konkrete loesung des problems finden solltest, dann meld dich damit mal, wuerde mich freuen, ein wirklich eigentartiges thema,
    gruss,
    lw.
     
  15. alibeye

    alibeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    172
    Erstellt: 10.10.04   #15
    stimmt, hast dich geirrt ;) .
    "bundreinheit heißt, dass die saite pro höherem bund GENAU einen halbton höher klingt."
    einstellen kann man da leider nix mehr.
     
  16. KirkHammett

    KirkHammett Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.10
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 11.10.04   #16
    Aso. Ich hab erklärt bekommen dass das dieses Schnarren ist. Na gut jetzt weiß ich es.
    Bei In Flame ist es eigentlich so ziemlich das selbe. Also seine Gitarre klingt auch nach einer gewissen Zeit nicht oktavrein. Aber das kommt bei ihm erst nach 2 monaten oder so. Da kann es ja nur an den Saiten liegen. Ich hab halt ziemliche Schwitzefinger und die werden sofort schwarz. Ich werd mal in den Laden gehen und schauen was die dazu sagen...
     
  17. Fendi

    Fendi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 11.10.04   #17
    Wenn man sehr schwitzige Finger hat, sind die vergoldeten Saiten von Optima sehr zu empfehlen! Eigentlich sind die sowieso zu empfehlen.
    Die halten echt lange im gegensatz zu normalen Saiten.
    D´Adario sind bei mir auch immer sehr schnell kaputt gewesen.
    Die Saiten gibts bei www.saitenkatalog.de und kosten ca. 8 EUR pro Satz.
    Lohnt sich aber meiner Meinung nach.
     
  18. agonie

    agonie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.04
    Zuletzt hier:
    26.06.09
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.10.04   #18
    Die Optima-Saiten werd ich mir dann mal anschauen. Hab auch recht schwitzige Finger. Vielleicht bringen die ja ein wenig Verbesserung. Wie lang halten die denn etwa bei dir, Fendi?
     
  19. Fendi

    Fendi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 11.10.04   #19
    Schwer zu sagen, weil ich trotzdem relativ häufig wechsel. Aber viel länger als "normale" Saiten!
    Versuch sie einfach mal.
     
  20. KirkHammett

    KirkHammett Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.10
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 11.10.04   #20
    Aber diese Gold-Saiten sollen schon nach sehr kurzer zeit nicht mehr so gut klingen. Also sie rosten zwar nicht, aber die frische geht sehr schnell verloren. Ich werds aber auch mal probieren. Danke für den Tipp.

    Edit: Hab grad alle möglchen Läden hier angerufen, hat aber keiner Goldsaiten :( Und die Versandkosten bei Saitenkatalog betragen 7 € nach Österreich. Das ist mir dann doch etwas zu viel :(
     
Die Seite wird geladen...

mapping