problem mit dem basser

von the_moppi, 26.09.04.

  1. the_moppi

    the_moppi Driftwood Amps

    Im Board seit:
    02.09.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    260
    Ort:
    obergurig
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    620
    Erstellt: 26.09.04   #1
    hi
    wir haben seit kurzem ne band (voc, dr, bass, 2xgit) und wollen so in richtung metallica gehen. beim songwriting tut sich aber der basser verdammt schwer, er wil immer irgenwelche melodien spielen, und dann fällt dem auch noch was ein, was eigendlich gut klingt, aber wohl besser für die 2. git wäre. und dann kapiert er das nicht, dass der bass nur hintergrundinstrument ist! oder? er sagt dann immer, das er kein bock hat, immer das selbe zu spielen, das sei langweilig. aber ich finde der bass is nur ne ergänzung zum git spiel. oder was sagt ihr? oder wie sollen wir dem das klar machen?
    wenn er immer son mist spielt, dann is es verdammt schwer noch was für die andere git zu schreiben

    danke schon mal, ich hoffe es gibt da ein paar psychologen unter euch!
    Mfg the_moppi
     
  2. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 26.09.04   #2
    bass ist keinesfalls nur ein hintergrund instrument.
    sondern eins von den wichtigsten neben den drums.
    und wenn er idden hat, dann lasst sie ihn umsetzen.

    dann muss sich halt der 2. gitarrero was anderes ausdenken.
     
  3. destroyer

    destroyer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    13.09.06
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    178
    Erstellt: 26.09.04   #3
    bass und drums sind das wichtigste voc und git ist nur nebenbei ein bisschen ....der bass und die drums geben den groove an. und wenn der basser schon so ideen hat, dass lässt ihn spielen, und denkt euch auf der gitarre was passendes dazu aus, wenn ihr das hinkriegt :p
     
  4. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 26.09.04   #4
    Also ich finde, der Bass sollte Drums und Gitarren verbinden. Er ist irgendwie schon ein Hintergrundinstrument, aber ein überaus wichtiges. Lasst ihn doch einfach einen Rhytmusbeat spielen. Oder was erwartet er denn? Dass er zum Leadbass wird? Also irgendwo hat der Bass IMO auch seine Grenzen und wenn man nicht gerade Cliff Burton heißt, sollte man sich auch dementsprechend verhalten. Denn ein zu lauter oder aufdringlicher Bass kann auch den ganzen Sound kaputt machen - eigene Erfahrung.

    Öhm, lol, wo? Bei deutscher Volksmusik? Oder beim Hip-Hop? Also ich gehöre nicht zu Bassisten-Unterdrückern, aber irgendwo sollte man auch mal nen Punkt machen. ich finde Gitarren und Vocals MINDESTENS genauso wichtig, wenn nicht noch wichtiger. Eigentlich hätte der Bass bei mir (müsste ich mich entscheiden) die niedrigste Position. Ohne Drums geht nix genauso wie ohne Gitarre. Ohne Bass geht meistens aber sehr wohl. Mal Manowar oder andere Exoten ausgeschlossen.
     
  5. the_moppi

    the_moppi Threadersteller Driftwood Amps

    Im Board seit:
    02.09.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    260
    Ort:
    obergurig
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    620
    Erstellt: 26.09.04   #5
    naja, also folgendes: wenn ich mir nen rif einfallen lasse, dann sucht er ne melodie und dann haut er noch zerre und echo rein, dann sagen wir dem, das dass scheiße klingt, dann sagt er halt deine fresse schwuler drummer und ich hab ja eh keine ahnung. aber es klingt einfach nur scheiße und ja, er will zum leadbasser werden, und er beruft sich dann immer auch die chilli pappers!
    wenn seine ideen wirklich für den bass wären, und sich das nich wie ne b gestimmte gitarre von slipknot anhören würde, hätte ich ja kein problem damit!
    und: er ist grundsätzlich zu laut!!!!!!!
    Mfg the_moppi
     
  6. JohnniBassplayer

    JohnniBassplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    519
    Ort:
    daheim(zu Hause)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    209
    Erstellt: 26.09.04   #6
    Theoretisch gibt es keine Hintergrundinstrumente, das kommt immer auf die Band an.
    Ich selbst bin bei unserer Band der Hauptsongwriter. Und wenn ich ne phette Basslinie hab, und unser gitarrist findet nix, dann übernehm ich des.
    Also, wenn euer basser n bisschen gitarre oder schlagzeug oder so spielen kann dann lasst ihn mal auch mal die ideen für die andren instrumente vorgeben, wenn des net gefällt, kann mans ja immer noch ändern.
    Dafür gebt ihr ihm dann bei andren liedern ideen. In einer Band sollte man sich beim writen immer gegenseitig helfen. :great:
    viel glück
     
  7. Sky

    Sky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.04
    Zuletzt hier:
    26.08.16
    Beiträge:
    819
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    6.366
    Erstellt: 26.09.04   #7
    Ähm, jetzt mal abgesehen von den anderen Dingen, da kann man sich drüber streiten. Aber wenn man jemanden in einer Band, eine konstruktive Kritik gibt, und er so reagiert: "...halt deine fresse schwuler...". Wäre er bei uns schon lange geflogen. So ein Umgangston kann nicht gut sein für die Band und ihre Zukunft.

    Nur mal so zum nachdenken...
     
  8. the_moppi

    the_moppi Threadersteller Driftwood Amps

    Im Board seit:
    02.09.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    260
    Ort:
    obergurig
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    620
    Erstellt: 26.09.04   #8
    raushauen könnwer den nich, es is eigendlich ein gueter kumpel und die gesammte technik is von dem(mixer, boxen endstufe)!
    wie soll man den zur vernunft bringen?
    sein instrument kaputt machen? :rolleyes:
    ich weiß es nicht, aber es kotzzzzzzzzzzzzt uns tierisch an!!!!!!!!!!!!!!
    Mfg the_moppi
     
  9. HotHead

    HotHead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.07.11
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 26.09.04   #9
    Gott, seid ihr dumm und ignorant... Das ist ja unter aller Kanone, wie ihr euch da aufführt! Wenn ihr zufällig aus dem Rhein-Neckar-Kreis kommt, gib mir doch bitte die Nummer eures Bassers, bei euch ist er musikalisch klar unterfordert. Sowas...

    Da kann ich ja echt nur den Kopf schütteln....

    Hannes
     
  10. the_moppi

    the_moppi Threadersteller Driftwood Amps

    Im Board seit:
    02.09.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    260
    Ort:
    obergurig
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    620
    Erstellt: 26.09.04   #10
    hehehehe
    so wie du das verstanden hast, war das bestimmt nicht gemeint!
    er ist nur ziemlich egoistisch und er lässt sich keine GUTGEMIENTE kritik sagen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! und DAS kozt uns alle an!!!!!!
    Mfg the_moppi

    wer richtig liest ist klar im vorteil!
     
  11. HotHead

    HotHead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.07.11
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 26.09.04   #11
    Einen Bass als Hintergrundinstrument abzutun ist ignorant und egozentisch (klar, du spielst ja Gitarre)...
    Oh, und wer richtig zitieren kann, mag auch den einen oder anderen Vorteil haben.....

    Hannes
     
  12. Sky

    Sky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.04
    Zuletzt hier:
    26.08.16
    Beiträge:
    819
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    6.366
    Erstellt: 26.09.04   #12
    Also sorry, es wird so oder so zu einer Trennung kommen. Es sei denn ihr passt euch ihm an, aber das wollt ihr ja nicht. Er wird sich eine neue Band suchen, da er sich bei euch ja nicht austoben kann (würde wohl jeder machen). Ihr passt anscheint nicht MUSIKALISCH zusammen.
     
  13. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 26.09.04   #13
    Zwar kein tip für euch, aber dafür für euren Bassisten:

    Nimm dein Equiqment mit und such dir ne tollerantere, anständige Band... :rolleyes:
     
  14. the_moppi

    the_moppi Threadersteller Driftwood Amps

    Im Board seit:
    02.09.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    260
    Ort:
    obergurig
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    620
    Erstellt: 26.09.04   #14
    1.
    ich tue den bass nicht unbedingt als hintergrund ab
    2.
    wen sich dass was er spielt nun mal scheiße anhört (er hat null ahnung von noten bzw harmonielehre), dann hat das nichtz mit intolleranz zu tun
    3.
    wollte ich nur wissen, was man da musikalisch machen kann oder welche argumente es gibt, die er nicht abschlagen kann
    4.
    die einfäle die erhat, sind ja manchmal gut, aber für ne gitarre!
    5. er hat auch schon schöne sachen gespielt, die wir verwenden!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    mehr will ich garnicht, als 3.!!!!
    Mfg the_moppi
     
  15. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 26.09.04   #15
    Wenn euer Bassist kein achtel-grundton-gezupfe mag dass lasst ihn auch seine eignen kreativen Ideen in eure musik einfließen anstatt ihm diese wegzunehmen und dem zweiten gitarristen zu geben. Der Bass ist kein "Hintergrundinstrument", nur weil man ihn nicht direkt hört - und das solltet ihr gefälligst einsehen. So wie du schreibst klingt das nämlich so als wärt ihr alle der Meinung dass Bass ein Instrument wäre dass nur ein bisschen wummern in den Sound bringen soll. TOTAL DANEBEN! Bass ist das Bindeglied zwischen Rythmus und Melodie. Ein E-Powerchord wird niemals nach einem E-Powerchord klingen wenn der Bass kein E spielt.
    Ihr könnt ihm nicht sagen "Bass steht im Hintergrund, WIR sind die coolen und machen du show, du stehst nur da hinten und zupfst deine Achtel, kapiert!?".

    Wenn ihr euren Bassisten behalten wollt dann solltet ihr schleunigst dafür sorgen dass er ein bisschen Abwechslung bekommt, oder er soll die Band wechseln. Denn mit eurer Einstellung verdient ihr imho überhaupt keinen Bassisten :mad:

    mfg
    BlackZ
     
  16. the_moppi

    the_moppi Threadersteller Driftwood Amps

    Im Board seit:
    02.09.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    260
    Ort:
    obergurig
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    620
    Erstellt: 26.09.04   #16
    nene, die paar guten ideen von ihm, die spielt er schon selber!!!!
    aber das meise kling auf der gitarre besser, oder es klingt viel zu aufdringlich für nen ruhigen song oder es passt ganz eifach nicht! und dass sieht er nicht ein!!!
    was spielt denn bei euch so der basser, in einer band mit 2 gitarren?
    schau dir metallica an, dort begleitet der bass größtenteils die ryhtmusgit.
    und das klingt geil!!!
    es sagt ja auch keiner dass der nie sich auslassen kann, keine ideen einbringen darf oder so, aber er will nun mal immer im mittelpunkt stehen!
    wie wenn ich bei einer 3-riff-punkrockband ein solo durch das ganze lied spiele in der art wie metallica! passt auch nicht, ich sehe das ein, er aber nicht. und desswegen will ich von euch nur ratschläge, wie man unseren leadbasser besämftigen kann, weil er immer gleich ausflippt und uns vollmacht!
    Mfg the_moppi
     
  17. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 26.09.04   #17
    hör dir z.b. mal n song aus meiner band an. zwei gitarren, bass, drums, vocals. es ist zwar jetzt kein metal, aber könnte ruhig als eine metalballade herhalten :p

    der Bass spielt alles andere als nur Begleitung und es passt trotzdem zu 100% imho. ihr müsst eben ein bisschen rumprobieren bis ihr alle glücklich macht ohne die musik zu verdrängen ;)

    hier die tabs zur bassline:

    Code:
    -----------------------|-----------------------|---------------2-----|
    ---------------------2-|---------------------5-|--0---------------2--|
    --0------------0---0---|--3------------3-2-3---|---------------------|
    -----------------3-----|-----------------------|---------------------|
    
    
                                                                            
    -----------------------|-----------------------|-----------------------|
    --3------------3-2-0---|---------------------2-|---------------------5-|
    ---------------------3-|--0------------0---0---|--3------------3-2-3---|
    -----------------------|-----------------3-----|-----------------------|
    
    
                                                                              
    ---------------2-----|-----------------------|---------------------------|
    --0---------------2--|--3------------3-2-0---|---------------------------|
    ---------------------|---------------------3-|--3--3-3-3-----------------|
    ---------------------|-----------------------|--------------1----1-0-1-3-|
    
    
                                                                                
    -----------------------|---------------------------|-----------------------|
    -----------------------|---------------------------|-----------------------|
    -----------------------|--3--3-3-3-----------------|---------------3--3----|
    --3----3--4----5--5----|--------------1----1-0-1-3-|--3----3--3------------|
    
    
                                                                                    
    ---------------------------|-----------------------|---------------------------|
    ---------------------------|-----------------------|---------------------------|
    --3--3-3-3-----------------|-----------------------|--3--3-3-3-----------------|
    --------------1----1-0-1-3-|--3----3--4----5--5----|--------------1----1-0-1-3-|
    
    
                                                                                   
    --------------------------|------|------|------|------|-----------------------|
    --------------------------|------|------|------|------|---------------------2-|
    ---------------1--1-1-1-3-|------|------|------|------|--0------------0---0---|
    --3----3--3---------------|------|------|------|------|-----------------3-----|
    
    
                                                                           
    -----------------------|---------------2-----|-----------------------||
    ---------------------5-|--0---------------2--|--3------------3-2-0---||
    --3------------3-2-3---|---------------------|---------------------3-||
    -----------------------|---------------------|-----------------------||
    mfg,
    BlackZ
     

    Anhänge:

  18. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 26.09.04   #18
    Der Bass ist kein Hindergrundinstrument, sondern gehört zu Rhythmusgruppe. Wie er den Rhythmus macht, ist ihm dabei erstmal freigestellt (Grundtöne, Walking Bass, Slappen, ...). Und wenn der Bassist gut ist, vor allem bei Melodien, kann man ihm doch auch ein Basssolo zukommen lassen. Also ich fänds cool, wenn unser Bassist sowas mal machen würde.

    Gruß,
    Jay

    PS: Ich bin sowieso gegen die Rollenpauschalisierung der Instrumente.
     
  19. DrahtEsel

    DrahtEsel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    23.04.07
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 26.09.04   #19
    Aus der Ferne lässt isch das ja immer schwer beurteilen.
    Der Bass ist sicher nicht nur ein Hintergrundinstrument und kann durchaus melodische Lines spielen, es muss natürlich passen.
    Wenn ihr Musik wie Metalica machen wollt dann wäre ein reiner "Leadbass" wohl eher unangebracht. Es sei denn, ihr wollt neue Wege gehen und den Bass als "Leadinstrument" einsetzen. Aber das ist ja wohl bei euch nicht der Fall. Euer Basser soll mal z.b. bei Metalica genauer darauf achten was der Bass dort spielt. Man muss auch ein Gespühr dafür haben oder entwickeln wann man melodisch spielen kann und wann man besser auf den Grundtönen bleibt. Grundsätzlich zu sagen "auf en Grundtönen rumachteln ist langweilig" ist totaler Quatsch. Es kann für einen Song genau das richtige sein und für den Hammergroove sorgen - gutes Timing vorrausgesetzt.

    Also wie ist das jetzt, spielt er einen melodischen Bass der aber zum drumer und dem Rest passt oder dudelt er nur rum was ihm gefällt?

    Btw. Ist das bei euch der normale Umgangston oder was? Sowas halte ich für eine schlechte Vorraussetzung zusammen Musik zu machen. In einer Band sollte man sich gegenseitig Respekt entgegenbringen und seinen Ego etwas zurückschrauben und offen für konstruktive kritik sein. Sonst hat das alles keinen Sinn und wird auch nicht lange gut gehen.
     
  20. the_moppi

    the_moppi Threadersteller Driftwood Amps

    Im Board seit:
    02.09.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    260
    Ort:
    obergurig
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    620
    Erstellt: 26.09.04   #20
    ja, so gefallen mir eure antworten!
    machmal passt es, manchmal klingt es auf gitarre 100 mal besser, manchmal macht es das lied kaputt, und manchmal klingt das schief ohne ende!
    aber er sieht das ja nich ein, aber wir werden uns den mal zur brust nehmen :D
    oder wenn er mal wieder(wie immer) 2h zuspät zur probe kommt, lernt sein 100euro stagg bass fliegen :D
    danke jungs
    und bewahrt euch die kunst der MUSIK
    Mfg the_moppi
     
Die Seite wird geladen...