Problem mit Fast Track PRo

von xnihilo, 05.01.06.

  1. xnihilo

    xnihilo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 05.01.06   #1
    Ich habe seit einigen Tagen den Fast Track Pro und wollte heute mal was aufnehmen. Ich spiele Bass und verwende einen aktiven Bass (d.h. mit 9V Batterie) und einen GK Verstaerker, der einen Recording ausgang ( Mikrofonkabel ). Master Volume ist auf 1/4, Gain auch ( heisst beim GK Amp Level-A ), Boost ist auf 0. Am m-Audio ist Signal auf 1/2. Ich habe sowohl den "Post-EQ" Schalten als auch "Gnd. Lift" beim Amp an. Der Bass ist fast auf 0.

    Der Eingang beim FastTrack ist auf Inst. und der wo Pad dransteht ist nicht reingedrueckt.

    Nun kommt das Problem: Ich kann zwar Aufnehmen, aber die beiden Lampen ( Signal und Clip ) leuchten nicht. Das Clip-leuchten vermisse ich natuerlich nicht, aber die Signallampe leuchtet nicht, obwohl Audacity eindeutig etwas emfaengt.

    Das naechste Problem ist, dass es relativ doll rauscht. Koennte das am Kabel liegen?

    Andere Kombinationen habe ich auch schon ausprobiert. Wenn ich Pad runterdruecke, dann wird das Signal schwaecher, ich kann jetzt also z.B. den Bass deutlich lauter stellen um das Zerren zu verhindern. "Line" statt "Inst." bringt keine Veraenderung.

    Wenn Gnd. Lift aus ist, dann rauscht es halt derbe wegen der Erdung.

    Wenn ich Post EQ ausmache, dann hoehre ich auf meinen Kopfhoehrern, die ich am m-Audio angeschlossen habe das, was ich spiele und das Signal verzerrt bei Audacity. Ausserdem leuchten sie beiden Lampen nun. ABER: Audacity verzerrt halt total und der M-Audio zeigt nix an.



    Bitte helft mir. Ich habe ernsthafte Sorge, dass das Teil im Arsch ist ( oder das ich es kaputt gemacht habe ) :/

    Was ist will ist, dass ich (moeglichst) rauschfrei, zerrfrei Aufnehmen kann und zwar mit BEIDEN Kontrolllampen.
     
  2. Anthrax

    Anthrax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    20.07.13
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 06.01.06   #2
    Schon versucht am Ground lift schalter rumzuspielen?

    kann es sein das die signal led erst ab einem gewissen Pegel leuchtet? vielleicht so -20db, und wenn das signal drunter ist, kein leuchten? (nur ne vermutung)
     
  3. xnihilo

    xnihilo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 06.01.06   #3
    Gnd Lift Schaler habe ich auch schon ausprobiert, aber dann kommt halt nur noch brummen und gefizzle, weil die Geraete von verschiedenen Erdungen versorgt werden.

    Klar, die Clip LED leuchtet nur, wenn das Geraet uebersteuert wird. Aber die Signal LED sollte ja eigentlich leuchten.

    Danke fuer die Antwort :)
     
  4. xnihilo

    xnihilo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 16.01.06   #4
    Hmm... ja Problem ist "geloest".

    Genaugenommen, das FastTrack kackt halt manchmal ab. Dann macht man ihn aus und wieder an und es geht wieder. Moeglicherweise liegt es an beschissenen USB-Ports oder mangelnder Stromversorgung ( USB ).
     
  5. RobDos

    RobDos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.06
    Zuletzt hier:
    16.09.07
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.01.06   #5
    Na toll.
    Habe den Fast Track Pro auch seit kurzem - bisher funktioniert er aber noch gar nicht.

    Wenn man (egal in welchem Rec-Prog) die Aufnahme startet, freezt das Proggi ein.
    Läßt sich auch nicht mehr beenden durch den Task-Manager.

    Hilft nur Netzstecker ziehen.

    USB und alles auf dem neuesten Stand...

    War die Entscheidung für ein USB-Teil eine schlechte?

    Rob.
     
  6. xnihilo

    xnihilo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 26.01.06   #6
    USB = Universal Schrott Bus

    Naja, im Prinzip ist es nicht schlimm mit dem USB. Die USB Karten waren fuer ne Zeit mal verschriehen, weil die auf VIA Boards staendig abgekackt sind. Wenn du so eins hast, dann solltest du es mal an nem anderen Computer probieren.
     
  7. RobDos

    RobDos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.06
    Zuletzt hier:
    16.09.07
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.06   #7
    Tach auch...

    >kann es sein das die signal led erst ab einem gewissen Pegel leuchtet? vielleicht so -20db, >und wenn das signal drunter ist, kein leuchten? (nur ne vermutung)[/quote]

    Das ist der Fall!

    Ist aber auch nach wie vor das einzige, was ich mit dem Teil machen kann. LED-blinken...
    Und mal die eine oder andere Sekunde verzerrtes Audio produzieren.

    Sind zwar VIA-Chips, aber da ist alles amtlich in Ordnung.

    Letzte Hoffnung ist, daß das Teil 'ne Macke hat und nur umgetauscht werden muß. Hier hat aber sonst keiner WinXP :-( zum testen.

    Rob
     
  8. xnihilo

    xnihilo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 27.01.06   #8
    Nix da. Wenn es ein VIA Chip ist, dann ist der halt kacke. Da kann man nicht sehr viel machen.
     
  9. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 27.01.06   #9
    Aha, sehr differenzierte und hochkompetente Aussage...:rolleyes:
     
  10. baskforall

    baskforall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.05
    Zuletzt hier:
    29.01.10
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.06   #10
    @RobDos
    Bis auf dieses Problem (https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=105532) funktioniert das FTP bei mir wunderbar. Bezüglich des von mir in diesem Thread geschilderten Problems hat M-Audio bereits mehrere solcher Fälle vorliegen. Sie bemühen sich um eine Behebung des Problems.

    Im Übrigen benutze ich auch WinXP und hab das Interface zwischenzeitlich mit mehreren verschiedenen Sequenzern erfolgreich getestet. Ich betreibe das Interface an einem Amilo M3438 Laptop mit Intel Chipsatz - Probleme, wie Du Sie beschrieben hast traten bei mir nicht auf.

    Ok, hilft Dir nicht weiter, aber vielleicht versuchst Du einfach mal, das Interface an andere Rechner anzuschließen und entsprechend zu konfigurieren. Damit könnte man dann schonmal feststellen, ob Dein FTP wirklich einen Defekt hat.

    Gruß
    baskforall
     
  11. xnihilo

    xnihilo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 27.01.06   #11
    Hab ich schon weiter oben gesagt. Manche ( oder alle? ) VIA Boards haben einen extrem instabilen USB Port, weshalb fuer ne Zeitlang USB Audio ziemlich verhasst war und Firewire vorgezogen wurde, bis man gemerkt hat, woran es lag.
     
  12. RobDos

    RobDos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.06
    Zuletzt hier:
    16.09.07
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.06   #12
    Jo. Habe den Fast Track Pro (FTP) mal an einen anderen rechner gehängt, den ich extra für diesen Test vorrübergehen mit WinXP ausgestattet habe (bin ich bekloppt? in der Zeit hätte ich auch produktiv sein können und im Studio etwas Geld verdienen...). Hier funktioniert der FTP. Aber nicht die Control-Panel- und Treiber-Software. Wenn man das Control-Panel öffnet, bedeckt sich der Monitor mit Meldungen wie "unzulässige Funktion" etc. Selbstredend kann man auch nichts einstellen. Es sind dann nur die analogen Ein- und Ausgänge nutzbar - laut M-Audio ist dafür der Treiber auch nicht erforderlich. Also: Gerät in Ordnung, an den VIA-Chips liegt's nicht. Der alltägliche USB-Terror? Rob
     
  13. xnihilo

    xnihilo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 29.01.06   #13
    Hast du es denn schon mit Treiber probiert?
    Hast du SP2 installiert, sonst funzt der Treiber nicht.
     
  14. baskforall

    baskforall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.05
    Zuletzt hier:
    29.01.10
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.06   #14
    Funktionierts auch nicht, wenn Du bei gestartetem OS das FTP ausmachst, das Control-Panel öffnest und dann das FTP wieder einschaltest? Nach ein paar Sekunden wird bei mir das FTP erkannt und ich kann Einstellungen via Control-Panel vornehmen. Das Control-Panel sollte danach NICHT geschlossen werden. So lautet im Übrigen auch der offizielle Workaround von M-Audio. Und wie ich schon an anderer Stelle erwähnt habe, bin ich mit diesem Problem zwischenzeitlich nicht mehr der Einzigste.

    Gruß
    baskforall
     
  15. RobDos

    RobDos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.06
    Zuletzt hier:
    16.09.07
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.06   #15
    Ist XP mit SP2, klar. Neue Chipsatz-Driver.

    Mit Einschalten, Ausschalten, offen lassen etc. probiert - nix.

    Treiber sind natürlich installiert, sonst wäre das Control-Panel ja nicht da.

    Am Laptop (da soll das FTP ja eigentlich dran) läuft er ohne Treiber - aber nur mit stark verzerrtem Audio.
    Sobald die Treiber drauf sind, stürzen die Recording-Proggis ab.

    Mal mit USB-Hub probiert - Bluescreen...

    An meinen Computern fühlt sich FTP nicht wohl. Sind allerdings sehr spartanische Installationen, nur Recording-Software. Keine sonstigen Programme, vielleicht muß ich irgendetwas dazutun? Aber ich will keinen Internet-Explorer oder solche Sachen.

    Der Desktop-Comp läuft wunderbar mit seinen RME-Karten. Die RME-Lösung für Laptops ist etwas über meinem Etat... :-(

    @xnihilo:
    Zitat: "Genaugenommen, das FastTrack kackt halt manchmal ab. Dann macht man ihn aus und wieder an und es geht wieder. Moeglicherweise liegt es an beschissenen USB-Ports oder mangelnder Stromversorgung ( USB )."

    Falls noch nicht passiert, schalte mal in den Energieoptionen für die USB-Anschlüsse (über Gerätemanager-Eigenschaften-Energieverwaltung) das "Computer kann Gerät ausschalten..." aus. Dein Compi dreht möglicherweise dem FTP einfach den Saft ab. Durch Aus-/Einschalten wird der Strom wieder eingeschaltet.


    ROB
     
  16. denis

    denis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    11.09.09
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 24.02.06   #16
    hab auch ein Problem mit dem Aufnehmen. Der Eingangspegel ist voll auf und ich kann ihn nirgends regelen. Ich nehme im Moment nur ein riesen Rauschen auf. Wenn ich mir in Windows wie sonst die Aufnahmeeinstellungen ansehen will, dann findet er bei den Audio Eingängen des Fast Track Pro Interfaces nichts zum reglen. Wenn ich mein Mic anstecke ( sennheiser e 945 ) höre ich gar nichts von meinem Mic. Hmm ... ich weiss nicht was ich falsch mache so viel kann man ja eigentlich net einstellen und falsch machen. Wiedergeben von Musik ist kein Problem, dass funktioniert einwandfrei. Außerdem kann ich die Eingänge nicht variieren, ich mach den Haken beim Eingang 2 raus und geh auf Apply und schon ist der Haken wieder da. Irgendwas kann doch da nicht stimmen. ( am Eingang 2 ist nichts angegeschlossen) Der Geburtstag fängt ja toll an :(
    Und wenn ich schon dabei bin welchen Kopfhörer Amp könnt ihr mir empfehlen. Der Amp der dabei ist reicht hinten und vorne nicht :)

    mfg Denis

    --

    Edit:

    Nun habe ich es geschafft was aufzunehmen. Nach einem erneuten Neustart geht das wenigstens. Nun würde ich gerne noch was wissen. Hab bis jetzt immer mit Adobe Audition über den Line In meine Audigy 2 aufgenommen. Dort wurde das aufgenommene immer auf Stereo aufgenommen. Nun ist klar das er auf Mono aufnimmt. Aber wie bekomme ich es hin, das ich das Signal dann wieder in Stereo hab. Das ganze immer nur auf dem linken Ohr zu haben nervt auf Dauer.

    Und die Frage bezüglich des Kopfhörer Amp bleibt erhalten. Die Lautstärke ist wirklich mies :)
     
  17. silentb

    silentb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    16.11.09
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.06   #17
    Also z B. in Audacity musst du das Format auf Mono umstellen. Die Aufnahme bleibt dabei unangetastet, sie wird nur einfach auf beiden Kanälen wiedergegeben. Bei Cooledit / Audition war das meiner Erinnerung nach nicht anders.
     
  18. denis

    denis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    11.09.09
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 26.02.06   #18
    naja ich hab alles versucht, aber es will nicht so richtig. Naja nun nutze ich Abelton Live, was einwandfrei funktioniert und für meine Bedürfnisse 100 mal ausreicht :)

    mfg Denis
     
Die Seite wird geladen...

mapping