Problem mit MOTIF ES + MIDI + Master-Modus

von MiniWinni, 19.03.06.

  1. MiniWinni

    MiniWinni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    6.09.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.06   #1
    Hallo,
    Ich nutze einen Motif ES und ein externes Soundmodul. Hab alles wunderbar in dem MASTER-Modus des ES eingestellt. Mein Problem ist nur, dass ich keine Hand frei hab um einen Master weiter zu schalten. Hab schon alles mit meiner Behringer Fußleiste ausprobiert aber es klappt nicht. In der Daten-Liste hab ich jetzt gelesen, dass sich die Masters nur über Parameter Changes wechseln lassen. Dort ist aber alles in Hexadezimal angeben.

    Auszug aus der Daten-Liste:

    Address: Size: Data Range(HEX): Parameter Name: Description:
    0A 00 00 1 00 - 7F Master Number Select 0 - 127

    Frage:
    Ist es irgendwie möglich, die Masters doch mit der Fußleiste zu steuern???

    Vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit dem Master-Modus des Motif ES und kann mir seine Methode zur Verwednung posten.

    Danke für eure Hilfe!!!

    MFG
     
  2. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 19.03.06   #2
    Mahlzeit,

    das kann ich mir grad nicht vorstellen. Du kannst die normalerweise mit nem ganz normalen Program Change umschalten. Ich guck morgen mal in meine Anleitung.
    Hab zwar nur den Motif, aber das sollte ja gleich sein im Mastermode.

    Gruß
    Thorsten
     
  3. blackman

    blackman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    29.04.06
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.06   #3
    Verwende nicht den Master Modus sondern den Song Modus. Dann kannst du zwischen den 16 Midi Kanälen wechseln und das ohne Note off Befehl beim Wechsel. Der einzigste Nachteil ist das du für das externe Soundmodul einen Song mit dem Programm Change erstellen oder dieses von Hand umstellen mußt.
     
  4. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 04.04.06   #4
    Hi,

    wenn ich das richtig erinnere, kann man die einzelnen modes sowie die Master-Nummern nur via SysEx Wechseln, und das dürfte das FCB nicht können.

    3 Alternativlösungen:
    1)Midi-Player anschließen(Miditemp), den kannst du via FCB triggern und dann jeweils über eine Midi-Datei die Masters wechsel.
    2)Alles in den Performance-Mode machen. Nachteil ist, dass du nur einen Kanal hast und nicht 4 wie im Master, und du kannst keine Program-Changes für den Expander machen. Du könntest dann den Teil der Tastatur, der über den Expander gehen soll, unbelegt lassen und entsprechend wenn möglich, den expander so einstellen, dass er den teil, wo der S90 draufspielen soll, nicht wiedergibt. Dann könntest du beide Geräte über das FCB umschalten.
    3) Über Master im Seq-Play, dann kannst du für alle 4 Zonen über das FCB festlegen, was dadrauf passiert, du kannst halt nur an den Zonen selbst nichts ändern.

    Gruß

    DEGGER
     
  5. MiniWinni

    MiniWinni Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    6.09.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.06   #5
    Hallo,
    Degger, du hast geschrieben, dass man mit Hilfe des Midi-Players(Miditemp) den Master wechseln könnte. Funktioniert das mit jedem Midi-Player oder welchen meinst du von Miditemp. Brauche ich umbedingt einen Midi-Player oder könnte ich das auch über ein Notebook oder ein anderes Keyboard regeln???

    MFG
     
  6. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 12.07.06   #6
    Hallo !

    Ich bin zwar nicht Degger, aber versuche trotzdem mal zu antworten.
    Wichtig ist, das der MODUS-Wechsel durch einen sog. SYSEX-Befehel gemacht wird. D.H. du musst diesen SysEx-Befehl in irgendeinem Seqenzer-Programm erstellen, diesen als MIDI-File abspeichern und zu gegebenem Zeitpunkt dieses MIDI-File "abspielen", welches dann den MODUS-Wechsel durchführt. Das könnte selbstverständlich auch von einem Laptop aus passieren. Ob's aus einer Workstation heraus tut - weiß ich nicht zu 100% - sollte zwar funktionieren, das müsste man aber von Fall zu Fall ausprobieren.

    bluebox
     
  7. MiniWinni

    MiniWinni Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    6.09.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.06   #7
    Danke für die schnelle Antwort!
    Ich kenn mich mit Sequenzer-Programmen überhaupt nicht aus. Gibt es da irgendein Programm, welches sehr zu empfehlen ist fürs erstellen von SysEx-Daten?? Wär halt ned schlecht, wenn das Programm auch ned zu kompliziert wäre :-)

    MFG
     
  8. AbuSimbel

    AbuSimbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    681
    Erstellt: 12.07.06   #8
    Um den Mastermodus weiterschalten, braucht man keine SysEx Daten. Das was ihr bisher geschrieben hat, bezieht sich auf den MODUS Wechsel, also zwischen Performance und Voice Modus. Ich benutze bei meinem S 90 ES (Müsste eigentlich alles gleich sein) einen ganz normalen Fußtaster. Im Utility Modus kannst du dann zuweisen, dass er immer einen Speicherplatz weiterschalten soll.
     
  9. MiniWinni

    MiniWinni Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    6.09.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.06   #9
    Hallo,
    Das mit dem Fusstaster weiß ich bereits. Mein Problem ist nur, dass ich bei einigen Liedern drei Master-Plätze brauche. Z.B. für Strophe Master 1 für Ref. Master 2 und für Solo Master 3. Das dumme ist nur, dass man nur einen Fusstaster anschließen kann, dem man entweder 'vorwärts' oder 'rückwärts' zuweisen kann. Ich bräuchte aber beide Funktionen, da ich nach der Str. 1 weiter schalten muss und nach dem Ref. wieder 1 zurück.

    MFG
     
  10. MiniWinni

    MiniWinni Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    6.09.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.06   #10
    Hallo,
    Ich habe es nun geschafft, mit Hilfe meines PCs SysEx-Befehle zu senden, damit ich die verschiedenen Master umschalten kann. Nun bräuchte ich aber irgendein Rack oder Gerät, welches ich über meine Behringer Fussleiste steuern könnte. Also wenn ich z.B. Preset 1 bei der Fussleiste drücke, dass diese dann an das benötigte Gerät eine Midimeldung schickt und dieses Rack dann die gewünschte SysEx-Meldung an das Keyboard leitet. Gibt es eigentlich so ein Rack oder ist das nur rein mit einem PC möglich??? Habs nämlich schon mit einer anderen Workstation ausprobiert aber anscheinend funktioniert das nicht.

    MFG
     
  11. AbuSimbel

    AbuSimbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    681
    Erstellt: 13.07.06   #11
    Oder du programmierst die Master so, wie sie im Lied vorkommen. Musst dann halt u.U. zweimal das gleiche Master abspeichern.

    Also z.B. Intro, Strophe 1, Refr, Strophe 2, Refr
     
Die Seite wird geladen...

mapping