Problem: Synthie klingt schief!

von Herr K., 11.04.07.

  1. Herr K.

    Herr K. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.06
    Zuletzt hier:
    15.01.08
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.07   #1
    Hallo Leute!

    Ich habe Folgendes Problem:
    im Spiel mit der Band (Bass und Gitarre sind auf jeden Fall richtig gestimmt!) klingt der Synthesizer (Korg MicroKORG) irgendwie bei sehr vielen Songs einfach schief zum Rest.

    Die Songs, also auch die Keyboardparts, sind an sich einwandfrei arrangiert. Damit will ich sagen: es liegt nicht daran, dass tonleiterfremde Töne reingespielt werden, die das Ganze komisch klingen lassen oder so was.
    Auch ein überaus kompetenter Gitarrist, der unserer Band nahesteht meinte, der Synthie klingt auf jeden Fall schief. Also keine Einbildung oder so.
    Habe aber gehört, dass man zu vielen Songs als Keyboarder den Synthie an das Instrumentale angleichen kann. Könnte mir jemand hier vielleicht sagen, was ich da speziell beim MicroKorg machen muss bzw. kann, um solche Probleme zu vermeiden und das in den Griff zu kriegen?
    Kennt sich jemand (vielleicht sogar etwas mit dem MicroKorg erfahren) aus und hat auf dieses Problem bezogen einen Kniff, den man als Keyboarder so standardtechnisch draufhaben sollte und immer macht, wenn Gitarre und Bass was haben und man ein sauber klingendes Keyboard dazu finden muss. Vor allem habe ich jetzt die tollen Orgelsounds verwendet (B.55 und A.56). Also will ich mal jetzt bezüglich dieses Problems alle Techno-Effekte etc. mal außen vor lassen. Damit kann es häufig mal komisch klingen.

    Danke für jedwede Antwort!


    Gruß,
    Sebastian
     
  2. fetz

    fetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 11.04.07   #2
    Generell verstimmen sich digitale Synths wie der Microkorg nicht, d.h. es muss irgendetwas falsch eingestellt sein, evtl kann man das Gerät ein Hertzschritten hoch- und runterstimmen, und das hat ein vorbesitzer oder du ausversehen gemacht. Ausserdem könnte es auch sein, dass das ganze Ding nicht gleichmäßig gestimmt, sondern zum Beispiel auf "wohltemperiert" gestellt ist. Musst einfach mal in der Anleitung nach den Beiden Funktionen suchen. Ansonsten Korg anschreiben. Und mal den Synth an das Stimmgerät anschließen, um herauszufinden, welche Töne verstimmt sind, ob es einzelne oder alle sind.
     
  3. MatthiasT

    MatthiasT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    3.551
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    34.746
    Erstellt: 11.04.07   #3
    Es kann auch sein, dass du richtig liegst und der rest der band falsch.

    Wir Saitenzupfer stimmen schnell mal per Gehör durch und stimmen dann einfach aufeiander ab. Das fällt soweit im Zusammenspiel nicht auf, ist aber gut zu hören, wenn jemand dann richtig gestimmt hat.

    Ein Digitalsynthie sollte insgesammt ziemlich richtig liegen. Es kann aber sein, dass bei bestimmten Sound die Oszillatoren gegeneinander verstimmt sind, um die Schose anzufetten. Im Zusammenspiel kann sowas danna auch negativ auffallen.
     
  4. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    10.04.14
    Beiträge:
    4.890
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    750
    Kekse:
    29.296
    Erstellt: 11.04.07   #4
    Sind Gitarre und Bass mit Sicherheit bundrein? Das ist eine der ersten Fehlerquellen bei billigen Gitarren und Bässen. Selbst wenn die Leersaiten richtig gestimmt sind, können dann gegriffene Töne minimal falsch klingen. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist auf jeden Fall höher als für einen verstimmten Synthesizer (wenn denn beim Synthesizer alle Fehlerquellen geprüft wurden).

    Harald
     
  5. Herr K.

    Herr K. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.06
    Zuletzt hier:
    15.01.08
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.07   #5
    Also, erstmal danke auf eure Antworten!


    Unser Gitarrist ist sehr erfahren, spielt seit neun Jahren und stimmt immer sehr oft nach, weil er schon vom Gehör her merkt, wenn die Gitarre nicht ganz richtig gestimmt ist.

    Es klingt ja auch schief (im Zusammenspiel, auf Aufnahmen) bei Sounds in der Standard-Werkseinstellung, ohne dass ich da was an den Parametern verändert habe. Das ist ja das Nervige an der Geschichte.
    Ich habe da also vorgefertigte Orgelsounds und die müsste ich jetzt irgendwie der Gitarre annähern, damit das irgendwie zusammenpasst. Ich habe gehört, ich solle den LFO Filter ausschalten, dann klänge es zwar dünner, aber besser.
    Die Firma Korg versicherte mir auch schon, dass so ein digitaler Synthie nicht verstimmen kann, das Problem wird im Zusammenspiel deutlich, das Stimmgerät zeigt auch an, dass die Töne so passen. An irgendwelche Einstellungen müsste man rumdrehen, nur an welchen?
     
  6. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 12.04.07   #6
    wem vertraust du mehr? den ohren deines gitarristen oder einem stimmgerät?
    falls fall 1 eintritt musst du eben den synthesizer von hand soweit verstimmen bis es passt.
    halte ich zwar für eine ziemlich -pardon- bescheuerte lösung, aber gut, deine sache.

    was die optionen angeht: es könnte sein dass du einen master-tune hast über den du was verstellen kannst (sollte eigentlich auf 440Hz stehen) und du müsstest jeden oszillator einzeln tunen können (einmal in halbtönen und einmal im "fein"-tuning,normalerweise in hundertstel (halb?)tönen)
    wie das geht sagt dir das handbuch
     
  7. AbuSimbel

    AbuSimbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    681
    Erstellt: 13.04.07   #7
    Stimmt dein Gitarrist nach Gehör?
    Ist das Stimmgerät auf 440 Hz eingestellt, wenn er stimmt?
     
  8. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 13.04.07   #8
    Hi
    Schliesse mich den Tipps hier an.
    - Mastertune
    - Stimmscala des Synthies

    Im Notfall mit einem Stimmgeraet ueberpruefen.
    Zufaellig verstimmen kann sich ein Digitalsynthie, wenn der Pitchbender defekt ist. Der Microkorg ist aber sicherlich relativ neu.
    Ist das Modulationsrad in seiner Ruhestellung ?
    Auch auf den Controller Knoepfen liegen ab und zu Pitch Effekte, die sich sogar von alleine verstellen koennen. Speicher man dies ist die Verstimmung perfekt :-)
    Die Vorgesehenen leichten Schwebungen,Verstimmungen, z.b auch Leslie Effekt, nimmt man als solche eher nicht wahr.
    LFO,Vibrato,Leslie ... Hier schwankt das tuning zeitlich. Es wirkt eher dem Eindruck einer Verstimmung entgegen !
    Anders wenn der Gitarrist seine Akkorde nicht sauber greift.

    Dann gaebe es noch einen Effekt.
    Gitarristen sind laut. Und laute Tone klingen hoeher. Haengt mit der Funktion unseres Gehoers zusammen :
    http://de.wikipedia.org/wiki/Mel
    Sind beide Instrumente mit dem Stimmgeraet gleich gestimmt, so hat das lautere bei extremen Pegelunterschieden dennoch eine andere Tonalitaet.
    Zieht man einen lauten Kopfhoerer ab,ist der Effekt besonders deutlich zu hoeren. Stimmt der Gittarist sehr laut nach Gehoer ist am Ende die Aufnahme verstimmt.
    Kannst du so eine schiefe Aufnahme hier mal reinstellen ?
    ciao
     
  9. Tax-5

    Tax-5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    21.03.15
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    138
    Erstellt: 17.04.07   #9
    Also an deiner Stelle würde ich den MK an die Wand klatschten (ich bin selber ein Haar davon entfernt)

    Master Tune wurde ja schon angesprochen aber ich weiss dass einige Sounds aus dem MK schief klingen.. aber ich denke das sind eher die die du nicht brauchen wirst...
    In den hinteren Bänken gibt es manch schiefen Ton :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping