Probleme mit der Lautstärke (Spannung?)

von sacha220899, 26.02.17.

Sponsored by
pedaltrain
  1. sacha220899

    sacha220899 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.14
    Zuletzt hier:
    9.12.17
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.17   #1
    Hallo,
    Ich bin gerade nach Hause gekommen, und hab erstmal wieder etwas Gitarre gespielt. Habe seit neustem auch den Big Muff von Electro-Harmonix, und ich denke der verursacht ein paar Probleme.
    Ich habe ca. 5 Minuten gespielt, und da hab ich schon gemerkt, dass wie auch vor einigen Tagen schon, die Lautstärke schwankt, also ab- und zunimmt. Daraufhin habe ich meine Verstärker (Fender Bassbreaker 15) sofort ausgeschaltet, und noch einmal probiert. Konnte wieder für ein paar Sekunden spielen, und auf einmal war der Sound einfach komplett weg. Ich hab dann probiert den Big Muff auszuschalten, da ich denke dass das Problem bei ihm liegt, doch anstatt dass alles wieder funktionierte, wurden meine anderen Pedalen automatisch auch ausgeschaltet, und aus dem Verstärker kamen Störsignale.
    Habe dann sofort alles ausgeschaltet, da ich nichts kaput machen möchte.

    Meine Pedalen sind über ein Kabel mit mehreren Outputs an das Stromnetz geschlossen. Da ich vermutet habe dass es daran liegen könnte, habe ich den Big Muff an einen einzelnen Stecker angeschlossen, doch das führte zu der letzteren Situation... Könnte das Problem wirklich an der Spannung bzw. an der Stromverteilung liegen? Habe hier in meinem Zimmer nämlich nur wenige Steckdosen, und die die ich habe, sind meistens nebeneinander, also auch an dem gleichen Netz verbunden. Könnte daran das Problem liegen?
    Hoffe auch dass nichts an meinen Verstärker kommt, der war nicht gerade billig, und es wäre etwas schade wenn der kaput geht ^^

    Hoffe ihr könnt mir weiter helfen,
    LG
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.419
    Zustimmungen:
    1.429
    Kekse:
    53.014
    Erstellt: 26.02.17   #2
    Wie viele Fuzzboxen benötigt der Big Muff Plus innen und Minus außen am Stromstecker. Du kannst den also nicht am Netzteil der anderen Geräte betreiben, wo die Polung andersherum ist. Geh erstmal auf Batteriebetrieb, ein Fuzz verbraucht nicht viel. Falls es dann immer noch zickt (was nicht zu hoffen ist), ist vermutlich bereits ein Schaden durch die falsche Stromverpolung eingetreten.
     
  3. sacha220899

    sacha220899 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.14
    Zuletzt hier:
    9.12.17
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.17   #3
    Was meinst du damit? Was müsste ich dann ändern?
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.419
    Zustimmungen:
    1.429
    Kekse:
    53.014
    Erstellt: 26.02.17   #4
  5. sacha220899

    sacha220899 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.14
    Zuletzt hier:
    9.12.17
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.17   #5
    Okay also hab momentan das hier verwendet:
    https://www.thomann.de/de/thomann_ntac109.htm
    Wurde mir auch von Thomann empfohlen. Sollte also was kaput sein, denk ich kann ich das mit der Garantie regeln.
    Werde mir dann das andere Kabel zulegen, danke für die Hilfe :)
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.419
    Zustimmungen:
    1.429
    Kekse:
    53.014
    Erstellt: 26.02.17   #6
    Mhh, ist es das "Big Muff Pi USA?" Neu oder ein älteres Modell? Oder ein anderes aus der Muff-Familie?

    Spiel das Teil mal ohne Netzteil, mit Batterie und ohne andere Geräte, also nur Gitarre --> Muff -> Amp. Wenn's immer noch zickt, liegt's am Muff selbst.
    --- Beiträge zusammengefasst, 26.02.17 ---
    Was ist denn das für ein Netzteil, an dem alle anderen Pedale hängen?
     
  7. sacha220899

    sacha220899 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.14
    Zuletzt hier:
    9.12.17
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.17   #7

    Also der Big Muff ist folgernder: https://www.thomann.de/de/electro_harmonix_bigmuff_pi.htm
    Werde das mit der Batterie (wenn ich eine finde) morgen mal probieren :)
    Die anderen Pedals habe ich an dem folgenden Netzteil https://www.thomann.de/de/warwick_rp_nt_50_eu_power_supply.htm
     
  8. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.419
    Zustimmungen:
    1.429
    Kekse:
    53.014
    Erstellt: 27.02.17   #8
    Ah, die aktuelle Generation. Dann nehme ich meinen obigen Post zurück. Am Netzteil kann es nicht liegen. Also dann:

    - Fuzz mit Batterie einzeln testen - direkt in den Amp
    - mit Netzteil einzeln testen ...

    falls das keine Probleme mehr macht:

    - Fuzz grundsätzlich als erstes Glied in der Effektkette einsetzen - mal mit Batterie, mal mit Netzteil (Fuzzs generell immer als erstes, viele reagieren technisch bedingt zickig auf Eingangssignale, die aus vorgeschalteten Effekten stammen!).

    - Volumeregler des Fuzz nicht voll aufreißen, das mögen manche nachgeschalteten Geräte nicht und auch der Eingang des Amps nicht = kann zum Signalzusammenbruch führen, deshalb vor allem:

    - Keine weiteren Zerren etc. nach dem Fuzz dazuschalten!

    - Keine Zerre / High Gain am Amp, wenn das Fuzz arbeiten soll.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. sacha220899

    sacha220899 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.14
    Zuletzt hier:
    9.12.17
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.17   #9
    Hab jetzt mal mein Stimmgerät vor dem Big Muff weg genommen, und jetzt es wieder zu funktionieren. Nur Schade dass ich meine Gitarre dann immer über Ton stimmen muss ^^
     
  10. Lucces

    Lucces Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.08
    Zuletzt hier:
    23.09.18
    Beiträge:
    954
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    658
    Erstellt: 02.03.17   #10
    oder einfach das Stimmgerät nach dem Muff ;)... hört sich so an als hättest du ein Stimmgerät mit Buffer wie dem Boss oder ähnlichem.
     
Die Seite wird geladen...

mapping