Probleme mit der Umrechnung der Übertragungsgeschwindigkeit

von andy123, 03.01.04.

  1. andy123

    andy123 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    14.05.14
    Beiträge:
    620
    Ort:
    ..
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    319
    Erstellt: 03.01.04   #1
    Wie in einem anderen Thread zu lesen ist möchte ich mir für das Notebook ein Audiointerface zulegen , jetzt scheitere ich allerdings an der fRage, wie gross ist die Datenmenge die ich über diese Schnittstelle jagen kann ,

    meine Rechnung

    Eine Spur benötigt pro Minute ca. 12 MB d.h. in der Sekunde 0,2 MB und das mal 20 wären dann 4 MB pro Sekunde bei 20 Spuren

    Liege ich da richtig ?? Kann das eine Firewire Schnittstelle ??

    Für Hilfe wäre ich dankbar :-))


    Gruss

    Andy
     
  2. k-man

    k-man HCA emeritus HCA

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    9.01.05
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.04   #2
    Hallo Andy,
    Der Datendurchsatz rechnet sich wie folgt: Abtastrate x Wortbreite x Kanalanzahl. Beispiel 44100 x 16 x 20 = 14,112 mps oder Mbits/Sekunde.
    HEisst Millionen Bits pro Sekunde. Du hast in Bytes gerechnet, d.h. du musst nochmal durch 8 teilen (8 Bits = 1 Byte). Du kämst dementsprechend auf 1,764 MB/ Sekunde. Da die Angaben für Interfaces usw aber meist in mps sind, ist es besser damit zu rechnen.

    Da die meisten Firewireinterfaces nur 8 Eingänge haben, erübrigt sich die Frage nach mehr Kanälen meistens. 20 Spuren gleichzeitig aufnehmen hört sich schon recht nach Profiliga an, und dort ist klar Protools von Digidesign das angesagte System, mit dem in der neusten Version 32 Kanäle mit 24 Bit / 96 K gehen. Andererseits nutzen die meisten Interfaces nicht die ganze Bandbreite der Firewirestelle aus (480 mps). Man kann also auch unter Umständen mehrere Firewiredevices an einen BUs anschliessen, bspw. HD und Interface. Deine Wahl sollte auf jeden Fall Firewire sein, oder evtl. noch PCMCIA (bspw RME), welches einen noch höheren Datendurchsatz aufweist. USB 2.0 ist noch nicht ganz ausgereift und es gibt wenig Interfaces mit diesem Standard. In der vorletzten Keys war ein ausführlicher Bericht über Schnittstellen, mit tabellarischem Vergleich usw. beachte allerdings, dass dein Laptopharddisk in der Regel sehr langsam ist (4500 Upm oder so) und bei höheren Spurenzahlen eher der Engpass sein wird, als die Schnittstelle. Man kann allerdings auch schnellere Disks nachrüsten, oder mit externen Disks (Firewire) arbeiten. Zudem hängt es noch von der Auflösung und Samplerate ab (doppelte Samplerate = doppelte Datenmenge, 20 Spuren bei 24 BIt 96K = 46, 08 mps).

    Fazit : Firewire is cool, limitations apply.

    Ciao
    K-man
     
  3. andy123

    andy123 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    14.05.14
    Beiträge:
    620
    Ort:
    ..
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    319
    Erstellt: 04.01.04   #3
    Hi, erstmal vielen Dank für die Antwort

    Mein Notebook hat ne Festplatte mit 5400 rpm, hab noch eine externe am Firewire hängen mkit 7200 rpm , ich denk die kann ich auch nutzen . Das Motu kann 20 Spuren simultan . 8 analoge, 2 MIc, 8 ADAT , 2 SPDIF,.

    Laut Deiner Rechnung sollte es da kein Problem geben . WEnn ich in Cubase einen Song mit über 40 Spuren lade , macht das die Festplatte noch mit
     
  4. k-man

    k-man HCA emeritus HCA

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    9.01.05
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.04   #4
    Müsste klappen, wobei Aufnehmen und Abspielen wieder zweierlei sind.
    Würde einfach mal ein paar Trockentests machen, und die maximale erreichte Spurenzahl um etwa 20% reduzieren, um noch Sicherheits- reserven zu haben.
     
  5. andy123

    andy123 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    14.05.14
    Beiträge:
    620
    Ort:
    ..
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    319
    Erstellt: 04.01.04   #5
    vielen dank für deine hilfe:-))))
     
Die Seite wird geladen...

mapping