Probleme rund um Juli@

von Art-mut, 22.03.06.

  1. Art-mut

    Art-mut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  2. Art-mut

    Art-mut Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.06   #2
    Na geht doch, wollte eigentlich kein doc. erstellen.
    Hier noch einmal meine Fragen:
    Ich habe mir die Juli@ gekauft und damit mein Leben um (mind.) zwei Fragen bereichert.
    Ich hoffe hier finde ich antwort.
    Meine erste Frage bezieht sich auf den Registrationscode, der beim ersten Start von Tassman (dem mitgelieferten Programm)
    einzugeben sein soll.
    (In der Beschreibung steht, das eine Registrierungsseite erscheint, wenn man Tassman das erste mal öffnet)
    Allerdings öffnet sich bei mir keine Maske in der ich den Code unterbringen kann.
    (Das ich keinen Schimmer hab wie das Programm anzuwenden ist steht noch auf einem ganz anderen Blatt.)

    Die zweite Frage ist technischer Natur. Kanal 1/2 funktioniert einwandfrei. Nur über den Coaxialeingang der Kabelpeitsche bekomme ich kein Signal. Was mache ich da falsch?

    Und da ich schon mal hier bin:
    Das Programm Tracktion arbeitet mit seiner eigenen Dateien (.trkedit).
    Diese "können" meine Programme nicht - ich brauche wav-Dateien.
    Aber da finde ich sicher ein Programm das mir trkedit in wav transformiert.

    Wichtiger sind meine ersten beiden Fragen.
    Vielen Dank
    Hartmut
     
  3. alk-hogan

    alk-hogan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.09
    Zuletzt hier:
    7.03.11
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.09   #3
    high!

    ich habe auch ein "problem" mit meiner juli@, bzw ich weis nicht ob es direkt an ihr liegt!?!

    ich gehe von den chinch-ausgängen an meinen amp, um die jeweiligen sounds (mp3 usw) wiederzugeben.
    dabei tritt nun mein problem auf...ich höre meistens zb. die hooks oder die backups wesentlich lauter als die jeweilige strophe, sprich ich habe schwankungen in der lautstärke der jeweiligen datei.
    wenn ich die gleiche datei auf einem anderen gerät, welches nicht mit der juli@ verbunden ist wiedergebe, habe ich dieses problem nicht und alles hört sich von der lautstärke her gleich an.
    ich habe keine ahnung woran dies liegen könnte und bitte deshalb um eure hilfe!
    schon mal vielen dank dafür!
     
  4. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 17.08.09   #4
    Was ist das für ein Amp? Ein Gitarrenamp?
    Vermutlich hörst du auf deinem Amp nur einen der beiden Stereo-Kanäle (links und rechts) und hörst deshalb stark nach links oder rechts gepannte Instrumente lauter. Schließt du normale Stereolautsprecher, z.B. eine Stereoanlage an, sollte das Problem gelöst sein.
     
  5. alk-hogan

    alk-hogan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.09
    Zuletzt hier:
    7.03.11
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.09   #5
    high!
    erst einmal danke für deine antwort!

    mein amp ist ein yamaha rx-v10, von welchem ich den sound auf stereoboxen ausgebe!
    ich gebe also die dateien über eine "stereoanlage" wieder!
    daher weis ich ja leider auch nicht, wo das genau problem liegen könnte!;)
     
  6. alk-hogan

    alk-hogan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.09
    Zuletzt hier:
    7.03.11
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.09   #6
    push...
     
Die Seite wird geladen...

mapping