professionelle Aufnahme- Song auswendig?

von Lacabe, 03.11.08.

  1. Lacabe

    Lacabe Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.11.08   #1
    Hallo,
    ich werde, aus Spaß an der Freude, am Donnerstag drei bis fünf Lieder in einem professionellen Studio aufnehmen. Ich kenne mich mit sowas überhaupt nicht aus, deswegen meine Frage, ob ich die Texte auswendig können muss. Kann mir da jemand näheres drüber sagen?
    Wenn jemand noch TIpps für die Aufnahme parat hat- immer her damit, vielleicht bin ich dann weniger aufgeregt...
    Vielen Dank, und schöne Grüße von Lacabe
     
  2. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 03.11.08   #2
    Müssen musst Du gar nix. Du kannst die Texte auch auf dem Notenständer vor Dir stehen haben.
    Lediglich umblättern ist ein No-Go.
     
  3. Kidpump

    Kidpump Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.08
    Zuletzt hier:
    22.01.15
    Beiträge:
    167
    Kekse:
    14
    Erstellt: 03.11.08   #3
    Ja du solltest dich davor etwas warm singen, damit du nicht ein paar Testaufnahmen machen musst, bis deine Stimme richtig klingt.

    Darf man fragen wieso man "aus Spaß" in einem professionellen Tonstudio aufnimmt?
     
  4. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    30.940
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Kekse:
    122.612
    Erstellt: 03.11.08   #4
    Natürlich "musst" Du die Texte nicht auswendig können. Kein Ton-Ing. zwingt dich dazu. ISt schließlich Dein Geld und deine Aufnahme.

    Du wirst aber besser singen, wenn Du sie auswendig kannst ... aber auch nur dann, wenn Du die "richtig" auswendig kannst. Also ohne groß überlegen zu müssen.

    Ist doch klar: alles, was vom Singen ablenkt, also sowohl nachdenken als auch lesen, kann sich auf Deine Gesangs-Performance auswirken.... Bei geübten Studio-Sängern fällt das nicht so ins Gewicht. Aber gerade wenn Du eh nervös nist, schadet es nicht, die Texte perfekt zu können. Mitnehmen kannst Du sie ja zur Sicherheit.

    Darf man fragen, wieso eigentlich nicht? . Andere springen aus Spaß an einem Gummiseil 200 m in die Tiefe ... das finde ich viel unsinniger. Jedem das Seine. Hier kommt hinterher wenigstens was bei raus.

    Elvis hat seine erste Aufnahme in eiem Studio der Legende nach doch auch "nur aus Spaß" als Geschnk für Mutti gemacht. ..

    ...
     
  5. Lacabe

    Lacabe Threadersteller Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.11.08   #5
    Klar darf man fragen ;-)
    Die Antwort ist aber schwer zu geben. Ich weiß es ehrlich gesagt selbst nicht genau. Es ist eine Mischung, denke ich. Zum Einen möchte ich gerne mal meine Stimme mit nem guten Mikro aufgenommen und abgemischt haben, um zu sehen, was da raus kommt. Diese Möglichkeit habe ich zu Hause nicht, da is nur ein alter Kassettenrecorder. Als zweites kommt dazu, dass ich diesen ganzen Ablauf bei so ner professionellen Aufnahme gerne mal kennenlernen würde und da ich nicht vorhabe, die Musik zum Beruf zu machen, wird sich ein Studiobesuch wohl nicht einfach so mal anbieten. Als drittes ist es eine Mutgeschichte. Ich singe nicht gerne vor anderen Leuten, schon gar nicht vor Leuten, die ich nicht kenne und die sich mit Gesang auskennen. Ich werde tausend Tode sterben, aber ich werde das durchziehen. (hab ich mir vorgenommen...) Und als viertes haben mein Freund und ich bald 2jähriges und ich möchte ihn mit einem ganz persönlichen Geschenk überraschen.
    So, ich denke mal, das sind die Gründe. Ich hoffe, ich bin mir noch so sicher, wenn ich dann wirklich vorm Studio stehe...
     
  6. Iris

    Iris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.08
    Zuletzt hier:
    17.06.14
    Beiträge:
    19
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.08   #6
    Ich kann antipasti da nur zustimmen: Ich persönlich glaube, dass man sich einfach mehr auf's Singen konzentrieren kann, wenn man den Text schon drauf hat.
    Bei mir selber merke ich da schon ein großen Unterschied.

    Also, wenn du das bis Donnerstag noch schaffst, dann würde ich versuchen, die Songs so oft zu singen, bis der Text einfach so da ist!

    Dann ganz viel Spass und gutes Gelingen!! :great:
     
  7. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 03.11.08   #7
    Ich hab' bei mir festgestellt, dass es irrsinnig gut getan hat, die Texte vor mir stehen zu haben. Klar gebraucht habe ich sie nicht. Aber ich *hätte* reingucken können, wenn ich stecken geblieben wäre.
    Insofern: Wenn Du Dir nicht 180-prozentig sicher bist, nimm die Texte mit.

    Ansonsten: Kochen die auch bloß mit Wasser und es wird halb so schlimm.

    Praxistipp: Es gibt einen Grund, wieso man bei Studio-Filmchen von Profis oft sieht, dass die nur eine Ohrmuschel des Kopfhörers aufhaben. Probier' da ruhig mal rum, mir selbst hat es gar nichts ausgemacht, mich nur über'n Monitor zu hören, aber es kann Intonationsprobleme geben. Musst Du für Dich rausfinden.
     
  8. Lacabe

    Lacabe Threadersteller Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.11.08   #8
    Danke an die ermutigenden Posts! Bin eigentlich jemand, der sich bei 'experimentellen' Sachen gerne mal die Meinung von den Leuten, die mir wichtig sind anhöre, aber das geht jetzt nicht, weil ich die ja überraschen will! Besonders gegenüber meinem Freund, ich würde so gerne wissen, was er drüber denkt und ihm sagen, wie es mir geht und was mich so beschäftigt, aber da muss ich jetzt mal meine Klappe halten... Deswegen bin ich froh, jetzt mal n positives Feedback zu bekommen!

    Textsicherheit: Die Songs, die ich mir ausgesucht habe, kenne ich schon sehr lange und ich hab sie schon oft gesungen. Theoretisch könnte ich sie wohl schon auswendig, das Ablesen ist für mich eher wie beim Balancieren, wenn man weiß, dass da eine Hand da ist, die einen im drohenden Absturz halten würde, hat man mehr vertrauen.
    Ich hab mir in den Text halt auch n paar Zeichen reingemacht, denn einige Stellen mit dem gleichen Text, werden im Laufe des Liedes anders gesungen.
     
  9. Iris

    Iris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.08
    Zuletzt hier:
    17.06.14
    Beiträge:
    19
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.08   #9
    Jajajaja, auf jeden Fall mitnehmen! Auch gerne hinstellen, sicher!:great:
    Nur, das "abegelesen" werden muss, das würd ich versuchen zu vermeiden!
     
  10. Sunbird

    Sunbird Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.05
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    482
    Kekse:
    404
    Erstellt: 03.11.08   #10
    Du solltest dir auch im klaren sein das du nicht den Song komplett in einem durchsingen musst. Oft reicht es vollkommen wenn du wenige Zeilen Text hintereinander singst. Bei aufwendigen Produktionen ist es sogar oft nur eine Zeile ein Wort oder nur eine Silbe. Und das sollte wohl zu merken sein ;)

    Gruß Benjamin
     
  11. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    22.09.20
    Beiträge:
    6.940
    Kekse:
    24.896
    Erstellt: 03.11.08   #11
    Hallo !
    Mir geht es genauso wie Ice - ich habe die Texte gerne auf einem Notenständer vor mir stehen, falls es einen Hänger geben sollte. Ich war schon oft im Studio und kann meine Sachen in der Regel auswendig, aber es kann trotzdem jederzeit passieren, dass ich einen unerwarteten Texthänger habe - und dann deswegen zu unterbrechen, fände ich ungleich nerviger.
    Ausserdem habe ich noch nie eine Aufnahmekabine ohne Notenpult gesehen - aus irgendeinem Grund stehen die immer da ;)
    schöne Grüße
    Bell
     
  12. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    30.940
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Kekse:
    122.612
    Erstellt: 03.11.08   #12
    Mitnehmen würde ich sie natürlich auch auf jeden Fall ... aber aufstellen erst, wenn gar nichts geht und man einen Blackout hat.
     
  13. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikrofone Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    11.864
    Ort:
    NRW
    Kekse:
    54.556
    Erstellt: 03.11.08   #13
    Hallo,

    ich halte es auch mit dem Auswendiglernen, aber trotzdem-alles-dabeihaben-und-bei-Bedarf-ablesen. Das ist wie mit dem Pfuschzettel in der Schule: Man hat ihn geschrieben, aber dann nicht gebraucht...
    Ansonsten: Gehe einfach entspannt und gut vorbereitet - und vor allem gut ausgeschlafen ;) - in die Aufnahmesituation und mache Dir vorher nicht zu viele Gedanken.

    Viel Erfolg, viele Grüße
    Klaus
     
  14. M.ShAd0wS

    M.ShAd0wS Threadersteller Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 24.11.08   #14
    wie ist es gelaufen,wenn ich fragen darf?


    :)

    LG,





    Stefan
     
Die Seite wird geladen...

mapping