Progressiver/Ambient/Avantgarde BM

von Planet X, 23.08.07.

  1. Planet X

    Planet X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.07
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.07   #1
    Hi Leute,

    bin auf der Suche nach neuen Bands im progressiven/ambient/avantgarde BM-Bereich.
    Bands, die ich in dem Genre sehr gerne höre, sind Dornenreich, Grabnebelfürsten, Nocte Obducta ...
    Welche Bands kennt ihr denn noch, die so in die Richtung gehn?

    Thx
     
  2. J.S.E.

    J.S.E. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.06
    Zuletzt hier:
    13.09.12
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    160
  3. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 23.08.07   #3
    Mein Kopf explodiert gleich. Sind die leute immer noch so geil auf völlig sinnfrei zusammengesetzte Begriffe?

    Kann mir jemand bitte erklären was die Begriffe angeblich bedeuten sollten?
     
  4. Kiview

    Kiview Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.04
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.059
    Erstellt: 23.08.07   #4
    Zumindest porgressiv und ambient sind doch recht normale und klare Begriffe.
    Progressive Metal ist ja z.B. sowas wie Dream Theater oder Queensryche.
    Und das ganze jetzt halt auf Black Metal.
     
  5. Laris1

    Laris1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    26.07.13
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 23.08.07   #5
    "Avantgarde Black Metal" sollte einem schon ein Begriff sein. Arcturus, Dornenreich, Nocte Obducta. Meiner Meinung nach können auch Alcest und Amesoeurs hinzugezählt werden, aber das kann man anders sehen. Wo (Avantgarde) Black Metal aufhört und irgendetwas völlig Neues anfängt, ist schließlich schwer zu beurteilen.
     
  6. Spieleinlied

    Spieleinlied Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    4.02.10
    Beiträge:
    363
    Ort:
    Miltenberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.046
    Erstellt: 23.08.07   #6
    Schon richtig nur bauen viele daraus gleich ne neue Stilrichtung anstatt das einfach nur "progressiven Black Metal" oder so zu nennen.

    Da kommen dann so Konstrukte wie:
    "SHWEDISH VIKING WICKI DER WIKINGER PAGAN DEATH METAL" raus. :screwy:
     
  7. Salival

    Salival Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    24.02.13
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    203
    Erstellt: 23.08.07   #7
    Ne Obliviscaris

    http://www.myspace.com/neobliviscaris

    Geheimtipp, NeO haben zwar bisher nur eine Demo veröffentlich, die aber sowas von reinknallt und innovativ ist, dass man da unbedingt reinhören sollte.

    Die 5 Jungs aus Australien spielen auf der Demo einen Hybrid aus epischen Black Metal alla Emperor, mit Prog Metal Einfluss der oft mal an Opeth oder auch Pain Of Salvation erinnert, unterlegt mit Cynic ähnlichen Basslinien, sowie netten Akkustik/Flamenco und Violinen Parts. Bin mal auf's Debut gespannt, könnten die Opeth des Black Metals werden...

    Eine Band die eine ähnliche Richtung wie NeO gehen sind Requiem Aeternam
    Requiem Aeternam - Wisdom http://youtube.com/watch?v=q38E2GwwWrk

    Mit Ambient kann ich aber leider nicht dienen und die neue Welle an Bm Bands mit Shoegaze Einfluss wie Alcest und Amesoeurs wurden ja schon genannt.
     
  8. Drummer-Kev

    Drummer-Kev Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    3.06.16
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 23.08.07   #8
  9. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 23.08.07   #9
    Na klar :D

    Black Metal ist schon von Haus aus sowohl progressiv als auch avantgarde, als ambient kann man so ziemlich alles mit Keyboards-Teppich bezeichnen. Solche Bezeichnungen als Stilrichtung zu benutzen macht null sinn.
     
  10. DanTheMan

    DanTheMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.228
    Erstellt: 23.08.07   #10

    Ja total ..... Arcturus, Dornenreich ... wer kennt sie nicht.
     
  11. Planet X

    Planet X Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.07
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.07   #11
    Naja, danke an die wenigen hilfreichen Posts. Gute Bands dabei :).
    Wenn ihr noch mehr kennt, nur raus damit.
     
  12. jo(EL) LANGUSTO

    jo(EL) LANGUSTO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    23.08.07
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 23.08.07   #12
    wurde akercocke schon genannt?
     
  13. Laris1

    Laris1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    26.07.13
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 23.08.07   #13
    HailAndKill, wenn das jetzt Ironie war, was Ich mal vermute, muss Ich sagen: Arcturus und Dornenreich sind Meiner Erfahrung nach eigentlich schon RELATIV bekannt.
     
  14. Noctifer

    Noctifer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    11.12.11
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 23.08.07   #14
    <Code>, Anorexia Nervosa und La Rumeur de Chaines.
     
  15. Kiview

    Kiview Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.04
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.059
    Erstellt: 24.08.07   #15
    Obwohl ich eigentlich nicht soviel BM hör, kenn ich diese Bands sogar.
    Und Dornenreich ist dann wirklich kein plumper BM.
    Ich find sie scheiße, aber sie machen schon was besonderes^^
     
  16. Corny

    Corny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.097
    Erstellt: 24.08.07   #16
    Hm, Ewigheim noch? Die vermischen ziemlich viel.

    Und Arcturus und Dornenreich sind sehr bekannt.

    @xxx: Wenn du behauptest, BM sei von Haus aus progressiv und avantgarde, hast du offensichtlich noch nicht die Black Metal Erzeugnisse der 80er und beginnenden 90er gehört.
     
  17. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 24.08.07   #17
    Ich habe selber ende 80er, Anfang 90er einiges im Extrembereich "erzeugt". Wie alt warst Du damals, rein aus neugier?

    Hast Du von Bathory gehört? Celtic Frost? Diese zwei haben das Genre erfunden (wobei Celtic Frost auch für die Entstehung von Death Metal verantwortlich sind). Zieh Dir das mal rein, dann reden wir wieder.

    Wegeditiert. Kann man sich auch sparen... (Dimebag1984)
     
  18. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 24.08.07   #18
    @Dimebag1984: ok, ok...
     
  19. Carlito

    Carlito Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    18.10.07
    Beiträge:
    160
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 24.08.07   #19
    Ich dachte eigentlich immer das Venom den Grundstein für BM(das Venom Thrash war und Bathory den BM sehr geprägt is klar) und Death für DM gelegt hätten. :confused:
     
  20. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 24.08.07   #20
    Zu Venom hatte ich bereits geantwortet, aber Dimebag fand es zu, errm, "politisch unkorrekt" :D ^^

    Celtic Frost waren mit der Musi schon anfang 80er da (Morbid Tales kam '84 raus), da war Chuck 10 jahre alt oder so. Die erste Bathory kam ebenfalls 1984 raus. Wer es noch weiß, damals war Maiden mit "The number of the beast" aktuell und "Kill 'Em All" kam gerade raus.

    http://www.amazon.de/Morbid-Tales-E...1881863?ie=UTF8&s=music&qid=1187959635&sr=1-1
    http://www.amazon.de/Mega-Therion-C...1881863?ie=UTF8&s=music&qid=1187959635&sr=1-5
    http://www.amazon.de/Into-Pandemoni...1881863?ie=UTF8&s=music&qid=1187959635&sr=1-7
    http://www.amazon.de/Bathory/dp/B00...1881863?ie=UTF8&s=music&qid=1187960073&sr=1-7

    ^^ Das sollte wirklich jeder black/death Fan zumindest mal gehört haben. Das war wie eine völlig neue, fremde Welt damals. Progressiver und mehr avantgarde als C. Frost geht kaum, sogar bis heute.
     
Die Seite wird geladen...