Promi-Chats

von Johannes Hofmann, 26.03.04.

?

Promi-Chats?

  1. klar, leg dir das teil zu!

    3 Stimme(n)
    75,0%
  2. würd ich nich

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. hol dir ne andere für den Preis! (bsp nennen! :P)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Finde ich gut - ich wär' sicher dabei

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. na ja, kommt drauf an, wer's ist

    1 Stimme(n)
    25,0%
  6. interessiert mich nicht

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    26.299
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.413
    Kekse:
    107.744
    Erstellt: 26.03.04   #1
    Wir hatten gestern die Idee, das wir vielleicht gelegentlich Promi-Chats organisieren könnten.

    Das heißt, irgend ein bekannter Mensch (wir hatten spontan einige Drummer, die das bestimmt machen würden... bei Gitarristen isses etwas schwieriger...) steht zu einer im voraus bestimmten Zeit zB für eine Stunde bereit, um sich mit Fragen - zB zu seinem Equipment, zu seiner Spieltechnik usw. - löchern zu lassen.

    Über unsere Lieferantenconnections lässt sich das sicher organisieren und finanzieren. Das Problem dabei ist, dass vom Erfolg der ersten Chats das weitere Engagement abhängt; d.h. wenn viel Interesse besteht, dann könnten einflussreiche Leute Spass an der Sache gewinnen und mehr Promis angraben und überreden das zu tun, wenn aber nur 3 Leute da sind, wär so was schnell tot.

    Da wir keine Ahnung haben, wie viele Leute sich beteiligen würden, die Leute, die das orgenisieren aber wissen möchten, wie erfolgreich so eine Sache sein wird, mache ich mal hier eine Umfrage. Es wär halt peinlich, wenn man zB einem Mike Portnoy oder Chad Smith dann erklären müsste, warum leider nur 3 Leute etwas von ihm wissen wollten.

    Was haltet ihr davon?
     
  2. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 26.03.04   #2
    kommt darauf an wer es ist ;)
    na, ich glaub da werden sich einige aber überschlagen :)
    tolle idee.
    und ziemlich riskant.
     
  3. Liwjatan

    Liwjatan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    14.01.07
    Beiträge:
    1.848
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    220
    Erstellt: 26.03.04   #3
    Ich denke doch, dass das eigentliche Problem darin bestehen wird für jeden was zu finden. Wie du schon sagtest, Drummer kriegt dazu dann schneller überredet als Gitarristen. Und nicht nur die verschiedenen Instrumentalisten/Vocalisten.. nein, dann gibt's ja auch noch verschiedene Musikgeschmäcker.
    Also ich bin ja sehr dafür, wenn aber ein haufen Leute ebenfalls dafür stimmen, wovon ich ausgehe, werdet ihr mit Vorschlägen nur so überflutet ;)
     
  4. Das Wiesel

    Das Wiesel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    3.01.05
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.04   #4
    Also, prinzipiell bin ich dafür. Kann mir schon vorstellen, dass das hier einigen Anklang findet, es gibt ja genug MusikerInnen hier, wie ich das mal einschätze. Wie wärs mal mit einem Probe-Chat? Dann sieht man eh, ob sowas ankommt oder nicht. DAs mit den unterschiedlichen Musikgeschmäckern ist aber vielleicht wirklich etwas schwierig. Ich wär jedenfalls für nen Sänger aus einer Black Metal Band..........
     
  5. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 26.03.04   #5
    Hi,
    also ich habe zwar dafür gestimmt, da es eine gute Idee ist. Aber ich habe dennoch etwas Kritik:

    denkt ihr ernsthaft, dass es funktioniert?

    Wenn es ein ganz "großer" ist, wird das Chat-System entweder zusammenbrechen oder man würde in Fragen untergehen und alles wäre unübersichtlich.
    Wenn es ein ganz "kleiner" ist, wird keiner Interesse zeigen und im Chat sein.

    Bei einer Fan-Seite wo Fans ihren Idolen Fragen stellen, wäre es etwas anderes. Aber da sich hier in diesem Forum ja überwiegend Musiker (Leute, die selber Musik machen) aufhalten, denke ich, dass sich die Fragen konkretisieren lassen.

    Ich bin dafür, dass wir hier im Forum für jeden Promi den ihr zu fassen kriegt, einpaar Fragen zusammenstellen und Ihr - das Musik-Service-Team - ein Interview durchführt, welches ihr hier später veröffentlich auf euren Internet-Seiten.
    1. funktioniert das 100% und man ist nicht von einem Chat abhängig
    2. erfordert das weniger Aufwand
    3. hat jeder etwas davon und man muss sich nicht irgendwie/irgendwo einloggen und beten, dass man nichts überließt
    4. kann man jedes Interview kommentieren (wenn es hier im Forum veröffentlich wird)

    Promi-Chat machen zwar viele, das heißt aber nicht automatisch, dass es super/perfekt ist. Genau genommen, ist das sogar Müll. Man steht sich durch das Internet zwar indirekt gegenüber, aber man ist nunmal nicht alleine und ein Interview mit einpaar Fotos und mit zuvor im Forum abgestimmten/ausgesuchten Fragen, ist doch viel reizvoller als im Chat darauf zu warten, bis ein Musiker einpaar Zeilen schreibt. Vielleicht kann man das Interview ja sogar mitschneiden und als Real-Audio-Datei anbieten.

    Jens
     
  6. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 26.03.04   #6
    ^^^^unterschreib :) ^^^^
     
  7. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 26.03.04   #7
    ich find die idee von jens auch besser. sorry johannes


    eben wegen den schon aufgelisteten gründen. daß der chat vom technischen zusammenbrechen würde, das wage ich mal zu bezweifeln. aber von der organisation dürfte das schwierig werden. jeder will seine frage beantwortet haben und es werden tausende zur gelciehn zeit gestellt.....das wird zuuuu extrem


    dem kann man nur auf zweierlei weise abhilfe schaffen

    1.) man verbietet den "normalen" usern zu reden ( kann man bei irc so einstellen ). die normalen user schicken dann private nachrichten an die gevoicedten user oder an die mods im chatroom und die suchen die fragen dann aus und stellen sie an die stars. das wär möglich. aber das chaos wär dann bei den "fragestellern", weil die dann fragen aussuchen müssen.

    2.) der vorschlag von jens. mit dem "privaten" interview, welches im forum von den usern vorbereitet wird ( bezüglich fragen ), dann von euch bei musik-service durchgeführt wird und im nachhinein veröffentlicht wird.
     
  8. Seren

    Seren Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    16.08.05
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 26.03.04   #8
    Wie wärs mit zwei Chatfenstern? Eines, in dem einfach alle durcheinanderlabern und Fragen stellen können und dann eben noch ein Promi-Fenster, in dem die Antworten auf ausgewählte Fragen kommen. So hat nicht ein Mod oder so das Problem, zwischen den Fragen auswählen zu müssen. Dass nicht alle drankommen, ist eh klar, wenns mal jemand wirklich bekanntes ist.
     
  9. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 26.03.04   #9
    Glabe ich nicht. Auch ein Black Metal-Drummer wird von einem Stuart Copelnad was lernen können, umgekehrt ein Drummer, der mehr Police-Sytle spielt, von Mike Portnoy.

    Auch ein Thrash-Gitarrist wird kein Problem haben, Jimi hendrix (RIP) ne Frage zu stellen, oder aber ein Funk-Gitarrist Kirk Hammet.

    Es geht ja weniger um Musikgeschmäcker, als vielmehr um Techniken und ähnliches.

    Ich würde mir hendrix, van halen, Hammet oder BB King alle als interessant vor, wenn man ihnen über die Schulter schauen dürfte.
     
  10. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 26.03.04   #10
    Die Idee von Dir , seren, klingt nicht übel.

    Das einzige Problem ist halt, dass bei IRC jeder User für sich selber verantwortlich ist (Programm, etc.). Ok, an sich ist es nicht schwer mit IRC umzugehen, aber dennoch ist das eine Sache für sich und wenn, dann sollte schon jeder die Chance haben, sich äußern zu dürfen und wo würde das besser gehen, als in diesem Forum? ;)
    Ein aufgezeichnetes und downloadbares Interview ist doch eine noch feinere Sache und wenn dort die Fragen beantwortet werden, die man zusammen im Forum ausgesucht hat...das wäre doch was.

    Jens

    PS. durch das Freischalten von Usern, etc. gerät alles durcheinander. Je nach Bekanntheitsgrad des Promis ist entweder die Hölle los oder es herrscht Totenstille, weil man nicht weiß, ob James Hetfield Schlagzeuger oder Bühnen Roady ist :oops:
     
  11. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 26.03.04   #11
    Prinzipiell finde ich so einen Promi Chat auch eine gute Idee, schließe mich aber Jens (-do_john_86-) mit seiner Meinung voll und ganz an.

    Wir haben immerhin einen Promi (Tieftöner, Tom Bornemann, musikalischer Leiter von Marla Glen) in unseren Reihen. Die Anfragen halten sich aber in Grenzen. Wenn die Mods den fragenden Part übernehmen würden und damit als Puffer fungieren, kann entweder ein Überansturm oder eine Flaute kompensiert werden.

    Gruß Uwe
     
  12. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 26.03.04   #12
    Im DF hatten wir Flo Dauner (Drummer, u.a. Fanta4) für ne Stunde.

    Wir hatten einen moderierten Chat. Also jeder konnte Tippen was er wollte und die guten Fragen wurden druchgelassen und Flo gab direkt darauf ne Antwort.
    Also mit nem moderierten Chat ist das kein Problem.

    Eher ist das Problem, was will man den Fragen? Dieselben Fragen die auch im Sticks-Interview sind? Die Antworten kenn ich ja schon. Also ich hab nix gegen solche Fragen, aber etwas spezieller sollten sie dann schon sein. Also ich würde niemanden mit Fragen nerven wollen deren Antworten ich schon kenne.

    Da sollte man sich (also vor allem die User) vorher gute Sachen überlegen und sammeln.

    Deshalb finde ich fast eine Foren-Lösung besser, also Q&A Section. User Fragen, die werden an den Promi geschickt, und die Antwort dann im Forum gepostet bzw. der Promi macht das selber (gibt solche und solche).


    Chad Smith und vielen anderen kann man übrigens hier Fragen stellen:
    www.freddiegee.com
    Die Seite ist endlich wieder on, also die Fragen bzw. Antworten sind schon etwas älter.
     
  13. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 26.03.04   #13
    Ich schlage folgendes vor:

    Die Admins richten in der Haupt-Foren-Übersicht die Kategorie Promi Interviews ein.
    =>
    In diese Kategorie kommen zwei Unterforen, einmal Interviews und einmal Fragen und Vorbereitung.
    =>
    In beiden Foren können nur die Mods und Admins Threads erstellen (entweder mit der Ankündung neuer Promis und der Bitte um Fragen/Vorschläge und einmal für die Veröffentlichung von Interviews).
    =>
    Die User können nur auf Threads antworten (entweder als Kommentar zu einem Interview oder um einen Vorschlag zu unterbreiten bzw. eine Frage vorzuschlagen.)

    Ich denke, wenn man es so macht, kann man ein Interview-System ohne großen Aufwand in dieses Forum integrieren und jeder - der dieses Forum nutzt, bzw. hier registriert ist - hätte etwas davon.

    Was sagt Ihr dazu?
     
  14. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 26.03.04   #14
    Gute Idee!
    Aber: Wie ist es denn mit Keyboardern (tauchen in Deiner Liste nicht auf...)?
    Spieltechnik, Voicings, Midi- und Computereinsatz, Live-Arbeit versus Studio, Soundfindung etc etc. sind Dinge die jeder der "Chefs" anders macht - das wäre definitv für Keyboarder wie auch zumindest für alle Computermusik-Menschen interessant, denke ich.
    Auch kann man bemerken, dass die Keyboarder oft die Band-Arrangeure sind, was somit für alle in Bands spielenden Musiker interessant ist.

    ciao,
    Stefan
     
  15. Meldir

    Meldir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Kärnten-Österreich
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.04   #15
    Also ich denke, dass das durchaus ne absolut geniale Idee ist. Das kann auch für die Promotion des Forums genützt werden, wenn man mich fragt. Dadurch werden also sicher neue User angezogen hier auch mitzumachen, da es solche Chats gibt.

    Ich wäre auch dafür event. dann ein Forum einzurichten (oder ein Subforum im allgemeinen Bereich) wo immer die Chat- Logs reingestellt werden. Eventuell könnten diese auch etwas überarbeitet werden (würde mich spontan zur Verfügung stellen) um so eine Art Fragenkatalog zu erstellen. Dann hat man dort immer ne Frage und die Antwort des Promis.

    IMHO wär das wirklich genial...

    Mfg
    Meldir
     
  16. Slider

    Slider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 26.03.04   #16
    Also ich hätte nichts gegen einen Promi-Chat!
    Wobei ich gegen ein Interview oder ähnliches auch nichts gegen hätte...
    Allerdings, finde ich auch das wenn dann nicht nur Drummer hinkommen sollen, sondern auch Gitarristen oder Basissten, damit für jeden etwas dabei ist!!

    Natürlich kann sich ein User mit einem Interview oder ähnlichem besser beschäftigen als in einem Chat, wo vielleicht mehrere Leute gleichzeitig auf den Promi einreden... :D

    Aber mal mit einem Promi in einer Leitung zu sein, reizt ja schon... :twisted:


    Grüße, Slider
     
  17. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann Threadersteller v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    26.299
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.413
    Kekse:
    107.744
    Erstellt: 27.03.04   #17
    Ich finde, dass es hier bislang ein paar gute Argumente und Hinweise gibt. Wie gesagt, das war erst mal eine Idee und wir müssen sehen was wir daraus machen.

    Vor allem die Ideen zur Fragen-Vorbereitung finde ich sehr gut.

    Natürlich hätten wir auch gerne prominente Gitarristen und ich glaube, dass das nicht unmöglich ist - aber es ist schwieriger.

    Drummer sind seit eh und jeh dazu eher bereit - es gab auch viel mehr Workshops mit Drummern. Ein Top-Drummer kostet für einen Workshop so ca. 1500$ + Spesen und das haben sich idR der Vertieb und der Laden, der den Worshop durchführte geteilt.

    Top-Gitarristen sind deutlich teurer, was wohl daran liegt, das sie wegen der Komponiererei weniger Freizeit (und weniger Geldsorgen ;-) ) haben.

    Ein Chat ist allerdings weniger Aufwand und man muss nicht ne ganze Tour organisieren. Dennoch ist das wohl teurer. Trotzdem... wenn wir ordentliche Resonanz mit Drummern nachweisen können, kann ich mir gut denken, dass so was auch mit Gitarristen und Bassisten klappt.

    Das ist halt so, dass man bei einem Vertrieb (die Topstars endorsen ja fast alle irgendwas) den Werbechef überzeugen muss, lieber mal für so was ein paar Dollars rauszurücken, als noch 'ne 4-farbige Anzeige in einem Musiker-Magazin zu schalten.

    Nächste Woche ist Musik-Messe, und wir werden viele Leute treffen, die so was entscheiden können. Denen werde ich das mal erzählen und den Link auf diese Diskussion geben :-)
     
  18. Slider

    Slider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 27.03.04   #18
    Ja, das mit den Gitarristen kann ich mir gut vorstellen, aber wenn man das irgendwie hinbekommt, 1-2 bekannte Gitarristen hier he zu bekommen, wäre das schon echt klasse :D

    Wobei ich gegen prominente Drummer auch nichts hätte... :D
     
  19. Julien

    Julien Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.05
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.04   #19
    find ich allgemein ne sehr gute idee. nur wie schon erwähnt sollte halt für jeden was dabei sein, so schwer das für euch leider zu realisieren ist. ich wäre jedenfalls sicher dabei
     
  20. el_STORM

    el_STORM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.04
    Zuletzt hier:
    17.06.06
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.04   #20
    Is Derek Grant unter den Drummern, die's machen würden? :D ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping