PU Tausch in Fender Jazzbass (Mexico)

von svent, 24.06.05.

  1. svent

    svent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.05
    Zuletzt hier:
    21.07.05
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.05   #1
    Hallo alle,

    ich hab vor demnächst die PU's in meinem Jazzbass (Mexico) zu tauschen. Grund dafür ist, dass sie sehr stark brummen, was ich vor allem auf der Bühne als sehr störend empfinde. Ich hab auch schon mal die gesamte elekronik neu verlötet und abgeschirmt, was die nebengeräusche zwar verringert hat, aber nicht in dem Maße wie ich es mir gewünscht hätte. Also soll was neues rein. Zur Auswahl stehen

    1. Fender Vintage "Noiseless" Jazz Bass® Pickups
    2. Seymour Duncan Hot Stack Jazz Bass STK_J2
    3. DiMarzio Ultra Jazz DP 149
    4. Bartolini 9CBJD (oder ähnliches)
    bzw. evtl auch 4-string Jazzbass Pickups von Häussel

    Kann jemand einen Rat geben was am besten geeignet sein könnte, bzw. hat jemand Erfahrungen mit den oben genannten PUs. Wichtig wäre mir, dass ich die störenden Nebengeräusche weg bekomme, und dass sich der Charakter des Sound nicht zu stark ändert (naja ein bisschen mehr Präzision was Höhen und Tiefen betrifft sowie ein bisschen mehr Output darf natürlich sein).
    Ich spiele meistens mit den Fingern. Verwende hauptsächlich cleane sounds, gelegentlich aber auch ordentlich verzerrte Sachen. Stilrichtung ist eine Mischung aus Rock, Jazz, ein klein wenig Funk und experimentellem Zeug.

    Schon mal vielen Dank für Euren Rat

    Gruß Sven
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 24.06.05   #2
    Bartolini !
    die hab ich schon des öfteren verbaut. Da brummt und rauscht nix mehr.
    Und deinen Amp musst du auch zurückregeln....
     
  3. caruso

    caruso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    16.09.10
    Beiträge:
    582
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    282
    Erstellt: 24.06.05   #3
    Die DiMarzios sind große Klasse. Keine Geräusche außer gewollten, sehen original aus, verbässern den Sound noch zusätzlich.
     
  4. schock

    schock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    16.11.15
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Rorschach Bodensee
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    159
    Erstellt: 24.06.05   #4
    Wie stehen da Häussels da? Ich denke darüber nach die MEC aus meinem Warwick auszutauschen. habe aber ein wenig angst wegen dem elektronik Kram (Aktiv etc...) . Gibts da Probleme mit bestimmten Verschaltungen?
    Übringends sind die Bartolinies gerade im Sonderangebot in Aschaffenburg...
     
  5. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 25.06.05   #5
    ich stehe auch kurz vor nem PU-Tausch bei meinem Jazz

    ich werd mir die hier holen:
    http://delano.de/english/ct09.html

    die Seite von denen ist nicht wirklich pralle aber die Teile klingen hammermäßig
    dazu kommt die Hammer-Optik mit den fetten Pole-Pieces
    okay, kommen mit 170 EUR fürs Paar auch nicht gerade günstig daher.
     
  6. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 25.06.05   #6
  7. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 25.06.05   #7
    Beim Mexico Jazzbass muss man aber aufpassen: Da haben die Pickups andere Abmessungen!
     
  8. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 25.06.05   #8
    und wieder ein bisschen schlauer... :)
     
  9. svent

    svent Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.05
    Zuletzt hier:
    21.07.05
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.05   #9
    Hallo und danke erst mal an alle die mir hier ihre erfahrungen zu kommen lassen. Entschieden habe ich mich bisher noch nicht, aber das mit den Abmessung der Pickups sollte ich natürlich vorher checken, insbesondere weil Bartolini und Seymor Duncan unterschiedliche Abmessungen für Bridge und Neck haben. Falls ihr weitere Vorschläge habt, bin ich auch weiterhin offen.

    Dank und Gruß sven
     
  10. caruso

    caruso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    16.09.10
    Beiträge:
    582
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    282
    Erstellt: 27.06.05   #10
    Andreas Kloppmann in Bremen. Der wickelt Dir die TA so, wie Du sie willst, und zwar so lange und so oft, bis es Dir gefällt. Kostet allerdings auch.
     
Die Seite wird geladen...

mapping