QLC+ Abspeichern einer Bedien-Oberfläche

von Rodery, 08.03.20.

Sponsored by
QSC
  1. Rodery

    Rodery Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.20
    Zuletzt hier:
    9.03.20
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 08.03.20   #1
    Hallo,
    bitte um Hilfe

    Habe: Software: QLC+(neuste Version 2019)
    Hardware: Raspberry Pi 3, mit DMX-Interface.

    Mein Problem: da ich nicht immer anwesend bin, die Lichtanlage doch bedient werden muß,
    ist es sinnvoll eine einfache Bedienoberfläche in der "Virtuellen Konsole" zu erstellen.

    Mein Ziel: der Benutzer startet den Raspberry Pi. QLC+. Er wird automatisch gestartet.
    Es, sollte, erscheinen die "Virtuelle Konsole" mit der einfachen Bedienoberfläche.
    Also auch füe Laien durchaus bedienbar.

    Wie kann ich dies bewerkstelligen?
    Wie kann ich diesen Zustand abspeichern?
    Ich danke für die Hilfe im Voraus.

    Gruß
    Uwe
     
  2. SubbrSchwob

    SubbrSchwob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.12
    Zuletzt hier:
    5.07.20
    Beiträge:
    831
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    474
    Kekse:
    4.244
    Erstellt: 08.03.20   #2
    Welches Betrübssystem?

    Linux: Öffne ein Termina-Fenster und entere: qlcplus -h

    Du wirst eine Sammlung Kommandozeilen-Parameter sehen. Zum Beispiel:

    Code:
    -k or --kiosk  Enable kiosk mode (only virtual console in forced operate mode)
    Auch können Workspace-Dateien geladen werden über -o.

    Je nach Desktop-Environment gibt es verschiedene Möglichkeiten, Programme nach dem (automatischen) Login automatisch zu starten. Ein Eintrag in ~/.xinitrc kann auch helfen, aber da muss man ggf. aufpassen, dass der Fenstermanager auch noch gestartet wird.

    Ich experimentiere derzeit auch mit QLC+, primär als Ersatz für einen ADJ 2412 Controller, aber mit beliebig vielen DMX Kanälen. So ganz ersetzt bekomme ich die Hardware noch nicht...
     
  3. Rodery

    Rodery Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.20
    Zuletzt hier:
    9.03.20
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 08.03.20   #3
    Hallo SubbrSchwob,
    danke für die Antwort.
    in Linux bin ich nicht ganz so fit!
    Werde in diese Richtung versuchen mich einzuarbeiten.
    Ich versuche hier eine Lichtsteuerung mittels eines Raspberri Pi 3 in Zusammenarbeit mit dem DMX interface (FT245RL) auf zu bauen.
    Gruss Rodery

    Hallo benötige Hilfe!!
    Wo finde ich die Datei qlcplus, wo ich ev. die Werte, boot, ändern kann.
    Kann mir eine/r eine genaue Anleitung geben, wo ich mein oben Beschriebens Problem beheben kann.
    Danke
    Gruss
    Rodery
     
  4. SubbrSchwob

    SubbrSchwob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.12
    Zuletzt hier:
    5.07.20
    Beiträge:
    831
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    474
    Kekse:
    4.244
    Erstellt: 09.03.20   #4
    Ich vermute, dass dieser Thread und womöglich sogar dieses Forum nicht der Ort für Einführungen in die Linux-Grundlagen sind. Dein Thema scheint ja weniger QLC+ zu betreffen als Linux an sich. Vielleicht wendest Du Dich an eine Linux User Group in Deiner Nähe.
     
  5. chrisderock

    chrisderock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.08
    Zuletzt hier:
    3.07.20
    Beiträge:
    1.130
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    277
    Kekse:
    3.494
    Erstellt: 09.03.20   #5
  6. Rodery

    Rodery Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.20
    Zuletzt hier:
    9.03.20
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.03.20   #6
    Hallo an alle die mir geantwortet haben.
    Ersteinmal danke .
    Ja es ist richtig. LINUX muss man können. Geht kein Weg daran vorbei.
    Habe mir Literatur beschafft. Bin schon auf dem richtigen Weg.
    Gruss
    Rodery
     
Die Seite wird geladen...

mapping