"Qualität" HB Electric Guitar Kit T-Style?

von Nachmacher, 16.02.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Nachmacher

    Nachmacher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.13
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Bremen Rock City
    Zustimmungen:
    218
    Kekse:
    438
    Erstellt: 16.02.20   #1
    Moin.

    Hat sich hier schon mal jemand aus dem Thomann-"T-Style"-Bausatz eine Gitarre gebaut?

    Ich wollte schon immer mal ne alte Pink Paisley Telecaster haben.
    € 13975 Euro sind mir jedoch zu viel dafür. Aber 79 Euro plus ein paar Taler für etwas Tapete, den Paintjob und den Kopf fräsen zu lassen ist ein überschaubares Risiko. Ich will basteln, aber habe vorab Fragen.


    1. Ist an dem Bausatz irgendetwas besser als an den fertig montierten T-Styles, die nur einen 10er mehr kosten sollen?
    2. Ist es evtl. sinnvoller, eine fertig montierte zu nehmen und sich bei dieser dann ausschliesslich um den Korpus zu kümmern, weil die montierte Version immerhin schon mal so ne Art 'Endkontrolle' gesehen hat und die Bohrungen zumindest halbwegs passen usw.?
    3. Wer fräst einem die Kopfplatte zurecht und wie viel könnte sowas kosten?
    4. Ist es sinnvoll, gleich zu Beginn irgendwelche Hardware zu tauschen, wenn man das Ding vielleicht doch mal benutzen mag?
    5. Korpus: Basislack drauf, Tapete drüber, dann komplett klarlackieren könnte eine korrekte Vorgehensweise sein?
    6. Welche Tapete lässt sich denn gitarrentauglich lackieren?
    Ich sach ma so: Wenn das Ganze unter dem Strich an der 250-Euro-Marke kratzen oder von vornherein so richtig doof sein sollte, dann würde ich den Betrag aufstocken und mich auf die Jagd nach einem Exemplar aus den Neuauflagen begeben; da wird man für einen noch 3-stelligen Betrag fündig.

    Danke vorab fürs Mitdenken und jeden Input :).

    So darf's hinterher gerne aussehen: https://shop.guitarpoint.de/de/vintage-guitars/1968-fender-telecaster-pink-paisley
     
  2. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    63.288
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    18.808
    Kekse:
    241.933
    Erstellt: 16.02.20   #2
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. chick guevara

    chick guevara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.16
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    656
    Kekse:
    3.285
    Erstellt: 16.02.20   #3
    Ich würde mir mal die Links welche Peter bereits gepostet hat zu Gemüt führen.
    Ich selbst denke die Bohrungen,Bünde etc müssen ,ob Bausatz oder fertige Gitarre, immer noch exakt passen. "Halbwegs passen" ist da inakzeptabel.

    Der Gitarrenbauer, ein versierter Tischler oder Heimwerker mit Oberfräse.
    Schablonen gibts im Netz.
    Geht auch mit der Stich- ,Dekupier- oder Laubsäge. Mit etwas Geschick auch selbst zu schaffen.

    Siehe Testberichte. Tuner, sowie Potis und Switch wurde ich sofort wechseln.

    Serviettentechnik wie in der Kita vielleicht?

    Lackieren in Wunschfarbe.
    Transferfolie / waterslide Decal selbst bedrucken mit Muster bedrucken und die Bögen dann passgerecht und bündig vollflächig aufbringen, verhindert unschöne Kanten und Übergänge.
    Klar nachlackieren.

    Siehe oben.

    Tapete ist da glaub ich nix. Evtl Geschenkpapier - Geschenkfolie. Siehe Serviettentechnik. Kann mir aber nicht vorstellen dass es gut aussieht.

    Gebrauchte gute Tele ( Kopie) und dann umarbeiten, macht mehr Sinn denke ich.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  4. Slideblues

    Slideblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    1.04.20
    Beiträge:
    2.028
    Ort:
    Norden
    Zustimmungen:
    1.457
    Kekse:
    11.131
    Erstellt: 17.02.20   #4
    Genau... schau mal nach ner gebrauchten Johnson oder Stagg Telecaster... die sind erstaunlich gut gearbeitet und gehen i. d. R. unter 100,- Euro weg.. Ich hab diesen Bausatz schon einige Male verklöppelt und die Qualitäten schwanken.. Ich kaufe gerne (für meine Umbauten) die 10,- Euro teurere TE-20. Die PU sind brauchbar und was den Rest der Hardware betrifft... (wie ja schon geschrieben wurde) Tuner, Switch und Potis tauschen (gilt auch für den Bausatz).
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  5. chick guevara

    chick guevara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.16
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    656
    Kekse:
    3.285
    Erstellt: 17.02.20   #5
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping